• Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen

Die sieben Türen

Eine bewegende Liebeserklärung an das Leben und die Menschlichkeit - das Geschenbuch des Jahres

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die sieben Türen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
eBook

eBook

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8314

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.03.2024

Illustrator

Natascha Baumgärtner

Verlag

List Hardcover

Seitenzahl

160

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8314

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.03.2024

Illustrator

Natascha Baumgärtner

Verlag

List Hardcover

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

24,8/17,2/2,2 cm

Gewicht

646 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-471-36077-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

65 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Wunderschön und zutiefst berührend. Bildliche Worte die bleiben.

ancla_books4life aus Schwerte am 22.05.2024

Bewertungsnummer: 2206991

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

**** Worum geht es? **** Glaubst du an Gegensätze? In dem Buch begleitet der Leser ein kleines Leuchten, dass auf eine Raupe trifft und dieses durch verschiedene Türen der Gegensätze führt. Nach und nach lernt das Leuchten das Leben kennen und die Bedeutung von Gegensätzen. Hierbei wirft die schlaue Raupe die These auf, dass alle Gegensätze Teil eines großen Ganzen sind und sich nicht ausschließen, sondern bedingen. Das Eine geht nicht ohne das Andere und somit erinnert das Buch vor allem an Eines: wir sind Teil des Ganzen und wie wir das alles annehmen und sehen liegt an der Sicht auf die Dinge. Diese Sicht wird hier buchstäblich ins Licht gerückt. **** Mein Eindruck **** Das Buch steckt voller Weisheiten und Lebensbejahenden Gedanken. Es ergreift die Vielfalt an Gefühlen in verschiedensten Situationen und gibt dem Leser das Gefühl ganz und gar nicht allein damit zu sein. Mithilfe der Wortwahl und Bilder, die wir mit bestimmten Situationen im Leben fest verknüpfen, wird innerhalb kürzester Sätze diese Botschaft vermittelt und mit der Sprache auf eine Weise gespielt, die im Kopf und im Herzen hängen bleibt. So langsam ich auch jeden Satz gelesen habe, ich habe das Gefühl bei jedem Lesen noch mehr zu entdecken. Egal durch welche Tür ich ging, ich fühlte mich enorm bereichert und spürte eine unglaubliche innerliche Freude. Für dieses Gefühl reichten ein paar wenige Sätze und auch nach dem Weglegen des Buches begleitete es mich. Manchmal reicht eine bildliche oder wörtliche Erinnerung und das Leben sieht ganz anders aus. Das Buch weiß genau, wie es das anstellen muss und tut dies auf jeder einzelnen Seite. Die Illustrationen und Druckqualität des Buches sind ebenfalls fantastisch. Ein Gesamtpaket, das meiner Ansicht nach in jedem Regal stehen bleibt in das es einziehen durfte und dort durch viele Hände wandern wird, es ist ein Blickfang mit seinem etwas größeren Format. **** Empfehlung?**** Ein Buch, das man immer wieder in die Hand nimmt und eine Bereicherung für jedes Buchregal ist. Eine klare Empfehlung und eine Erzählung, die ich nicht hätte missen wollen. Lies es, denn ich glaube daran, dass auch du diese Worte nicht missen möchtest.
Melden

Wunderschön und zutiefst berührend. Bildliche Worte die bleiben.

ancla_books4life aus Schwerte am 22.05.2024
Bewertungsnummer: 2206991
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

