Warenkorb
 

Ein Kind zur Zeit

Roman

Eines Tages wird für Stephen und Julie der schlimmste Alptraum aller Eltern Wirklichkeit: ihre dreijährige Tochter verschwindet spurlos. Ein Roman über eine Welt, in der Bettler Lizenzen haben und Eltern darüber aufgeklärt werden, daß Kindsein eine Krankheit ist. Aber auch eine subtile Ergründung von Zeit, Zeitlosigkeit, Veränderung und Alter.
Rezension
"Er bewältigt seine durchaus schwergewichtigen Themen mit Ernsthaftigkeit und gleichzeitig mit jener leichten Eleganz, die typisch für die englische Gegenwartsliteratur ist und der hiesigen leider so sehr abgeht. McEwan scheut sich nicht, dem Roman überraschend eine hoffnungsvolle Wendung zu geben, die die Rettung aus dem allgemeinen Leid in der Überwindung des persönlichen sieht: durch Mitteilen dieses Leids und Lebensbejahung."(Zitty)
"McEwans unfehlbare Prosa und seine beinahe göttlichen Bewußtseinskräfte haben ihn zu einem der besten britischen Autoren gemacht. Mit seinem lebensbejahenden, einfühlsamen, ereignisreichen neuen Roman schafft er, ohne sentimental zu werden, eine Brücke zwischen persönlichem, in sich gekehrtem Schmerz und öffentlicher Verantwortung. Sein Humor ist nie nur zeitgemäß. Man sollte sich nicht schämen, dieses Buch nur zu lesen, um sich, in jeder Beziehung, entwaffnen zu lassen."(The Times)
"Ein phantasievoller Roman über das Wes en und die Möglichkeiten von Zeit."(The New York Times Book Review)
"Liebe, Glück, Zukunft, Tod und Teufel werden ohne Hobbywahrsagerei und Neunmalklugheit behandelt. Kein Interpretationszwang, keine Bildungswichserei stören die vollkommene Balance von Reflexion und Gestaltung. Ein Roman im besten Sinne."(Szene Hamburg)
"Ein großartiger Roman."(Frankfurter Rundschau)
Portrait
Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung. Seit seinem Welterfolg ›Abbitte‹ ist jeder seiner Romane ein Bestseller. Zuletzt kamen Verfilmungen von ›Am Strand‹ (mit Saoirse Ronan) und ›Kindeswohl‹ (mit Emma Thompson) in die Kinos. Ian McEwan ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Royal Society of Arts und der American Academy of Arts and Sciences.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 335
Erscheinungsdatum 12.01.1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-21929-6
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,2/11,3/2,2 cm
Gewicht 253 g
Originaltitel The Child in Time
Auflage 8
Übersetzer Otto Bayer
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wiedergelesen.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wie weiterleben, wenn das eigenen Kind in einer Sekunde spurlos verschwindet? Schriftsteller Stephen und Musikerin Julie müssen darauf eine Antwort finden. Dieses Buch von Ian McEwan war der erste Roman, den ich von diesem Autor vor langer Zeit gelesen habe. Jetzt wieder, und er hat nichts von seiner Faszination verloren. Wie weiterleben, wenn das eigenen Kind in einer Sekunde spurlos verschwindet? Schriftsteller Stephen und Musikerin Julie müssen darauf eine Antwort finden. Dieses Buch von Ian McEwan war der erste Roman, den ich von diesem Autor vor langer Zeit gelesen habe. Jetzt wieder, und er hat nichts von seiner Faszination verloren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0