Omniworld

Omniworld

DE

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Omniworld

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.01.2024

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

316

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.01.2024

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

316

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2 cm

Gewicht

430 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7494-5049-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ganz toller, faszinierender Thriller

Mary am 24.05.2024

Bewertungsnummer: 2207698

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem dystopischen Thriller" Omniworld" veröffentlicht im Jahr 2023 von Mark Taler, geht es um Ethan Humble, den Gründer von Omniworld. Omiworld ist eine Metaverse Plattform, welche unbegrenzte Möglichkeiten für die Menschheit bietet. Steffen, ein Beamter beim Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik, hat die Aufgabe das Unternehmen Ominworld zu kontrollieren, da dieses mit jeder neuen Entwicklung immer mehr Einfluss auf das Leben der Menschen hat. Doch dann geschehen seltsame Dinge und es stellt sich die Frage: "Wem kannst du noch trauen, wenn die Simulation besser ist als die Realität?" Die Handlung des Buches spielt im Jahre 2033 in der USA und in Europa. Die Geschichte wird aus Sicht von den vier Hauptfiguren Ethan, Marie, Steffen und Lisa erzählt. Mich persönlich hat das Buch nachdenklich gemacht. Ich war zum Teil schockiert wie viel Macht eine einzelne Person oder ein Konzern auf die gesamte Menschheit haben kann (schon hat). Meiner Meinung nach enthält dieses Buch eine ganz klare Botschaft an uns Menschen. Denn das Thema des Buches, ist der Einfluss der künstlichen Intelligenz auf die Menschheit. Ursprünglich soll die künstliche Intelligenz das Leben der Menschen vereinfachen und ihnen immer mehr Möglichkeiten für die Gestaltung des Lebens eröffnen. Die Gefahr dabei ist, dass der Mensch sich selbst für das intelligenteste Wesen auf dem Planeten hält. Doch ist diese Annahme immer noch richtig, wenn sich der Mensch plötzlich mit einer Intelligenz misst, welches das gesamte Wissen der Menschheit in sich trägt und auf Grund stätiger Berechnungen innerhalb kürzester Zeit alle möglichen Zukunftsszenarien erstellen kann? Oder ist die Künstliche Intelligenz am Ende doch nicht schlauer, sondern nur genauso intelligent wie ihr Schöpfer selbst? Alles in Allem kann ich dieses Buch weiterempfehlen. Meine Empfehlung richtet sich an alle Personen, welche sich für Zukunftsszenarien der Menschheit in Kombination mit KI interessieren. Allerdings braucht der Leser nicht unbedingt spezielles technisches Vorwissen in Sachen künstlicher Intelligenz.
Melden

Ganz toller, faszinierender Thriller

Mary am 24.05.2024
Bewertungsnummer: 2207698
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dem dystopischen Thriller" Omniworld" veröffentlicht im Jahr 2023 von Mark Taler, geht es um Ethan Humble, den Gründer von Omniworld. Omiworld ist eine Metaverse Plattform, welche unbegrenzte Möglichkeiten für die Menschheit bietet. Steffen, ein Beamter beim Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik, hat die Aufgabe das Unternehmen Ominworld zu kontrollieren, da dieses mit jeder neuen Entwicklung immer mehr Einfluss auf das Leben der Menschen hat. Doch dann geschehen seltsame Dinge und es stellt sich die Frage: "Wem kannst du noch trauen, wenn die Simulation besser ist als die Realität?" Die Handlung des Buches spielt im Jahre 2033 in der USA und in Europa. Die Geschichte wird aus Sicht von den vier Hauptfiguren Ethan, Marie, Steffen und Lisa erzählt. Mich persönlich hat das Buch nachdenklich gemacht. Ich war zum Teil schockiert wie viel Macht eine einzelne Person oder ein Konzern auf die gesamte Menschheit haben kann (schon hat). Meiner Meinung nach enthält dieses Buch eine ganz klare Botschaft an uns Menschen. Denn das Thema des Buches, ist der Einfluss der künstlichen Intelligenz auf die Menschheit. Ursprünglich soll die künstliche Intelligenz das Leben der Menschen vereinfachen und ihnen immer mehr Möglichkeiten für die Gestaltung des Lebens eröffnen. Die Gefahr dabei ist, dass der Mensch sich selbst für das intelligenteste Wesen auf dem Planeten hält. Doch ist diese Annahme immer noch richtig, wenn sich der Mensch plötzlich mit einer Intelligenz misst, welches das gesamte Wissen der Menschheit in sich trägt und auf Grund stätiger Berechnungen innerhalb kürzester Zeit alle möglichen Zukunftsszenarien erstellen kann? Oder ist die Künstliche Intelligenz am Ende doch nicht schlauer, sondern nur genauso intelligent wie ihr Schöpfer selbst? Alles in Allem kann ich dieses Buch weiterempfehlen. Meine Empfehlung richtet sich an alle Personen, welche sich für Zukunftsszenarien der Menschheit in Kombination mit KI interessieren. Allerdings braucht der Leser nicht unbedingt spezielles technisches Vorwissen in Sachen künstlicher Intelligenz.

