• A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
Band 1

A Tempest of Tea

Ein Hauch von Tee und Blut | Der beste Fantasy-Heist seit Leigh Bardugos "Das Lied der Krähen"

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A Tempest of Tea

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5454

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Verlag

Knaur

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,5/14/3,8 cm

Beschreibung

Rezension

"Mit A Tempest of Tea brüht uns Hafsah Faizal eine prickelnde Mischung aus verrückten Ideen, waghalsigen Missionen, sympathischen gebrochenen Chatakteren und humorvollen wie prickelnden Momenten, die eine wahre Gefühlsexplosion in uns auslösen wird." ("Aya Rose Books (Blog)")
"Arthie und ihre Crew hatten mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Fängen. Hafsah Faizal hat mich mit dem Auftakt zu "Blood and Tea" absolut begeistert und in eine wundervolle, düstere und geheimnisvolle Welt entführt." ("Zeilenflut (Blog)")
"Von tollen Schauplätzen über interessante Charaktere bis hin zu dunklen Geheimnissen, waghalsigen Plänen und besonderer Magie – die Handlung entwickelt sich interessant und hält einige Überraschungen bereit, mit denen man so nicht gerechnet hat." ("Nicoles Bücherwelt (Blog)")
"Eine fesselnde Verschwörungs- und Diebstahl-Geschichte inmitten eines spannenden Fantasy-Universums – plus Vampire!" ("PRINZ Hannover")
"Ein vielschichtiges Vergnügen für Heist- und Drama-Liebhaber." ("United Networker")
»Ein Mix aus Geheimnissen, Heists und Vampiren, mit einem Hauch brodelnder Romance und einem Fundament aus Rache – A Tempest of Tea ist eine Geschichte, die sich nicht davor scheut, Zähne zu zeigen!« ― Margaret Owen, New York Times Bestsellerautorin von Knochendiebin ("Margaret Owen")
»Nervenkitzel á la Ocean’s 11, der mit magischen Waffen, heißen Küssen und Vampiren nur noch mehr Spaß macht! Ein ausgelassenes Festmahl von einem Buch!« ― Marissa Meyer, #1 New York Times Bestsellerautorin der Luna-Chroniken ("Marissa Meyer")
»A Tempest of Tea ist ein Meisterwerk, angefüllt mit phänomenaler Prosa, tadellosem World-Building und einer mitreißenden Found Family, die sich auf den Heist ihres Lebens einlässt! Hafsah Faizal hat die Art von Buch geschrieben, die einen nicht mehr loslässt – und ihr werdet die Fortsetzung nicht abwarten können!« ― Ali Hazelwood, New York Times Bestsellerautorin von The Love Hypothesis ("Ali Hazelwood")
»A Tempest of Tea ist perfekt gebraut: eine raffiniert aufgebaute Welt, ein von einem Heist angetriebener Plot, ein Hauch von Romance und eine Reihe liebenswerter Figuren. Hafsah Faizals neuester Roman knistert vor Adrenalin und Charme.« ― Rebecca Ross, #1 New York Times Bestsellerautorin von Divine Rivals ("Rebecca Ross")
»Verführerisch, scharfsinnig und clever. Mit einer guten Portion Behaglichkeit und einer noch größeren Menge ausgefahrener Krallen.« Holly Black, Nummer-1-Bestsellerautorin von Elfenkrone und Book of Night ("Holly Black")

Details

Verkaufsrang

5454

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.05.2024

Verlag

Knaur

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,5/14/3,8 cm

Gewicht

571 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Constanze Wehnes

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-44818-2

Weitere Bände von Blood and Tea

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.6

128 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Zwischen Blut, Facetten und Geheimnissen!

Christin von Hertzklecks am 18.06.2024

Bewertungsnummer: 2225567

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Den Schreibstil von Hafsah Faizal empfand ich als fesselnd, gewitzt und atmosphärisch düster. Gerade politisch gesehen wird die Vergangenheit aufgegriffen und auf die Geschichte gemünzt, indem andere Länder bestohlen, vernichtet und ausgelöscht wurden. Unterlegt mit Magie, Mystik und unheimlichen Vampiren wurde eine Handlung gesponnen, die Aufregung, Dramatik und Würze versprach. Es wird nicht nur blutig, gewalttätig und herzzerreißend, auch der Hass und Zorn waren deutlich spürbar. Das Besondere an der Geschichte waren die faszinierenden, ungewöhnlichen Charaktere und ihre unterschiedlichen Facetten. Die zusammengewürfelte Crew stand Arthie in Geheimniskrämerei in nichts nach. Jede*r hatte ganz eigene Motivationen, Wünsche und Ziele. Mir gefielen die Perspektivwechsel und die damit einhergehende Spannung, wenn die Geschichte auf eine andere Person zentriert wurde. Aber selbst die Einsicht in ihre Gedanken und Handlungen konnte die leichte Distanz zwischen uns nicht überbrücken. Beim großen Coup hatte ich anfangs noch totale Oceans 11 Vibes. Trotz langer Planung driftete das Vorgehen und die Crew immer weiter auseinander und als es so weit war, ging es mir viel zu schnell und reibungslos. Der erhoffte Nervenkitzel blieb leider aus. Fazit: Hafsah Faizal hat eine düstere, blutige Geschichte rund um Arthie, Jin, Flick, Matteo und Laith gespannt. »The Tempest of Tea - Ein Hauch von Tee und Blut« besticht durch facettenreiche Charaktere, mystische und verhängnisvolle Geheimnisse. Zwischen 3,5 und 4 Sternen!
Melden

Zwischen Blut, Facetten und Geheimnissen!

