• Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
Band 6

Der letzte Atemzug

Kriminalroman | Ein düsterer Schweden-Krimi

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der letzte Atemzug

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

46521

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.11.2023

Verlag

HarperCollins Paperback

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,6/13,8/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

46521

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.11.2023

Verlag

HarperCollins Paperback

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21,6/13,8/4 cm

Gewicht

433 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Ett enda andetag

Übersetzt von

Stefanie Werner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-365-00429-6

Weitere Bände von Ein Johan-Rokka-Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.7

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Nur für Leser, die die Reihe bereits kennen.

krimi_wahnsinn aus Lilienthal am 26.02.2024

Bewertungsnummer: 2140189

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Als Polizistin Janna nur knapp einem Überfall entgeht, geht sie noch von einem Zufall aus und einer der Täter wird schnell gefasst. Doch dieser behauptet alleine gewesen zu sein. Dann wird auch noch Jannas Hund Jazz vergiftet, aber Janna ist sich sicher das Jazz kein Gift gefressen haben kann. Zeitgleich taucht eine Frau in der Notaufnahme im Krankenhaus in Hudiksvall auf, die brutal zusammengeschlagen wurde. Die Dame weigert sich Angaben zu ihrer Person zu machen und keiner weiß wo sie herkommt. Rokka und Janna versuchen in dem Fall gemeinsam zu ermitteln, doch das gestaltet sich schwerer als gedacht. Meinung: Das Cover machte auf mich einen guten Eindruck und auch der Klappentext hörte sich sehr gut an. Leider war mir erst später kalt, dass das Buch ein Teil einer Serie ist, daher habe ich mich mit dem Buch auch eher schwer getan. Den Schreibstil empfand ich teilweise als recht zäh und auch die Geschichte wirkte auf mich zu gestellt. Die Ermittlungen sind eher in den Hintergrund gerückt, was ich sehr schade fand. Janna und Rokka waren in diesem Buch eher mit ihrem turbulenten Privatleben beschäftigt. Auch waren mir die beiden nicht sonderlich sympathisch sondern eher distanziert und kalt. Spannung war leider nur mäßig vorhanden. Mich konnte das Buch leider nicht überzeugen.
Melden

Nur für Leser, die die Reihe bereits kennen.

krimi_wahnsinn aus Lilienthal am 26.02.2024
Bewertungsnummer: 2140189
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Als Polizistin Janna nur knapp einem Überfall entgeht, geht sie noch von einem Zufall aus und einer der Täter wird schnell gefasst. Doch dieser behauptet alleine gewesen zu sein. Dann wird auch noch Jannas Hund Jazz vergiftet, aber Janna ist sich sicher das Jazz kein Gift gefressen haben kann. Zeitgleich taucht eine Frau in der Notaufnahme im Krankenhaus in Hudiksvall auf, die brutal zusammengeschlagen wurde. Die Dame weigert sich Angaben zu ihrer Person zu machen und keiner weiß wo sie herkommt. Rokka und Janna versuchen in dem Fall gemeinsam zu ermitteln, doch das gestaltet sich schwerer als gedacht. Meinung: Das Cover machte auf mich einen guten Eindruck und auch der Klappentext hörte sich sehr gut an. Leider war mir erst später kalt, dass das Buch ein Teil einer Serie ist, daher habe ich mich mit dem Buch auch eher schwer getan. Den Schreibstil empfand ich teilweise als recht zäh und auch die Geschichte wirkte auf mich zu gestellt. Die Ermittlungen sind eher in den Hintergrund gerückt, was ich sehr schade fand. Janna und Rokka waren in diesem Buch eher mit ihrem turbulenten Privatleben beschäftigt. Auch waren mir die beiden nicht sonderlich sympathisch sondern eher distanziert und kalt. Spannung war leider nur mäßig vorhanden. Mich konnte das Buch leider nicht überzeugen.

