DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen
Band 4 Vorbesteller

DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen

Thriller. Band 4 der fesselnden SPIEGEL-Bestsellerreihe erstmals im Taschenbuch

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

13,99 €

DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.07.2024

Verlag

Penguin

Seitenzahl

400

Beschreibung

Rezension

»Das ist die perfekte Geschichte, die dir das Blut in den Adern gefrieren lässt.« ("WDR Lokalzeit über »Das Spiel«")
»Ein Hammer! Unglaublich spannend, kaum aus der Hand zu legen, mit fulminantem Ende.« ("Mainhattan Kurier über »Das Spiel«")
»Der Thriller ist so unheimlich, dass man sich beim Lesen ständig umdreht – aus Angst, dass da jemand lauern könnte.« ("Freundin über »Das Spiel«")
»Eine temporeiche Story mit einem Finale, das selbst eingefleischte Thriller-Fans überraschen dürfte. Mindestens so gut wie das Debüt.« ("Sonntag-Express über »Die Nacht«")
»Hochspannung bis zur letzten Seite – Pageturner mit Suchtpotential.« ("meine woche über »Die Spur«")
»Verdammt gut geschriebener, höchst spannender, rasanter und genialer Thriller […] Großes Kino!« ("Krimikiste über »Die Nacht«")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.07.2024

Verlag

Penguin

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,7/11,8/3 cm

Gewicht

324 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-11169-6

Weitere Bände von Björk und Brand Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.6

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ein spannungsgeladener Thriller dem ein vernünftiges Ende fehlt

MoMe am 07.04.2024

Bewertungsnummer: 2172208

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit „DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen“ setzt sich die Reihe um die Ermittler Inga Björk und Christian Brand nun schon mit dem vierten Band fort. Optisch an die vorherigen Bände angepasst, gefällt mir das Cover ausgesprochen gut. Es verrät nichts vom Inhalt, wirkt aufgrund der Farbgestaltung jedoch wie ein Magnet auf mich. Gleichzeitig steigt auch die Aufregung, ob es Jan Beck auch dieses Mal gelingen wird, mich mit seinem Thriller aufs Beste zu unterhalten. Es geht sofort packend los. Der Prolog ist als einziges Momentum aus der Ich-Perspektive geschrieben und lädt zu Spekulationen ein. Bei den nachfolgenden Kapiteln übernimmt der personale Erzähler die Beschreibungen der Vorkommnisse. Dabei gibt es viele Perspektivwechsel mit unterschiedlichen Schauplätzen. Manches Mal werden auch innerhalb eines Szenenbildes die Sichtweisen geändert. Das macht „DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen“ sehr komplex in seinem Handlungsaufbau, was auch gleichzeitig für permanente Spannung sorgt. Dafür macht es mir Herr Beck dieses Mal mit den Figuren etwas schwer. Seine Vorliebe für das „B“ scheint groß zu sein, mehrere Figuren haben ihn im Nachnamen als Anfangsbuchstaben. Zudem gibt es unglaublich viele Akteure und damit auch zahlreiche Handlungsfäden, die mitunter parallel laufen und die ich mir merken muss. Hinzu kommt, dass Herr Beck erst ziemlich spät kennzeichnet, wann sich die einzelnen Ereignisse wirklich zu tragen. Dadurch stelle ich völlig andere Mutmaßungen an, was natürlich dann dazu führt, dass die Wendungen stets unvorhersehbar sind. Immer wieder werden kleine Showdowns in die Handlungen eingebaut, sodass es viele Spannungsspitzen gibt. Diese sorgen für ein rasantes Lesevergnügen. „DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen“ kann unabhängig zu den anderen Bänden gelesen werden. Wer den Ausbau der Beziehung zwischen Björk und Brand sowie deren Charakterentwicklung verstehen möchte, sollte mit der Reihe von vorne beginnen. Ansonsten spielen die anderen Fälle keine Rolle, sodass auch keine Spoiler Gefahr besteht. Der Schreibstil ist mitreißend, klar formuliert und bildlich. Björk und Brands Jagd nach der Wahrheit ist unglaublich packend geschrieben und ich entwickele während des Lesens immer mehr Theorien, wie das alles zusammenhängen könnte. Doch je näher ich dem Ende des Buches komme, desto mehr beschleicht mich das ungute Gefühl, dass mir das Finale womöglich nicht gefallen würde. Wie sollen sich all diese Handlungsfäden zu einem stimmigen Gesamtbild auflösen? Die Antwort ist leider so einfach wie auch enttäuschend: Gar nicht. Es sind so viele offenen Enden, die der Autor versucht, mit schwammigen allgemeinen Aussagen zu kappen und mir damit einen schlüssigen Abschluss verwehrt. Ich verstehe rein gar nichts und es erschließt sich mir nichts logisch. Das ärgert mich zugegebenermaßen sehr. So ein spannender Thriller und dann dieses sinnlose Ende. Damit kommt für mich weder der Fall noch diese Reihe zu einem sinnigen Abschluss. Fazit: Bis zum Finale ein wirklich toller Thriller, der echtes Potenzial gehabt hätte, mein Lesehighlight werden zu können. Leider ist das Ende aber ein solches Fiasko, das sich das Buch dadurch selbst ins Aus schießt. Ein Pageturner ohne Sinn zum Schluss. Schade.
Melden

