• Gewürzstraße
  • Gewürzstraße

Gewürzstraße

Buch (Taschenbuch)

19,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gewürzstraße

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.02.2024

Verlag

Panini

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/3,9 cm

Gewicht

668 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.02.2024

Verlag

Panini

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/3,9 cm

Gewicht

668 g

Auflage

1

Originaltitel

Spice Road

Übersetzt von

Helga Parmiter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8332-4481-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannendes Debüt!

Bewertung am 30.05.2024

Bewertungsnummer: 2211848

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„‚Aus dem gleichen Grund, aus dem verschiedene Zauberer verschiedene Zugehörigkeiten haben: Magie ist ein Spiegel’ antwortete sie. Ich frage mich, was diese Bitterkeit über mich aussagt, wenn sie alles ist, was ich in letzter Zeit gerochen habe.“ 450+ Seiten Fantasyroman mit einer besonderen Gewürzmagie, einer starken weiblichen Protagonistin und ein klein wenig Romantik. In „Gewürzstraße“ von Maiya Ibrahim lernen wir die 17-jährige Imani kennen, die in ihrem Alter schon eine außerordentlich starke Kriegerin ist und auf die Suche nach ihrem verschollenen Bruder geht. Dabei wird sie von anderen Kriegern und Kriegerinnen begleitet, für die sie anfangs überhaupt keine Sympathien aufbringen kann. Wer kann es ihr verdenken, Taha ist schon ein *wenig* herablassend und arrogant… Und fand nur ich den Dschinn Qayn etwas nervig? Spannend geschrieben und mit verschiedenen Nebencharakteren entführt uns die Autorin in die Wüstenstadt Qalia. Ich mochte die Geschichte rund um Imani und ihre Schwester Amira, auch wenn ich finde, dass manche Charaktere ausbaufähig sind und das Ende etwas schwach war. Für einen Debütroman dennoch insgesamt sehr gut und das schöne Cover und die Klappe im Innenteil über das Königreich Aloibah werten das Buch auf (ich finde Karten in Bücher sowieso ganz toll!). Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte und die Charaktere im zweiten Teil entwickeln werden!
Melden

Spannendes Debüt!

Bewertung am 30.05.2024
Bewertungsnummer: 2211848
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„‚Aus dem gleichen Grund, aus dem verschiedene Zauberer verschiedene Zugehörigkeiten haben: Magie ist ein Spiegel’ antwortete sie. Ich frage mich, was diese Bitterkeit über mich aussagt, wenn sie alles ist, was ich in letzter Zeit gerochen habe.“ 450+ Seiten Fantasyroman mit einer besonderen Gewürzmagie, einer starken weiblichen Protagonistin und ein klein wenig Romantik. In „Gewürzstraße“ von Maiya Ibrahim lernen wir die 17-jährige Imani kennen, die in ihrem Alter schon eine außerordentlich starke Kriegerin ist und auf die Suche nach ihrem verschollenen Bruder geht. Dabei wird sie von anderen Kriegern und Kriegerinnen begleitet, für die sie anfangs überhaupt keine Sympathien aufbringen kann. Wer kann es ihr verdenken, Taha ist schon ein *wenig* herablassend und arrogant… Und fand nur ich den Dschinn Qayn etwas nervig? Spannend geschrieben und mit verschiedenen Nebencharakteren entführt uns die Autorin in die Wüstenstadt Qalia. Ich mochte die Geschichte rund um Imani und ihre Schwester Amira, auch wenn ich finde, dass manche Charaktere ausbaufähig sind und das Ende etwas schwach war. Für einen Debütroman dennoch insgesamt sehr gut und das schöne Cover und die Klappe im Innenteil über das Königreich Aloibah werten das Buch auf (ich finde Karten in Bücher sowieso ganz toll!). Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte und die Charaktere im zweiten Teil entwickeln werden!