**** Worum geht es? **** Glaubst du an Gegensätze? In dem Buch begleitet der Leser ein kleines Leuchten, dass auf eine Raupe trifft und dieses durch verschiedene Türen der Gegensätze führt. Nach und nach lernt das Leuchten das Leben kennen und die Bedeutung von Gegensätzen. Hierbei wirft die schlaue Raupe die These auf, dass alle Gegensätze Teil eines großen Ganzen sind und sich nicht ausschließen, sondern bedingen. Das Eine geht nicht ohne das Andere und somit erinnert das Buch vor allem an Eines: wir sind Teil des Ganzen und wie wir das alles annehmen und sehen liegt an der Sicht auf die Dinge. Diese Sicht wird hier buchstäblich ins Licht gerückt. **** Mein Eindruck **** Das Buch steckt voller Weisheiten und Lebensbejahenden Gedanken. Es ergreift die Vielfalt an Gefühlen in verschiedensten Situationen und gibt dem Leser das Gefühl ganz und gar nicht allein damit zu sein. Mithilfe der Wortwahl und Bilder, die wir mit bestimmten Situationen im Leben fest verknüpfen, wird innerhalb kürzester Sätze diese Botschaft vermittelt und mit der Sprache auf eine Weise gespielt, die im Kopf und im Herzen hängen bleibt. So langsam ich auch jeden Satz gelesen habe, ich habe das Gefühl bei jedem Lesen noch mehr zu entdecken. Egal durch welche Tür ich ging, ich fühlte mich enorm bereichert und spürte eine unglaubliche innerliche Freude. Für dieses Gefühl reichten ein paar wenige Sätze und auch nach dem Weglegen des Buches begleitete es mich. Manchmal reicht eine bildliche oder wörtliche Erinnerung und das Leben sieht ganz anders aus. Das Buch weiß genau, wie es das anstellen muss und tut dies auf jeder einzelnen Seite. Die Illustrationen und Druckqualität des Buches sind ebenfalls fantastisch. Ein Gesamtpaket, das meiner Ansicht nach in jedem Regal stehen bleibt in das es einziehen durfte und dort durch viele Hände wandern wird, es ist ein Blickfang mit seinem etwas größeren Format. **** Empfehlung?**** Ein Buch, das man immer wieder in die Hand nimmt und eine Bereicherung für jedes Buchregal ist. Eine klare Empfehlung und eine Erzählung, die ich nicht hätte missen wollen. Lies es, denn ich glaube daran, dass auch du diese Worte nicht missen möchtest.

Melden

Die Fragen des Lebens

LM am 01.05.2024

Bewertungsnummer: 2191773

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In "Die sieben Türen" geht es um eine Raupe, die zu Beginn nichts weiß. Nicht einmal, wer sie selbst ist. Dann trifft sie auf ein Leuchten, das Yara genannt wird. Dieses Leuchten beantwortet ihr die wichtigsten Fragen des Lebens, hierfür muss die Raupe jedoch nach und nach sieben Türen passieren. Das Buch ist etwas ganz Besonderes. Lesende erleben eine interessante und zugleich philosophische Reise, die viele Themen des Lebens behandelt. So beispielsweise Liebe und Hass, Angst und Mut, Leben und Tod. Die Geschichte der Raupe regt zum Nachdenken an. Es ist spannend, sie dabei zu begleiten, wie sie eine Tür nach der anderen öffnet und so die Antworten auf ihre Fragen findet. Untermauert ist das Buch mit wunderschönen Illustrationen, die die Stimmung des Buches widerspiegeln. Das Buch lässt sich auch sehr gut mit größeren Kindern lesen. Einen Stern ziehe ich ab, weil ich mir an manchen Stellen etwas mehr Tiefe gewünscht hätte.
Melden

Die Fragen des Lebens

LM am 01.05.2024
Bewertungsnummer: 2191773
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In "Die sieben Türen" geht es um eine Raupe, die zu Beginn nichts weiß. Nicht einmal, wer sie selbst ist. Dann trifft sie auf ein Leuchten, das Yara genannt wird. Dieses Leuchten beantwortet ihr die wichtigsten Fragen des Lebens, hierfür muss die Raupe jedoch nach und nach sieben Türen passieren. Das Buch ist etwas ganz Besonderes. Lesende erleben eine interessante und zugleich philosophische Reise, die viele Themen des Lebens behandelt. So beispielsweise Liebe und Hass, Angst und Mut, Leben und Tod. Die Geschichte der Raupe regt zum Nachdenken an. Es ist spannend, sie dabei zu begleiten, wie sie eine Tür nach der anderen öffnet und so die Antworten auf ihre Fragen findet. Untermauert ist das Buch mit wunderschönen Illustrationen, die die Stimmung des Buches widerspiegeln. Das Buch lässt sich auch sehr gut mit größeren Kindern lesen. Einen Stern ziehe ich ab, weil ich mir an manchen Stellen etwas mehr Tiefe gewünscht hätte.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die sieben Türen

von Adrian Draschoff

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Patricia Päßler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Patricia Päßler