Ein spannungsgeladener Thriller dem ein vernünftiges Ende fehlt

MoMe am 07.04.2024
Bewertungsnummer: 2172208
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit „DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen“ setzt sich die Reihe um die Ermittler Inga Björk und Christian Brand nun schon mit dem vierten Band fort. Optisch an die vorherigen Bände angepasst, gefällt mir das Cover ausgesprochen gut. Es verrät nichts vom Inhalt, wirkt aufgrund der Farbgestaltung jedoch wie ein Magnet auf mich. Gleichzeitig steigt auch die Aufregung, ob es Jan Beck auch dieses Mal gelingen wird, mich mit seinem Thriller aufs Beste zu unterhalten. Es geht sofort packend los. Der Prolog ist als einziges Momentum aus der Ich-Perspektive geschrieben und lädt zu Spekulationen ein. Bei den nachfolgenden Kapiteln übernimmt der personale Erzähler die Beschreibungen der Vorkommnisse. Dabei gibt es viele Perspektivwechsel mit unterschiedlichen Schauplätzen. Manches Mal werden auch innerhalb eines Szenenbildes die Sichtweisen geändert. Das macht „DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen“ sehr komplex in seinem Handlungsaufbau, was auch gleichzeitig für permanente Spannung sorgt. Dafür macht es mir Herr Beck dieses Mal mit den Figuren etwas schwer. Seine Vorliebe für das „B“ scheint groß zu sein, mehrere Figuren haben ihn im Nachnamen als Anfangsbuchstaben. Zudem gibt es unglaublich viele Akteure und damit auch zahlreiche Handlungsfäden, die mitunter parallel laufen und die ich mir merken muss. Hinzu kommt, dass Herr Beck erst ziemlich spät kennzeichnet, wann sich die einzelnen Ereignisse wirklich zu tragen. Dadurch stelle ich völlig andere Mutmaßungen an, was natürlich dann dazu führt, dass die Wendungen stets unvorhersehbar sind. Immer wieder werden kleine Showdowns in die Handlungen eingebaut, sodass es viele Spannungsspitzen gibt. Diese sorgen für ein rasantes Lesevergnügen. „DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen“ kann unabhängig zu den anderen Bänden gelesen werden. Wer den Ausbau der Beziehung zwischen Björk und Brand sowie deren Charakterentwicklung verstehen möchte, sollte mit der Reihe von vorne beginnen. Ansonsten spielen die anderen Fälle keine Rolle, sodass auch keine Spoiler Gefahr besteht. Der Schreibstil ist mitreißend, klar formuliert und bildlich. Björk und Brands Jagd nach der Wahrheit ist unglaublich packend geschrieben und ich entwickele während des Lesens immer mehr Theorien, wie das alles zusammenhängen könnte. Doch je näher ich dem Ende des Buches komme, desto mehr beschleicht mich das ungute Gefühl, dass mir das Finale womöglich nicht gefallen würde. Wie sollen sich all diese Handlungsfäden zu einem stimmigen Gesamtbild auflösen? Die Antwort ist leider so einfach wie auch enttäuschend: Gar nicht. Es sind so viele offenen Enden, die der Autor versucht, mit schwammigen allgemeinen Aussagen zu kappen und mir damit einen schlüssigen Abschluss verwehrt. Ich verstehe rein gar nichts und es erschließt sich mir nichts logisch. Das ärgert mich zugegebenermaßen sehr. So ein spannender Thriller und dann dieses sinnlose Ende. Damit kommt für mich weder der Fall noch diese Reihe zu einem sinnigen Abschluss. Fazit: Bis zum Finale ein wirklich toller Thriller, der echtes Potenzial gehabt hätte, mein Lesehighlight werden zu können. Leider ist das Ende aber ein solches Fiasko, das sich das Buch dadurch selbst ins Aus schießt. Ein Pageturner ohne Sinn zum Schluss. Schade.