Christin von Hertzklecks am 18.06.2024
Bewertungsnummer: 2225567
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Den Schreibstil von Hafsah Faizal empfand ich als fesselnd, gewitzt und atmosphärisch düster. Gerade politisch gesehen wird die Vergangenheit aufgegriffen und auf die Geschichte gemünzt, indem andere Länder bestohlen, vernichtet und ausgelöscht wurden. Unterlegt mit Magie, Mystik und unheimlichen Vampiren wurde eine Handlung gesponnen, die Aufregung, Dramatik und Würze versprach. Es wird nicht nur blutig, gewalttätig und herzzerreißend, auch der Hass und Zorn waren deutlich spürbar. Das Besondere an der Geschichte waren die faszinierenden, ungewöhnlichen Charaktere und ihre unterschiedlichen Facetten. Die zusammengewürfelte Crew stand Arthie in Geheimniskrämerei in nichts nach. Jede*r hatte ganz eigene Motivationen, Wünsche und Ziele. Mir gefielen die Perspektivwechsel und die damit einhergehende Spannung, wenn die Geschichte auf eine andere Person zentriert wurde. Aber selbst die Einsicht in ihre Gedanken und Handlungen konnte die leichte Distanz zwischen uns nicht überbrücken. Beim großen Coup hatte ich anfangs noch totale Oceans 11 Vibes. Trotz langer Planung driftete das Vorgehen und die Crew immer weiter auseinander und als es so weit war, ging es mir viel zu schnell und reibungslos. Der erhoffte Nervenkitzel blieb leider aus. Fazit: Hafsah Faizal hat eine düstere, blutige Geschichte rund um Arthie, Jin, Flick, Matteo und Laith gespannt. »The Tempest of Tea - Ein Hauch von Tee und Blut« besticht durch facettenreiche Charaktere, mystische und verhängnisvolle Geheimnisse. Zwischen 3,5 und 4 Sternen!

Melden

Ich freue mich auf die Fortsetzung

Alexandra aus Koblenz am 17.06.2024

Bewertungsnummer: 2224507

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zu Beginn der Geschichte hat man direkt ein bestimmtes Gefühl für die Atmosphäre. Es ist herrlich düster und verrucht, aber dabei nicht zu dunkel oder böse. Ich hatte direkt Krähen Club Vibes durch den Auftrag, den es zu erfüllen gilt und auch die ganze Crew, die sich um Arthie gebildet hat. Allerdings ist das auch schon die erste Hälfte des Buches. Es passiert nicht so richtig viel, es wird viel geplant und geredet, aber nicht wirklich etwas getan. Immer wieder erfahren wir auch etwas über die Vergangenheit von Arthie und ihrem gewählten Bruder Jin, aber nie so viel, dass man das Gefühl hat, es trägt zur Geschichte bei. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, hatte ich mich sehr auf das Teehaus gefreut, leider kam das, meiner Meinung nach, viel zu kurz. Es ist immer wieder Treffpunkt der Crew, aber eben auch nur, um dort zu planen und zu reden, statt zu tun. Zum Ende hin gab es zwei große Auflösungen, von denen ich beide nicht habe kommen sehen. Jedoch hat die eine mich auch nicht von den Socken gehauen. Außerdem gibt es am Ende viele lose Fäden, von denen ich mich fragte, wo sie hingehören. Da es aber eine Fortsetzung gibt, hoffe ich, dass sich dann alles erklärt. Insgesamt eine tolle Idee, die aber durch einen super spannenden Klappentext leider für mich nicht die Erwartungen erfüllen konnte. Der Krähen Club wirft nun mal einen großen Schatten vorraus. Trotzdem werde ich die Reihe weiter verfolgen und bin gespannt auf die Fortsetzung.
Melden