Thalia Dresden – Haus des Buches

Zum Portrait

4/5

Gesamtkunstwerk

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat mich vom Cover und Klappentext her zu sich gerufen, weil ich dachte, dass es etwas in Richtung Jostein Gaarder, Sergio Bambaren oder auch "Der kleine Prinz" sein wird. Es geht auch in diese Richtung, erreicht aber leider - für mich persönlich- nicht ganz die Tiefgründigkeit der genannten Autoren/Werke. Die Gestaltung ist wirklich toll, ich liebe sowohl die Typografie als auch die Illustrationen, die ein Gesamtkunstwerk aus dem Buch machen und wundervoll zum Inhalt passen. Aber es bleibt das Gefühl, dass es eben "nur" ein Geschenkbuch ist, bei dem man die Optik über den Inhalt gestellt hat, da es doch eher oberflächlich gehalten ist (in einer anderen Rezension habe ich gar etwas von "ratgeberhaft" gelesen). Mir fehlte die philosophische Tiefe, die im Klappentext versprochen wird. Die lässt sich bei einem Buch dieses geringen Umfangs sicherlich nicht so leicht umsetzen, andererseits haben es andere Autoren ja auch geschafft. Ich hätte lieber noch ein paar Seiten mehr gelesen, um die angerissenen Thematiken ausführlicher zu behandeln. Der Ansatz für vielversprechend ist schließlich da. Aber wie gesagt als Geschenkbuch, zur Anregung für ein schönes Gespräch, dazu eignet es sich richtig gut!
4/5

Gesamtkunstwerk

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat mich vom Cover und Klappentext her zu sich gerufen, weil ich dachte, dass es etwas in Richtung Jostein Gaarder, Sergio Bambaren oder auch "Der kleine Prinz" sein wird. Es geht auch in diese Richtung, erreicht aber leider - für mich persönlich- nicht ganz die Tiefgründigkeit der genannten Autoren/Werke. Die Gestaltung ist wirklich toll, ich liebe sowohl die Typografie als auch die Illustrationen, die ein Gesamtkunstwerk aus dem Buch machen und wundervoll zum Inhalt passen. Aber es bleibt das Gefühl, dass es eben "nur" ein Geschenkbuch ist, bei dem man die Optik über den Inhalt gestellt hat, da es doch eher oberflächlich gehalten ist (in einer anderen Rezension habe ich gar etwas von "ratgeberhaft" gelesen). Mir fehlte die philosophische Tiefe, die im Klappentext versprochen wird. Die lässt sich bei einem Buch dieses geringen Umfangs sicherlich nicht so leicht umsetzen, andererseits haben es andere Autoren ja auch geschafft. Ich hätte lieber noch ein paar Seiten mehr gelesen, um die angerissenen Thematiken ausführlicher zu behandeln. Der Ansatz für vielversprechend ist schließlich da. Aber wie gesagt als Geschenkbuch, zur Anregung für ein schönes Gespräch, dazu eignet es sich richtig gut!

Patricia Päßler
  • Patricia Päßler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Claudia Heine

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Heine

Thalia Celle

Zum Portrait

4/5

ein Verschenkbuch

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein kleines Leuchten lernt die Welt kennen, in dem es sieben essenzielle Türen erforscht. Dabei wird es begleitet von der kleinen Raupe Yara, die ihr Unterstützung und Halt gibt. Ein Geschenkbuch mit liebevollen Illustrationen, welches versucht den Sinn des Lebens zu erklären.
4/5

ein Verschenkbuch

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein kleines Leuchten lernt die Welt kennen, in dem es sieben essenzielle Türen erforscht. Dabei wird es begleitet von der kleinen Raupe Yara, die ihr Unterstützung und Halt gibt. Ein Geschenkbuch mit liebevollen Illustrationen, welches versucht den Sinn des Lebens zu erklären.

Claudia Heine
  • Claudia Heine
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die sieben Türen

von Adrian Draschoff

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen
  • Die sieben Türen