Johannifeuer (E-Book)

Johannifeuer (E-Book)

Ein Allgäu-Krimi

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Johannifeuer (E-Book)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

59899

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

21.07.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

59899

Erscheinungsdatum

21.07.2023

Verlag

Bergverlag Rother

Seitenzahl

240 (Printausgabe)

Dateigröße

2008 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783763303816

Weitere Bände von Rother Bergkrimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auf der Suche nach dem Täter - der neue Allgäu-Krimi von Hans Compter

MrsAmy am 23.07.2023

Bewertungsnummer: 1985507

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bergfeuer erleuchten die Nacht und auch eine Gruppe von Jugendlichen feiert die Johanninacht ausgelassen auf dem Spieser. Der Alkohol fließt und die Feier gerät schließlich außer Kontrolle. Ein schreckliches Verbrechen geschieht, doch die Täter werden nie verfolgt. Viele Jahre später, werden die Jugendlichen von damals von einem Unbekannten verfolgt und schon bald gibt es den ersten Toten. Katharina Schiller, eine erfolgreiche Ärztin, war bei der tragischen Feier ebenfalls dabei und gemeinsam mit Rechtsmedizinerin Madeleine Wüsthoff fängt sie an, die Geschehnisse von vor Jahren aufzuarbeiten und versucht, den Tätern von damals und heute auf die Spur zu kommen. Dabei merkt sie nicht, wie sie selbst immer weiter in Gefahr gerät. Der neueste Allgäukrimi von Hans Compter „Johanni Feuer“ weiß von der ersten Seite an zu überzeugen. Der Leser wird schnell von den Geschehnissen in seinen Bann gezogen und vor allem der Prolog, der einen Blick auf die damalige Johanninacht-Feier wirft, macht neugierig auf den weiteren Verlauf. Die eigentliche Handlung setzt dann in der Gegenwart ein und springt zwischen den verschiedenen Protagonisten. So verfolgt der Leser zum einen den Mörder bei seinen zum Teil wirklich sehr gewaltsamen und detailliert dargestellten Taten, die mitunter nichts für Schwache Nerven sind, und zum anderen erleben wir die Ärztin Katharina Schiller, die unter zunehmenden Zeitdruck versucht, den Mörder zu fassen, um weitere Tote zu verhindern. Die Charaktere sind gut und nachvollziehbar gestaltet und sind auch untereinander durch ihre jeweiligen Eigenarten gut zu unterscheiden. Ein Kritikpunkt ist allerdings, dass bereits etwa nach der Hälfte des 237 Seiten umfassenden Krimis erkennbar ist, wer der Mörder ist. Die Art und Weise jedoch, wie der Mörder die Opfer um ihr Leben bringt, lässt einen das Buch auch dann nicht aus der Hand legen.
Melden

Auf der Suche nach dem Täter - der neue Allgäu-Krimi von Hans Compter

MrsAmy am 23.07.2023
Bewertungsnummer: 1985507
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bergfeuer erleuchten die Nacht und auch eine Gruppe von Jugendlichen feiert die Johanninacht ausgelassen auf dem Spieser. Der Alkohol fließt und die Feier gerät schließlich außer Kontrolle. Ein schreckliches Verbrechen geschieht, doch die Täter werden nie verfolgt. Viele Jahre später, werden die Jugendlichen von damals von einem Unbekannten verfolgt und schon bald gibt es den ersten Toten. Katharina Schiller, eine erfolgreiche Ärztin, war bei der tragischen Feier ebenfalls dabei und gemeinsam mit Rechtsmedizinerin Madeleine Wüsthoff fängt sie an, die Geschehnisse von vor Jahren aufzuarbeiten und versucht, den Tätern von damals und heute auf die Spur zu kommen. Dabei merkt sie nicht, wie sie selbst immer weiter in Gefahr gerät. Der neueste Allgäukrimi von Hans Compter „Johanni Feuer“ weiß von der ersten Seite an zu überzeugen. Der Leser wird schnell von den Geschehnissen in seinen Bann gezogen und vor allem der Prolog, der einen Blick auf die damalige Johanninacht-Feier wirft, macht neugierig auf den weiteren Verlauf. Die eigentliche Handlung setzt dann in der Gegenwart ein und springt zwischen den verschiedenen Protagonisten. So verfolgt der Leser zum einen den Mörder bei seinen zum Teil wirklich sehr gewaltsamen und detailliert dargestellten Taten, die mitunter nichts für Schwache Nerven sind, und zum anderen erleben wir die Ärztin Katharina Schiller, die unter zunehmenden Zeitdruck versucht, den Mörder zu fassen, um weitere Tote zu verhindern. Die Charaktere sind gut und nachvollziehbar gestaltet und sind auch untereinander durch ihre jeweiligen Eigenarten gut zu unterscheiden. Ein Kritikpunkt ist allerdings, dass bereits etwa nach der Hälfte des 237 Seiten umfassenden Krimis erkennbar ist, wer der Mörder ist. Die Art und Weise jedoch, wie der Mörder die Opfer um ihr Leben bringt, lässt einen das Buch auch dann nicht aus der Hand legen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Johannifeuer

von Hans Compter

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Johannifeuer (E-Book)