• Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt

Schlaraffenland abgebrannt

Von der Angst vor einer neuen Zeit

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schlaraffenland abgebrannt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 23,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.08.2023

Verlag

Berlin Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,8/12,8/2,8 cm

Beschreibung

Rezension

»Engagiert, klug und berechtigt wütend erzählt Michel Friedman von seiner Angst vor einem Deutschland, das es normal findet, wenn die AfD bei über 20 Prozent liegt. Eine notwendige Intervention.« ("ARD "Druckfrisch"")
»Der Frankfurter Publizist liefert in ›Schlaraffenland abgebrannt‹ eine scharfsinnige Analyse der gegenwärtigen Universalkrise durch Krieg, Klimawandel, Demokratieverdrossenheit und deren fatale Auswirkungen bis hin zum Aufstieg der Rechtsextremen.« ("Stern")
»Michel Friedmans Plädoyer für skeptischen Optimismus ist keine Augenwischerei. Eher ein Weckruf, bevor alles zu spät ist.« ("rbbKultur")
»Michel Friedman wird gern ein umstrittener Autor genannt. Einen brillanten könnte man ihn auch nennen. Er hat ein starkes Buch über unser Land, unser elendes, großes, geschrieben.« ("BR 2 "Jazz & Politik"")
»Sprachlich und inhaltlich brillant und präzise formuliert ruft Michel Friedman für eine zivilisierte Streitkultur sowie überlegtes und couragiertes Handeln auf.« ("Falter")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.08.2023

Verlag

Berlin Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,8/12,8/2,8 cm

Gewicht

346 g

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8270-1460-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

2.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Sehr geschönt und subjektiv.

Selina Kyle aus Wien am 26.11.2023

Bewertungsnummer: 2076373

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Michel Friedman zeigt Gleichgültigkeit und Angst als größte Probleme, die zu Polarisierung führen kann. Das wird gut aufgezeigt. Kapitel IV war auch gut. Jedoch geht Herr Friedman von seinen eigenen Empfindungen aus und lässt Wesentliches, wie den importierten Antisemitismus, der so richtig nach dem Terrorakt vom 7.10.23 zum Vorschein kann, geflissentlich aus. Die Demonstrationen in Wien und Deutschland, wo viele für die Palästinenser aber niemals gegen die Terrororganisation Hamas demostrierten, sagen viel über die Tendenz einger dieser Menschen aus. Auch, dass in Essen eine Vielzahl islamistischer Fanatiker marschierten (deren Frauen mit Abstand dahinter) und ein Kalifat forderten, erschüttern mich zutiefst. Mich wundert, dass MF diese Gefahr in seinem Buch so völlig ausblendet. Es scheint, als lebe der Autor in einer Blase. Leider ein Fehlgriff.
Melden

Sehr geschönt und subjektiv.

Selina Kyle aus Wien am 26.11.2023
Bewertungsnummer: 2076373
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Michel Friedman zeigt Gleichgültigkeit und Angst als größte Probleme, die zu Polarisierung führen kann. Das wird gut aufgezeigt. Kapitel IV war auch gut. Jedoch geht Herr Friedman von seinen eigenen Empfindungen aus und lässt Wesentliches, wie den importierten Antisemitismus, der so richtig nach dem Terrorakt vom 7.10.23 zum Vorschein kann, geflissentlich aus. Die Demonstrationen in Wien und Deutschland, wo viele für die Palästinenser aber niemals gegen die Terrororganisation Hamas demostrierten, sagen viel über die Tendenz einger dieser Menschen aus. Auch, dass in Essen eine Vielzahl islamistischer Fanatiker marschierten (deren Frauen mit Abstand dahinter) und ein Kalifat forderten, erschüttern mich zutiefst. Mich wundert, dass MF diese Gefahr in seinem Buch so völlig ausblendet. Es scheint, als lebe der Autor in einer Blase. Leider ein Fehlgriff.

