The Ark: Reise ohne Wiederkehr

The Ark: Reise ohne Wiederkehr

Buch (Taschenbuch)

8,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.11.2023

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

78

Maße (L/B/H)

19/12/0,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.11.2023

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

78

Maße (L/B/H)

19/12/0,6 cm

Gewicht

93 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7568-4164-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mega coole Geschichte

Joshua Friedrichs aus Solingen am 26.11.2023

Bewertungsnummer: 2076187

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier bespreche ich “The Ark: Reise ohne Wiederkehr” von Daniel Voigtländer. Um was geht es denn überhaupt? Einst bekannt als der blaue Planet ist die Erde nur noch ein Fleck ihrer eigentlichen Existenz. In Städten, in denen einst Tausende und Millionen Menschen lebten, erkämpft sich die Natur ihren Platz zurück. Von Macht und Gier getrieben kam es zur völligen Katastrophe, dem schlimmsten, was der Menschheit passieren konnte. Atombomben. Ein nuklearer Krieg, der die Menschheit an den Rand ihrer Existenz führte. Doch noch gibt es Hoffnung. Die Menschen haben früh damit begonnen, unter der Erde hoch komplexe Anlagen zu errichten, einen Zufluchtsort für die wenigen Menschen auf dieser Welt. Unabhängige Geschichten, jede aus einer anderen Perspektive, einzelne Schicksale, ein Blick in eine mögliche Zukunft. Dies ist die Geschichte von Maik und seinem Schicksal. Ein einfacher Arbeiter, der sein Glück in der großen Lotterie versucht und so möglicherweise die Chance bekommt, auf einem der Ark Schiffe in eine neue Welt zu reisen und somit dem grausigen Schicksal zu entkommen. Doch egal, ob er gewinnt oder verliert, es wird sein Leben verändern. Meine eigene und persönliche Meinung: Eine schon spannende Geschichte, die mit ihrer visuellen Kraft punkten kann. Man ist förmlich dabei, während wir das Schicksal Maiks beobachten dürfen. Der Schreibstil ist echt um Welten besser im Vergleich zu seinen Anfängen. Eine enorme Steigerung. Hut ab. Die Geschichte macht von Anfang an Spaß. Er hat ein Händchen für die Spannung. Auch wenn mancher Ausgang, dann doch sehr ersichtlich ist, ist die Reise wirklich schön gepflastert mit einer guten Geschichte. Ich freue mich auf mehr Schicksale der Ark-Reihe. Wie würde ich es bewerten? 5 von 5 Sternen bzw. 9.5 von 10 Punkten.
Melden

Mega coole Geschichte

Joshua Friedrichs aus Solingen am 26.11.2023
Bewertungsnummer: 2076187
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hier bespreche ich “The Ark: Reise ohne Wiederkehr” von Daniel Voigtländer. Um was geht es denn überhaupt? Einst bekannt als der blaue Planet ist die Erde nur noch ein Fleck ihrer eigentlichen Existenz. In Städten, in denen einst Tausende und Millionen Menschen lebten, erkämpft sich die Natur ihren Platz zurück. Von Macht und Gier getrieben kam es zur völligen Katastrophe, dem schlimmsten, was der Menschheit passieren konnte. Atombomben. Ein nuklearer Krieg, der die Menschheit an den Rand ihrer Existenz führte. Doch noch gibt es Hoffnung. Die Menschen haben früh damit begonnen, unter der Erde hoch komplexe Anlagen zu errichten, einen Zufluchtsort für die wenigen Menschen auf dieser Welt. Unabhängige Geschichten, jede aus einer anderen Perspektive, einzelne Schicksale, ein Blick in eine mögliche Zukunft. Dies ist die Geschichte von Maik und seinem Schicksal. Ein einfacher Arbeiter, der sein Glück in der großen Lotterie versucht und so möglicherweise die Chance bekommt, auf einem der Ark Schiffe in eine neue Welt zu reisen und somit dem grausigen Schicksal zu entkommen. Doch egal, ob er gewinnt oder verliert, es wird sein Leben verändern. Meine eigene und persönliche Meinung: Eine schon spannende Geschichte, die mit ihrer visuellen Kraft punkten kann. Man ist förmlich dabei, während wir das Schicksal Maiks beobachten dürfen. Der Schreibstil ist echt um Welten besser im Vergleich zu seinen Anfängen. Eine enorme Steigerung. Hut ab. Die Geschichte macht von Anfang an Spaß. Er hat ein Händchen für die Spannung. Auch wenn mancher Ausgang, dann doch sehr ersichtlich ist, ist die Reise wirklich schön gepflastert mit einer guten Geschichte. Ich freue mich auf mehr Schicksale der Ark-Reihe. Wie würde ich es bewerten? 5 von 5 Sternen bzw. 9.5 von 10 Punkten.

Melden

Eine emotionale Reise von Maik und seinem Schicksal.

Bewertung aus Genthin am 27.10.2023

Bewertungsnummer: 2053817

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine emotionale Reise von Maik und seinem Schicksal. Eine bedrückende Dystopie mit einem spannendem, packendem und emotionalen Inhalt. Eine düstere Zukunftsvision für das Jahr 2100, denn die Angst ist deutlich spürbar. Das Cover "Die Ark" passt zum Inhalt. Der Schreibstil ist flüssig. In Mark konnte ich mich gut hineinversetzen. Das erschreckende Ende war absolut unerwartet für mich. Für eine Kurzgeschichte hat der Autor alles gut beschrieben.
Melden

Eine emotionale Reise von Maik und seinem Schicksal.

Bewertung aus Genthin am 27.10.2023
Bewertungsnummer: 2053817
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine emotionale Reise von Maik und seinem Schicksal. Eine bedrückende Dystopie mit einem spannendem, packendem und emotionalen Inhalt. Eine düstere Zukunftsvision für das Jahr 2100, denn die Angst ist deutlich spürbar. Das Cover "Die Ark" passt zum Inhalt. Der Schreibstil ist flüssig. In Mark konnte ich mich gut hineinversetzen. Das erschreckende Ende war absolut unerwartet für mich. Für eine Kurzgeschichte hat der Autor alles gut beschrieben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Ark: Reise ohne Wiederkehr

von Daniel Voigtländer

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Ark: Reise ohne Wiederkehr