Melden

erschreckendes Szenario, gut gemacht

Bewertung aus Oranienburg am 27.11.2023

Bewertungsnummer: 2077074

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Hudiksvall wird eine schwer verletzte Frau ins örtliche Krankenhaus gefahren. Doch diese Verletzungen sind nicht ihr größtes Problem. Sie ist eine tickende Zeitbombe. Etwa zur gleichen Zeit wird die Kriminaltechnikerin Janna Weismann bei einer nächtlichen Joggingrunde durch den Park von zwei Männern überfallen. Einzig ihr treuer Hund, Jazz, kann schlimmeres verhindern… Es war für mich das erste Buch dieser Reihe und ich konnte mich, obwohl ich die vorherigen Teile nicht gelesen habe, schnell in die Handlung einfinden. Die Charaktere im Buch sind schon etwas speziell. Janna, hat eine schwere Kindheit hinter sich. Zwar ist sie im Reichtum ihres dominanten Vaters und ihrer ihm unterwürfigen Mutter aufgewachsen, jedoch macht der Vater ihr täglich klar, dass sie seinen Anforderungen nie gerecht werden kann. Nun sind beide Eltern tot, doch seine ehrgeizigen, menschenverachtenden Pläne, die nur auf Macht und weitere Geldanhäufung aus sind, holen Janna ein. Da lange nicht klar ist, wer sich hinter den aktuellen Bedrohungen und den totbringenden Plänen verbirgt, kommt recht bald Spannung auf, die sich auch lange hält. Das Verwirrspiel der Gefühle von Janna und ihrem Kollegen, Johan Rokka, hätte ich mir mehr herausgearbeitet gewünscht. Schließlich ist es Jannas Vergangenheit, die ihrer Zukunft im Wege steht und die sie vor engen Bindungen und damit verbundenen Enttäuschungen zurückschrecken lässt. Nachdem Rokka sich der Yogalehrerin, Elina, zugewandt hat, ist sich Janna sicher, nur eine einzige richtige Freundin zu haben. Welcher Fehleinschätzung sie da erliegt, muss sie am eigenen Körper spüren. Auf ihrem Weg dahin habe ich mich als Leserin gut unterhalten gefühlt und gebe daher 4 Lese-Sterne.
Melden

erschreckendes Szenario, gut gemacht

Bewertung aus Oranienburg am 27.11.2023
Bewertungsnummer: 2077074
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Hudiksvall wird eine schwer verletzte Frau ins örtliche Krankenhaus gefahren. Doch diese Verletzungen sind nicht ihr größtes Problem. Sie ist eine tickende Zeitbombe. Etwa zur gleichen Zeit wird die Kriminaltechnikerin Janna Weismann bei einer nächtlichen Joggingrunde durch den Park von zwei Männern überfallen. Einzig ihr treuer Hund, Jazz, kann schlimmeres verhindern… Es war für mich das erste Buch dieser Reihe und ich konnte mich, obwohl ich die vorherigen Teile nicht gelesen habe, schnell in die Handlung einfinden. Die Charaktere im Buch sind schon etwas speziell. Janna, hat eine schwere Kindheit hinter sich. Zwar ist sie im Reichtum ihres dominanten Vaters und ihrer ihm unterwürfigen Mutter aufgewachsen, jedoch macht der Vater ihr täglich klar, dass sie seinen Anforderungen nie gerecht werden kann. Nun sind beide Eltern tot, doch seine ehrgeizigen, menschenverachtenden Pläne, die nur auf Macht und weitere Geldanhäufung aus sind, holen Janna ein. Da lange nicht klar ist, wer sich hinter den aktuellen Bedrohungen und den totbringenden Plänen verbirgt, kommt recht bald Spannung auf, die sich auch lange hält. Das Verwirrspiel der Gefühle von Janna und ihrem Kollegen, Johan Rokka, hätte ich mir mehr herausgearbeitet gewünscht. Schließlich ist es Jannas Vergangenheit, die ihrer Zukunft im Wege steht und die sie vor engen Bindungen und damit verbundenen Enttäuschungen zurückschrecken lässt. Nachdem Rokka sich der Yogalehrerin, Elina, zugewandt hat, ist sich Janna sicher, nur eine einzige richtige Freundin zu haben. Welcher Fehleinschätzung sie da erliegt, muss sie am eigenen Körper spüren. Auf ihrem Weg dahin habe ich mich als Leserin gut unterhalten gefühlt und gebe daher 4 Lese-Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der letzte Atemzug

von Gabriella Ullberg Westin

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug
  • Der letzte Atemzug