Melden

Gegen die Gleichgültigkeit

Bewertung am 01.09.2023

Bewertungsnummer: 2012699

Bewertet: eBook (ePUB)

Michel Friedman zieht in seinem neuen Buch eine Bilanz über den aktuellen Zustand Deutschlands. Er äußert sich dabei zu Themen wie Rechtsextremismus, Klimawandel, Krieg, Armut u.a. Das Buch ist geschickt in vier Teile aufgeteilt. Teil 1 zeigt die Gesellschaft und die Politik Teil 2 rückt die Brandherde in den Fokus Teil3 benennt die Schlafmittel, die ein effektives Handeln lähmen Teil 4 versucht Auswege zu zeigen. Diesen letzten Teil halte ich für zu abstrakt, aber immerhin bleibt die Erkenntnis, selbst kein Schlaraffe sein zu wollen. Friedman zeigt Gleichgültigkeit und Angst als größte Probleme, die zu Polarisierung führen kann. Rationalität und Fakten sind gefragt. Oft geht Friedman von seinen eigenen Empfindungen aus. Dadurch wird es auch zu einem privaten Buch.
Melden

Gegen die Gleichgültigkeit

Bewertung am 01.09.2023
Bewertungsnummer: 2012699
Bewertet: eBook (ePUB)

Michel Friedman zieht in seinem neuen Buch eine Bilanz über den aktuellen Zustand Deutschlands. Er äußert sich dabei zu Themen wie Rechtsextremismus, Klimawandel, Krieg, Armut u.a. Das Buch ist geschickt in vier Teile aufgeteilt. Teil 1 zeigt die Gesellschaft und die Politik Teil 2 rückt die Brandherde in den Fokus Teil3 benennt die Schlafmittel, die ein effektives Handeln lähmen Teil 4 versucht Auswege zu zeigen. Diesen letzten Teil halte ich für zu abstrakt, aber immerhin bleibt die Erkenntnis, selbst kein Schlaraffe sein zu wollen. Friedman zeigt Gleichgültigkeit und Angst als größte Probleme, die zu Polarisierung führen kann. Rationalität und Fakten sind gefragt. Oft geht Friedman von seinen eigenen Empfindungen aus. Dadurch wird es auch zu einem privaten Buch.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schlaraffenland abgebrannt

von Michel Friedman

2.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Chiara Seul

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chiara Seul

Thalia Bonn

Zum Portrait

5/5

Die Angst vor Veränderung kann man meistern

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In seinem neuen Buch "Schlaraffenland Abgebrannt - von der Angst vor einer neuen Zeit" nimmt Herr Friedman den Zustand unserer Gesellschaft ins Visier und beschäftigt sich mit vielen Fragen rund um unsere Demokratie, um eine soziale, gerechte Gesellschaft und Freiheit. Ich finde es unglaublich großartig mit welcher Sensibilität, Klarheit und Schärfe er seine Worte in diesem Buch gewählt hat. Es sind sehr viele Fragen und wir alle werden aufgefordert uns mit diesen Themen zu beschäftigen und selbst Antworten zu finden. Dieses Buch hat mir so sehr geholfen, weil er einige Fragen stellt, die ich mir auch schon so oft gestellt habe. Fragen und Problematiken in unserer Gesellschaft, über die wenig gesprochen werden. Es ist ein Weckruf. Sein Plädoyer für eine gute Streitkultur ist "skeptischer Optimismus." Dieses Buch war für mich sehr wertvoll, genauso seine Vorträge zum Buch bei der Frankfurter Buchmesse. "Denn die Angst vor Veränderung kann man meistern." Das können wir alle.
5/5

Die Angst vor Veränderung kann man meistern

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In seinem neuen Buch "Schlaraffenland Abgebrannt - von der Angst vor einer neuen Zeit" nimmt Herr Friedman den Zustand unserer Gesellschaft ins Visier und beschäftigt sich mit vielen Fragen rund um unsere Demokratie, um eine soziale, gerechte Gesellschaft und Freiheit. Ich finde es unglaublich großartig mit welcher Sensibilität, Klarheit und Schärfe er seine Worte in diesem Buch gewählt hat. Es sind sehr viele Fragen und wir alle werden aufgefordert uns mit diesen Themen zu beschäftigen und selbst Antworten zu finden. Dieses Buch hat mir so sehr geholfen, weil er einige Fragen stellt, die ich mir auch schon so oft gestellt habe. Fragen und Problematiken in unserer Gesellschaft, über die wenig gesprochen werden. Es ist ein Weckruf. Sein Plädoyer für eine gute Streitkultur ist "skeptischer Optimismus." Dieses Buch war für mich sehr wertvoll, genauso seine Vorträge zum Buch bei der Frankfurter Buchmesse. "Denn die Angst vor Veränderung kann man meistern." Das können wir alle.

Chiara Seul
  • Chiara Seul
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Karin Harmel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Harmel

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Polemisch, persönlich, scharfzüngig- ganz Michel Friedman.
3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Polemisch, persönlich, scharfzüngig- ganz Michel Friedman.

Karin Harmel
  • Karin Harmel
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Schlaraffenland abgebrannt

von Michel Friedman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt
  • Schlaraffenland abgebrannt