Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Reise ins Reich

Unter Reichsbürgern

(3)
Es sind unterschiedlichste Menschen, Gruppierungen und Extremisten, die derselben Vorstellung anhängen: Deutschland ist kein souveräner Staat und die Deutschen Opfer einer weltweiten Verschwörung! Weshalb gerade diese Verschwörungstheorie so eine große Verbreitung finden konnte und welche Konsequenz sie hat, dass will der Autor herausfinden und schließt sich kurzerhand den Reichsbürgern an. Unter falschem Namen tritt er Gruppierungen bei, wird Mitglied eines selbstausgerufenen Königreichs, plant den Sturz der BRD GmbH und ein germanisches Siedlungsprojekt in Russland. Die Reichsbürger, die er kennenlernt, deren Motive und Ziele er ergründen will, sind weit mehr als Spinner, vereinzelte Verlierertypen, die die BRD nicht anerkennen. Bald führen seine Recherchen ihn auch in Kreise der extremen Rechten. Er trifft Esoteriker, AfD-Mitglieder und Querfrontler. Was Ginsburg über seine "Reise ins Reich" berichtet, erschöpft sich nicht in haarsträubenden Geschichten über Parallelwelten und deren politisch diffuse Akteure samt Gefolgschaft, es sind erhellende Auskünfte über eine Bedrohung, die bis in die Mitte der Gesellschaft reicht.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783360501509
Verlag Das Neue Berlin
Dateigröße 860 KB
Verkaufsrang 40.742
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Pflichtlektüre!“

Jörn Hördemann, Thalia-Buchhandlung Landau

Der Autor bereist als Tobias Pantera die sogenannte Reichsbürgerszene. Er gibt sich als alternativer Journalist und Verschwörungstheoretiker aus, mit dem Ziel auf seiner eigenen Website Interviews zu veröffentlichen. Mit diesem Köder gelingt es ihm Zugang in die Schaltzentralen ( d.s.meist verrauchte Kneipen, unaufgeräumte Wohnzimmer, Esokommunen, Internetforen) der Reichsbürgerszene zu finden. Er trifft Menschen die bereit sind sich selbsternannten Königen anzuschließen und ihr bisheriges Leben dafür aufgeben - und er trifft die Könige. Er hört bizarre Verschwörungstheorien und beschreibt welche ganz realen Konsequenzen der Glaube an diese für die Gläubigen hat.
Angst, Hass, Paranoia und eine, ans psychotisch grenzende Gewissheit im Recht zu sein, scheinen die Säulen des Neu-Germanien zu sein. Man könnte die Sache einfach abtun, sind doch nur ein paar Spinner ohne Macht....
Aber es ist nicht so einfach. 18000 Personen, schätzt der BND, umfasst die Szene. Inklusive Kinder die in einer Realitätsblase aufwachsen die kaum kompatibel zur Konsensrealität ist und Waffenlagern für den Tag X.
Einige der Verschwörungstheorien (z.B. das Märchen von der Umvolkung) sind mit der AfD auch im Bundestag eingezogen.
Ginsburg beschreibt, er gibt kein Rezept zur Lösung. Aber ich glaube das sein Buch deutlich macht, das eine entsolidarisierte Gesellschaft ein fruchtbarer Boden für Verschwörungsglauben und faschistischen Extremismus ist.
Der Autor bereist als Tobias Pantera die sogenannte Reichsbürgerszene. Er gibt sich als alternativer Journalist und Verschwörungstheoretiker aus, mit dem Ziel auf seiner eigenen Website Interviews zu veröffentlichen. Mit diesem Köder gelingt es ihm Zugang in die Schaltzentralen ( d.s.meist verrauchte Kneipen, unaufgeräumte Wohnzimmer, Esokommunen, Internetforen) der Reichsbürgerszene zu finden. Er trifft Menschen die bereit sind sich selbsternannten Königen anzuschließen und ihr bisheriges Leben dafür aufgeben - und er trifft die Könige. Er hört bizarre Verschwörungstheorien und beschreibt welche ganz realen Konsequenzen der Glaube an diese für die Gläubigen hat.
Angst, Hass, Paranoia und eine, ans psychotisch grenzende Gewissheit im Recht zu sein, scheinen die Säulen des Neu-Germanien zu sein. Man könnte die Sache einfach abtun, sind doch nur ein paar Spinner ohne Macht....
Aber es ist nicht so einfach. 18000 Personen, schätzt der BND, umfasst die Szene. Inklusive Kinder die in einer Realitätsblase aufwachsen die kaum kompatibel zur Konsensrealität ist und Waffenlagern für den Tag X.
Einige der Verschwörungstheorien (z.B. das Märchen von der Umvolkung) sind mit der AfD auch im Bundestag eingezogen.
Ginsburg beschreibt, er gibt kein Rezept zur Lösung. Aber ich glaube das sein Buch deutlich macht, das eine entsolidarisierte Gesellschaft ein fruchtbarer Boden für Verschwörungsglauben und faschistischen Extremismus ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Aufschlussreiches Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohmar am 22.04.2018

Dieses Buch gibt interessante und erschreckende Einblicke in eine Welt, die einem sonst verborgen bleibt. Der Schreibstil des Autors ist vermutlich nicht für jeden was, aber mir hat er gefallen.