Melden

Magie im Orient

Julia am 06.05.2024

Bewertungsnummer: 2195589

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Wüstenreich Qalia stärken die Menschen ihre besonderen Fähigkeiten mit einem Gewürzzauber. Imani ist eine von ihnen und kann dank ihrer Bindung zum Element Eisen hervorragend mit dem Dolch umgehen, wie niemand anderes. Überschattet wird ihre Familie jedoch vom Verschwinden ihres Bruders, der etwas von dem magischen Gewürz gestohlen hat und vermutlich in der Wüste ums Leben kam. Als es Anzeichen dafür gibt, dass er doch noch am Leben sein könnte, macht sich Imani auf den Weg, um ihren Bruder zurückzuholen. Das Setting des Buches lässt einen direkt in den Orient abtauchen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte beginnt ohne lange Vorgeschichte und man ist quasi direkt mittendrin. Der schnelle Einstieg hat mir zwar sehr gut gefallen, dennoch hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle ein paar mehr Informationen und weniger Schnelligkeit gewünscht. Teils haben die Charaktere für mich etwas zu übereilt gehandelt. Mit den Charakteren konnte ich leider nicht direkt warm werden, auch wenn es mit den meisten von ihnen im Laufe des Buches dann doch noch funktioniert hat. Tatsächlich haben mir die Nebencharaktere fast am besten gefallen einige von ihnen fand ich aber auch dezent überflüssig. Sie haben nicht viel zur Geschichte beigetragen und man hat sich teils nur über sie geärgert. Die Geschichte selbst ist schön in sich abgeschlossen und lässt einen nicht mit allzu vielen Fragezeichen zurück. Dennoch bleiben genug offene Punkte, die auf einen interessanten zweiten Band hoffen lassen. Das Buch hat mir auf jeden Fall einige schöne Lesestunden beschert und ist für Fantasy- und Orientfans wohl definitiv eine Empfehlung.
Melden

Magie im Orient

Julia am 06.05.2024
Bewertungsnummer: 2195589
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Wüstenreich Qalia stärken die Menschen ihre besonderen Fähigkeiten mit einem Gewürzzauber. Imani ist eine von ihnen und kann dank ihrer Bindung zum Element Eisen hervorragend mit dem Dolch umgehen, wie niemand anderes. Überschattet wird ihre Familie jedoch vom Verschwinden ihres Bruders, der etwas von dem magischen Gewürz gestohlen hat und vermutlich in der Wüste ums Leben kam. Als es Anzeichen dafür gibt, dass er doch noch am Leben sein könnte, macht sich Imani auf den Weg, um ihren Bruder zurückzuholen. Das Setting des Buches lässt einen direkt in den Orient abtauchen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte beginnt ohne lange Vorgeschichte und man ist quasi direkt mittendrin. Der schnelle Einstieg hat mir zwar sehr gut gefallen, dennoch hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle ein paar mehr Informationen und weniger Schnelligkeit gewünscht. Teils haben die Charaktere für mich etwas zu übereilt gehandelt. Mit den Charakteren konnte ich leider nicht direkt warm werden, auch wenn es mit den meisten von ihnen im Laufe des Buches dann doch noch funktioniert hat. Tatsächlich haben mir die Nebencharaktere fast am besten gefallen einige von ihnen fand ich aber auch dezent überflüssig. Sie haben nicht viel zur Geschichte beigetragen und man hat sich teils nur über sie geärgert. Die Geschichte selbst ist schön in sich abgeschlossen und lässt einen nicht mit allzu vielen Fragezeichen zurück. Dennoch bleiben genug offene Punkte, die auf einen interessanten zweiten Band hoffen lassen. Das Buch hat mir auf jeden Fall einige schöne Lesestunden beschert und ist für Fantasy- und Orientfans wohl definitiv eine Empfehlung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gewürzstraße

von Maiya Ibrahim

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Tina Neutschmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tina Neutschmann

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch war eine positive Überraschung! Ein abgeschirmter Ort voller Magie und Imani merkt auf der Suche nach ihrem Bruder, dass ihr vieles verheimlicht wurde. Ein Dschinn bindet sich an sie und gemeinsam geht es auf die Suche. Toll geschrieben und spannend bis zum Schluss!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch war eine positive Überraschung! Ein abgeschirmter Ort voller Magie und Imani merkt auf der Suche nach ihrem Bruder, dass ihr vieles verheimlicht wurde. Ein Dschinn bindet sich an sie und gemeinsam geht es auf die Suche. Toll geschrieben und spannend bis zum Schluss!

Tina Neutschmann
  • Tina Neutschmann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Gewürzstraße

von Maiya Ibrahim

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gewürzstraße
  • Gewürzstraße