Melden

Hält nicht was es verspricht. Enttäuschend und Geld nicht wert

Bewertung am 04.02.2024

Bewertungsnummer: 2123318

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu Beginn schon in mehreren Erzählsträngen verstrickt, Konzept wär grundsätzlich total spannend aber das Ende worauf man nach 400 Seiten hofft ist einfach nur kompliziert, chaotisch und fade… Das Buch liest sich grundsätzlich relativ gut und habs in 6 Tagen ausgelesen aber ich hab noch nie ein Buch gelesen wovon ich dachte mannn da war das Geld es NICHT wert!!! Enttäuschend
Melden

Hält nicht was es verspricht. Enttäuschend und Geld nicht wert

Bewertung am 04.02.2024
Bewertungsnummer: 2123318
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu Beginn schon in mehreren Erzählsträngen verstrickt, Konzept wär grundsätzlich total spannend aber das Ende worauf man nach 400 Seiten hofft ist einfach nur kompliziert, chaotisch und fade… Das Buch liest sich grundsätzlich relativ gut und habs in 6 Tagen ausgelesen aber ich hab noch nie ein Buch gelesen wovon ich dachte mannn da war das Geld es NICHT wert!!! Enttäuschend

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen

von Jan Beck

3.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Celine Harting

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Celine Harting

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Krimis und Thriller sind eigentlich außerhalb meiner Komfortzone, doch die Bücher von Jan Beck sind doch ein Highlight. Auch dieser Band hat mir wieder Gänsehaut verpasst und ich konnte die Anspannung förmlich spüren.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Krimis und Thriller sind eigentlich außerhalb meiner Komfortzone, doch die Bücher von Jan Beck sind doch ein Highlight. Auch dieser Band hat mir wieder Gänsehaut verpasst und ich konnte die Anspannung förmlich spüren.

Celine Harting
  • Celine Harting
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dunja Reiling

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dunja Reiling

Thalia Karlsruhe – EKZ Am Ettlinger Tor

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe das Ermittler Team aber leider ging es mir dieses Mal wie einigen Kollegen vor mir,- ich blieb am Ende etwas ratlos und verwirrt zurück. Aber vielleicht war ich auch einfach unkonzentriert ;-). Würde auf jeden Fall auch weitere Bände der Reihe "verschlingen"
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe das Ermittler Team aber leider ging es mir dieses Mal wie einigen Kollegen vor mir,- ich blieb am Ende etwas ratlos und verwirrt zurück. Aber vielleicht war ich auch einfach unkonzentriert ;-). Würde auf jeden Fall auch weitere Bände der Reihe "verschlingen"

Dunja Reiling
  • Dunja Reiling
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen

von Jan Beck

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • DAS ENDE – Dein letzter Tag ist gekommen