Melden

Sehr zu empfehlen tobi_ostsee_

Tobias Prakenings aus Mecklenburg am 03.01.2024

Bewertungsnummer: 2100770

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ethan Hubble stampft die Metaverse- Plattform aus dem Boden, ein Simulationsprogramm, eine Revolution. Omniworld lässt bekannte Social Netzwerke hinter sich und wird einer der größten und Einflussreichsten. Marie unterstützt ihren Mann, jedoch ist sie nicht mit all seinen Erweiterungen einverstanden. Das Programm wird ständig erweitert, die Menschheit war in der Lage, an Partys mit ihren 1 zu 1 Abbild teilzunehmen, es fühlte sich echt an und die Metaverse-Plattform verbesserte die Simulation in rasender Geschwindigkeit. Marie hatte einen sehnlichsten Wunsch und als Ethan ihr den Wunsch erfüllte, reichte sie die Scheidung ein und löschte ihren Account von Omniworld. Als Marie nach der Abfindung, Ethan aufsuchte um ihn um Verzeihung zu bitten, prügelte Ethan auf Marie ein. Maries Welt ohne Omniworld, fühlte sich fremd an, die Straßen waren leer, die meisten waren in der Welt von Omniworld, selbst Sonnenuntergänge waren längst nicht so schön. Steffen war Omniworld ein Dorn im Auge, Omniworld würde die Menschen Krank und abhängig machen, jedoch stieß er überall auf taube Ohren. Hat Ethan Marie verprügelt, oder war sie eine Erfundene Kopie in der Omniworld? Macht Omniworld abhängig ? Wird die Regierung einschreiten um Omniworld einzuschränken? `•.¸,°.。. .。.°,¸.•´ 2031 eine Revolution der Metaverse-Plattform, vorbei sind die langweiligen Video Chats, jetzt konnte man an jedem Ort an jeder Party teilnehmen, Berührungen spüren, Ethan ließ keine Wünsche offen, tauche in die neue Welt der Technologie ein und erlebe eine neue andere Welt. Der Autor hat hier ein Werk geschrieben, der voller Spannung, Leid und auch Emotionen ist. Ich bin sehr überrascht über die ganzen Details und habe das Buch so aufgesogen. Ich vergebe 5/5 und 1
Melden

Sehr zu empfehlen tobi_ostsee_

Tobias Prakenings aus Mecklenburg am 03.01.2024
Bewertungsnummer: 2100770
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ethan Hubble stampft die Metaverse- Plattform aus dem Boden, ein Simulationsprogramm, eine Revolution. Omniworld lässt bekannte Social Netzwerke hinter sich und wird einer der größten und Einflussreichsten. Marie unterstützt ihren Mann, jedoch ist sie nicht mit all seinen Erweiterungen einverstanden. Das Programm wird ständig erweitert, die Menschheit war in der Lage, an Partys mit ihren 1 zu 1 Abbild teilzunehmen, es fühlte sich echt an und die Metaverse-Plattform verbesserte die Simulation in rasender Geschwindigkeit. Marie hatte einen sehnlichsten Wunsch und als Ethan ihr den Wunsch erfüllte, reichte sie die Scheidung ein und löschte ihren Account von Omniworld. Als Marie nach der Abfindung, Ethan aufsuchte um ihn um Verzeihung zu bitten, prügelte Ethan auf Marie ein. Maries Welt ohne Omniworld, fühlte sich fremd an, die Straßen waren leer, die meisten waren in der Welt von Omniworld, selbst Sonnenuntergänge waren längst nicht so schön. Steffen war Omniworld ein Dorn im Auge, Omniworld würde die Menschen Krank und abhängig machen, jedoch stieß er überall auf taube Ohren. Hat Ethan Marie verprügelt, oder war sie eine Erfundene Kopie in der Omniworld? Macht Omniworld abhängig ? Wird die Regierung einschreiten um Omniworld einzuschränken? `•.¸,°.。. .。.°,¸.•´ 2031 eine Revolution der Metaverse-Plattform, vorbei sind die langweiligen Video Chats, jetzt konnte man an jedem Ort an jeder Party teilnehmen, Berührungen spüren, Ethan ließ keine Wünsche offen, tauche in die neue Welt der Technologie ein und erlebe eine neue andere Welt. Der Autor hat hier ein Werk geschrieben, der voller Spannung, Leid und auch Emotionen ist. Ich bin sehr überrascht über die ganzen Details und habe das Buch so aufgesogen. Ich vergebe 5/5 und 1

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Omniworld

von Mark Taler

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Omniworld