Ich freue mich auf die Fortsetzung

Alexandra aus Koblenz am 17.06.2024
Bewertungsnummer: 2224507
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zu Beginn der Geschichte hat man direkt ein bestimmtes Gefühl für die Atmosphäre. Es ist herrlich düster und verrucht, aber dabei nicht zu dunkel oder böse. Ich hatte direkt Krähen Club Vibes durch den Auftrag, den es zu erfüllen gilt und auch die ganze Crew, die sich um Arthie gebildet hat. Allerdings ist das auch schon die erste Hälfte des Buches. Es passiert nicht so richtig viel, es wird viel geplant und geredet, aber nicht wirklich etwas getan. Immer wieder erfahren wir auch etwas über die Vergangenheit von Arthie und ihrem gewählten Bruder Jin, aber nie so viel, dass man das Gefühl hat, es trägt zur Geschichte bei. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, hatte ich mich sehr auf das Teehaus gefreut, leider kam das, meiner Meinung nach, viel zu kurz. Es ist immer wieder Treffpunkt der Crew, aber eben auch nur, um dort zu planen und zu reden, statt zu tun. Zum Ende hin gab es zwei große Auflösungen, von denen ich beide nicht habe kommen sehen. Jedoch hat die eine mich auch nicht von den Socken gehauen. Außerdem gibt es am Ende viele lose Fäden, von denen ich mich fragte, wo sie hingehören. Da es aber eine Fortsetzung gibt, hoffe ich, dass sich dann alles erklärt. Insgesamt eine tolle Idee, die aber durch einen super spannenden Klappentext leider für mich nicht die Erwartungen erfüllen konnte. Der Krähen Club wirft nun mal einen großen Schatten vorraus. Trotzdem werde ich die Reihe weiter verfolgen und bin gespannt auf die Fortsetzung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

A Tempest of Tea

von Hafsah Faizal

3.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Wiebke Van Gerven

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Wiebke Van Gerven

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

4/5

Etwas andere Vampirfantasy

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat wirklich einen ähnlichen Flair wie Leigh Bardugos "Lied der Krähen". Arthie Casimir gehören die Straßen von White Roaring. Als Flüchtling von einer kolonialisierten Insel hat sie sich mithilfe ihrer Intelligenz einen Namen in der Unterschicht ihrer Stadt gemacht und ein luxuriöses Teehaus eröffnet. Doch abends wird dieses zu einer illegalen Blutstube. Als ihre Teehaus bedroht wird, stellt sie sich eine außergewöhnliche Crew zusammen, die einen fast unmöglichen Raubzug durchzuführen und Rache am geheimnisvollen Regierungsmitglied, dass sich der Widder nennt und sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt, zu üben.
4/5

Etwas andere Vampirfantasy

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat wirklich einen ähnlichen Flair wie Leigh Bardugos "Lied der Krähen". Arthie Casimir gehören die Straßen von White Roaring. Als Flüchtling von einer kolonialisierten Insel hat sie sich mithilfe ihrer Intelligenz einen Namen in der Unterschicht ihrer Stadt gemacht und ein luxuriöses Teehaus eröffnet. Doch abends wird dieses zu einer illegalen Blutstube. Als ihre Teehaus bedroht wird, stellt sie sich eine außergewöhnliche Crew zusammen, die einen fast unmöglichen Raubzug durchzuführen und Rache am geheimnisvollen Regierungsmitglied, dass sich der Widder nennt und sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt, zu üben.

Wiebke Van Gerven
  • Wiebke Van Gerven
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Benny Winkler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Benny Winkler

Mayersche Bochum – Ruhr Park

Zum Portrait

4/5

Guter Tee, Bluthandel und ein wichtiger Coup

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Arthie leitet zusammen mit ihrem Bruder eines der bekanntesten Teehäuser, das Spindrift. Doch das Teehaus hat ein dunkles Geheimnis. Nachts verwandelt es sich in ein Bluthaus und empfängt die Vampire der Stadt. Ganz zum Unmut des Widders das Oberhaupt der Stadt. Eines Tages gewinnt der Widder die Oberhand und zwingt Arthie und ihre Crew einen gefährlichen Raub zu begehen um ihr geliebtes Spindrift zu retten. Mich hat das Buch unglaublich begeistert. Ich habe die gesamte Aufmachung, welche an Peaky Blinders oder dem industriellen England erinnert sehr gemocht. Die Figuren haben alle einen sehr ausführlichen Hintergrund der nicht vor Themen wie Kolonialismus, Rassismus oder Frauenfeindlichkeit zurückschreckt. Das Buch ist eine absolute Empfehlung!
4/5

Guter Tee, Bluthandel und ein wichtiger Coup

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Arthie leitet zusammen mit ihrem Bruder eines der bekanntesten Teehäuser, das Spindrift. Doch das Teehaus hat ein dunkles Geheimnis. Nachts verwandelt es sich in ein Bluthaus und empfängt die Vampire der Stadt. Ganz zum Unmut des Widders das Oberhaupt der Stadt. Eines Tages gewinnt der Widder die Oberhand und zwingt Arthie und ihre Crew einen gefährlichen Raub zu begehen um ihr geliebtes Spindrift zu retten. Mich hat das Buch unglaublich begeistert. Ich habe die gesamte Aufmachung, welche an Peaky Blinders oder dem industriellen England erinnert sehr gemocht. Die Figuren haben alle einen sehr ausführlichen Hintergrund der nicht vor Themen wie Kolonialismus, Rassismus oder Frauenfeindlichkeit zurückschreckt. Das Buch ist eine absolute Empfehlung!

Benny Winkler
  • Benny Winkler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

A Tempest of Tea

von Hafsah Faizal

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea
  • A Tempest of Tea