Manga Kochbuch Japanisch 3

Inhaltsverzeichnis

Basics der japanischen Küche
 Hauptspeisen
 Snacks
 Süßspeisen
Band 3

Manga Kochbuch Japanisch 3

Japanische vegetarische Rezeptalternativen auf jeder Seite!

Buch (Taschenbuch)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Manga Kochbuch Japanisch 3

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2023

Verlag

Cadmos Verlag

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

23,7/20,7/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2023

Verlag

Cadmos Verlag

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

23,7/20,7/1 cm

Gewicht

404 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8404-7061-5

Weitere Bände von Manga Kochbuch

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Leckere Rezeptideen

Bewertung aus Dresden am 09.12.2023

Bewertungsnummer: 2084783

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erneut hat sich die Autoren zur Aufgabe gemacht für uns leckere Rezepte zu recherchieren oder sogar selbst zu kreieren. Denn die Autorin kocht selber leidenschaftlich gerne. Ihr könnt also sicher sein, dass die Rezepte, die ihr in diesem Teil vorfindet, leicht nachkochen könnt. Das ist auch gut so, denn nichts nervt mehr als schwierige Kochrezepte, wo man schon am Anfang am liebsten das Handtuch werfen möchte. Das wird euch bei dieser Buchreihe definitiv nicht passieren. Am Anfang wird euch erst einmal gezeigt, was ihr überhaupt für Zutaten benötigt, damit ihr die Rezepte originalgetreu zubereiten könnt. Das Ganze wird nicht super langweilig in Küchen Deutsch beschrieben, sondern locker flockig. Und wem das bis jetzt nicht reicht, der kann sich von den Manga-Einlagen, passend zum Kochbuch, ablenken lassen. Das sorgt für Abwechslung und schafft gute Laune. Ihr findet im dritten Band typisch japanische Gerichte und Rezepte, die sich mit der europäischen Küche vermischt haben. Das finde ich lobenswert, da ohnehin viele Gerichte, die beim Asiaten hier in unseren Gefilden angeboten werden, auf uns angepasst wurden. Man liest immer wieder, dass viele Sachen, die wir essen, in den asiatischen Ländern überhaupt nicht existiert. Ihr möchtet gerne japanisches Essen, habt aber keinen Bock auf Fleisch? Kein Problem, auch das wurde von der Autorin berücksichtigt. Unter jedem Rezept findet ihr ein Kästchen, in dem genau steht, was benötigt wird, wenn ihr vegetarisch essen wollt. Es gibt also keine Ausrede, die Rezepte nicht auszuprobieren. :-) Es erwarten euch klassische, japanische Ramen, Nudelgerichten, Snacks und selbstverständlich auch süße Speisen. Falls ihr euch das Buch zu Weihnachten schenken lassen wollt, dann schaut unbedingt auf Seite 90 rein, denn dort findet ihr ein leckeres Mandarin – Kekse Rezept in ganz spezieller Form. Zitatquelle: animeszene.de
Melden

Leckere Rezeptideen

Bewertung aus Dresden am 09.12.2023
Bewertungsnummer: 2084783
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erneut hat sich die Autoren zur Aufgabe gemacht für uns leckere Rezepte zu recherchieren oder sogar selbst zu kreieren. Denn die Autorin kocht selber leidenschaftlich gerne. Ihr könnt also sicher sein, dass die Rezepte, die ihr in diesem Teil vorfindet, leicht nachkochen könnt. Das ist auch gut so, denn nichts nervt mehr als schwierige Kochrezepte, wo man schon am Anfang am liebsten das Handtuch werfen möchte. Das wird euch bei dieser Buchreihe definitiv nicht passieren. Am Anfang wird euch erst einmal gezeigt, was ihr überhaupt für Zutaten benötigt, damit ihr die Rezepte originalgetreu zubereiten könnt. Das Ganze wird nicht super langweilig in Küchen Deutsch beschrieben, sondern locker flockig. Und wem das bis jetzt nicht reicht, der kann sich von den Manga-Einlagen, passend zum Kochbuch, ablenken lassen. Das sorgt für Abwechslung und schafft gute Laune. Ihr findet im dritten Band typisch japanische Gerichte und Rezepte, die sich mit der europäischen Küche vermischt haben. Das finde ich lobenswert, da ohnehin viele Gerichte, die beim Asiaten hier in unseren Gefilden angeboten werden, auf uns angepasst wurden. Man liest immer wieder, dass viele Sachen, die wir essen, in den asiatischen Ländern überhaupt nicht existiert. Ihr möchtet gerne japanisches Essen, habt aber keinen Bock auf Fleisch? Kein Problem, auch das wurde von der Autorin berücksichtigt. Unter jedem Rezept findet ihr ein Kästchen, in dem genau steht, was benötigt wird, wenn ihr vegetarisch essen wollt. Es gibt also keine Ausrede, die Rezepte nicht auszuprobieren. :-) Es erwarten euch klassische, japanische Ramen, Nudelgerichten, Snacks und selbstverständlich auch süße Speisen. Falls ihr euch das Buch zu Weihnachten schenken lassen wollt, dann schaut unbedingt auf Seite 90 rein, denn dort findet ihr ein leckeres Mandarin – Kekse Rezept in ganz spezieller Form. Zitatquelle: animeszene.de

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Manga Kochbuch Japanisch 3

von Angelina Paustian

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Manga Kochbuch Japanisch 3
  • Basics der japanischen Küche
     Hauptspeisen
     Snacks
     Süßspeisen