• Verderben
  • Verderben
Band 7

Verderben

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Verderben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 18,59 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1351

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.08.2023

Verlag

Heyne

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,6/14,1/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

»Tatsächlich könnte es keine bessere Autorin für die Millennium-Serie geben ... In ihrer Welt haben auch die Monster wunde Seiten und die Schwächsten das Potenzial, sich zu wehren.« Ariane Heimbach, Brigitte

Details

Verkaufsrang

1351

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.08.2023

Verlag

Heyne

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,6/14,1/4,3 cm

Gewicht

667 g

Originaltitel

Havsörnens Skrik (Millennium 7)

Übersetzt von

Leena Flegler

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-27432-7

Weitere Bände von Millennium

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

2.6

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Am besten nicht mit den Vorgängern vergleichen

Lilli33 am 29.02.2024

Bewertungsnummer: 2143178

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Mikael Blomkvists Tochter Pernilla heiratet im Norden Schwedens einen zwielichtigen Lokalpolitiker. Doch die Hochzeitsfeier verläuft ganz anders als geplant. Auch Lisbeth Salander ist zur gleichen Zeit in Nordschweden, um sich um ihre ihr bis dahin unbekannte Nichte Svala zu kümmern, deren Mutter spurlos verschwunden ist. Die Wege von Mikael und Lisbeth kreuzen sich, und auch weitere alte Bekannte mischen mit. Meine Meinung: Dies ist nun der 7. Band der Millenium-Reihe. Die ersten drei Bände stammen aus der Feder von Stieg Larsson, die nächsten drei von David Lagercrantz. Nun hat also Karin Smirnoff übernommen. Zwar merkt man einen gewaltigen Unterschied, doch das hat mich nicht weiter gestört. Mir erscheint der Roman von Smirnoff nicht ganz so hart wie die Vorgänger. Dies liegt sicher daran, dass sich Lisbeth und Mikael weiterentwickelt haben, ihrem Alter entsprechend angepasster, gemäßigter geworden sind und nicht mehr den früheren Biss haben. Wer also darauf gehofft hat, die Geschichte würde im alten Stil weitergeführt, wird enttäuscht sein. Mich persönlich konnte Karin Smirnoff jedoch gut fesseln. Besonders Lisbeth Salanders dreizehnjährige Nichte Svala, die ihrer Tante in vielem stark ähnelt, konnte mich begeistern. Sie ist für mich die eigentliche Protagonistin. Dagegen spielt vor allem Mikael Blomkvist nur eine untergeordnete Rolle. Kurze Kapitel und eine knappe Sprache sorgen für Tempo und Spannung. Leider enthält das Buch mindestens zwei kleine Logikfehler, von dem ein oder anderen Rechtschreibfehler gar nicht zu sprechen. Ein wenig mehr Sorgfalt wäre schon wünschenswert.
Melden

Am besten nicht mit den Vorgängern vergleichen

Lilli33 am 29.02.2024
Bewertungsnummer: 2143178
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Mikael Blomkvists Tochter Pernilla heiratet im Norden Schwedens einen zwielichtigen Lokalpolitiker. Doch die Hochzeitsfeier verläuft ganz anders als geplant. Auch Lisbeth Salander ist zur gleichen Zeit in Nordschweden, um sich um ihre ihr bis dahin unbekannte Nichte Svala zu kümmern, deren Mutter spurlos verschwunden ist. Die Wege von Mikael und Lisbeth kreuzen sich, und auch weitere alte Bekannte mischen mit. Meine Meinung: Dies ist nun der 7. Band der Millenium-Reihe. Die ersten drei Bände stammen aus der Feder von Stieg Larsson, die nächsten drei von David Lagercrantz. Nun hat also Karin Smirnoff übernommen. Zwar merkt man einen gewaltigen Unterschied, doch das hat mich nicht weiter gestört. Mir erscheint der Roman von Smirnoff nicht ganz so hart wie die Vorgänger. Dies liegt sicher daran, dass sich Lisbeth und Mikael weiterentwickelt haben, ihrem Alter entsprechend angepasster, gemäßigter geworden sind und nicht mehr den früheren Biss haben. Wer also darauf gehofft hat, die Geschichte würde im alten Stil weitergeführt, wird enttäuscht sein. Mich persönlich konnte Karin Smirnoff jedoch gut fesseln. Besonders Lisbeth Salanders dreizehnjährige Nichte Svala, die ihrer Tante in vielem stark ähnelt, konnte mich begeistern. Sie ist für mich die eigentliche Protagonistin. Dagegen spielt vor allem Mikael Blomkvist nur eine untergeordnete Rolle. Kurze Kapitel und eine knappe Sprache sorgen für Tempo und Spannung. Leider enthält das Buch mindestens zwei kleine Logikfehler, von dem ein oder anderen Rechtschreibfehler gar nicht zu sprechen. Ein wenig mehr Sorgfalt wäre schon wünschenswert.

Melden

Absolute Enttäuschung

Bewertung am 09.02.2024

Bewertungsnummer: 2127160

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch ist eine absolute Enttäuschung. David Lagercrantz ist es gelungen, die Figuren (v.a. Listbeth und Mikael) von Stieg Larsson absolut fantastisch weiterzuführen. Karin Smirnoff ist das nicht nur nicht gelungen, sondern sie hat sie mMn nach völlig zerstört. Ihre Lisbeth hat absolut gar nichts mit der ursprünglichen zu tun, auch Mikael nicht. Der Schreibstil ist schlecht, viel zu derb und unraffiniert, die ganze Story unüberlegt und mit Lücken behaftet. Sehr schade!
Melden

Absolute Enttäuschung

Bewertung am 09.02.2024
Bewertungsnummer: 2127160
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch ist eine absolute Enttäuschung. David Lagercrantz ist es gelungen, die Figuren (v.a. Listbeth und Mikael) von Stieg Larsson absolut fantastisch weiterzuführen. Karin Smirnoff ist das nicht nur nicht gelungen, sondern sie hat sie mMn nach völlig zerstört. Ihre Lisbeth hat absolut gar nichts mit der ursprünglichen zu tun, auch Mikael nicht. Der Schreibstil ist schlecht, viel zu derb und unraffiniert, die ganze Story unüberlegt und mit Lücken behaftet. Sehr schade!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Verderben

von Karin Smirnoff

2.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Petra Kurbach

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Petra Kurbach

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

4/5

Neustart bei Millenium

Bewertet: eBook (ePUB)

Neustart bei Millenium. Aber noch nicht überzeugend. Mir fehlte die Tiefe in dieser Geschichte, die sich wohl eher mit der Schilderung roher Gewalt profilieren möchte. Die Charaktere bleiben blass und die Story zu oberflächlich. Sehr schade.
4/5

Neustart bei Millenium

Bewertet: eBook (ePUB)

Neustart bei Millenium. Aber noch nicht überzeugend. Mir fehlte die Tiefe in dieser Geschichte, die sich wohl eher mit der Schilderung roher Gewalt profilieren möchte. Die Charaktere bleiben blass und die Story zu oberflächlich. Sehr schade.

Petra Kurbach
  • Petra Kurbach
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Verderben

von Karin Smirnoff

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Verderben
  • Verderben