Warenkorb
 

Der Räuber Hotzenplotz / Räuber Hotzenplotz Bd. 1

Eine Kasperlgeschichte

Räuber Hotzenplotz 1

Der Räuber Hotzenplotz ist ein ganz schöner Schurke, er hat Großmutters Kaffeemühle gestohlen. Wachtmeister Dimpfelmoser ist erzürnt: Recht und Ordnung müssen wieder her, der Räuber Hotzenplotz muss geschnappt werden. Da haben Kasperl und Seppel eine Idee, wie sie den Räuber Hotzenplotz in eine Falle locken können: mit einer Kiste voll Gold! Aber so mirnichts-dirnichts lassen Räuber sich nicht fangen ...

Der Klassiker von Otfried Preußler jetzt in einer neuen, kolorierten Ausgabe.

Portrait
Preußler, Otfried
Otfried Preußler stammte aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren. Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebte er in Oberbayern. Er starb am 18. Februar 2013. Sein erstes Buch, "Der kleine Wassermann", schrieb Otfried Preußler 1956. Damals war er noch Lehrer an einer Volksschule in Oberbayern, und wenn seine Schüler wieder einmal besonders unruhig waren, dann erzählte er ihnen Geschichten, die er später aufschrieb und veröffentlichte. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen und über 350 Ausgaben übersetzt wurden und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Tripp, F. J.
Franz Josef Tripp wurde am 7. Dezember 1915 in Essen geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist und Schriftsteller, bis er kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs begann seine Texte selbst zu illustrieren. Nach dem Krieg entschloss er sich, bei der Malerei zu bleiben und ging beim Innsbrucker Maler und Grafiker Heinrich Berann in die Lehre. 1949 machte er sich als Grafiker selbstständig. Zunächst arbeitete er vor allem als Werbegrafiker, doch zunehmend gewann die Buchillustration für ihn an Bedeutung. 1960 erhielt er von Lotte Weitbrecht, der damaligen Verlegerin des Thienemann Verlags, den Auftrag, "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende zu illustrieren. Aus der ursprünglichen Arbeitsbeziehung zwischen Autor und Illustrator entstand eine enge Freundschaft . Außer den beiden "Jim Knopf-Bänden" illustrierte Tripp für den Thienemann Verlag "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" von Boy Lornsen sowie "Das kleine Gespenst" und die drei "Räuber Hotzenplotz"-Bücher von Otfried Preußler. Er starb am 18. Februar 1978.

Weber, Mathias
Mathias Weber, geboren 1967 in Esslingen am Neckar, arbeitete nach seinem Grafikstudium zunächst für eine Werbeagentur in Frankfurt. Heute lebt er zusammen mit seiner Frau und den beiden Töchtern in Ladenburg bei Heidelberg, wo er als freier Illustrator und Grafiker mit dem Schwerpunkt Kinderbuch arbeitet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 110
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 19.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18319-2
Reihe Der Räuber Hotzenplotz
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 25,2/18,3/1,9 cm
Gewicht 526 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen von Franz J. Tripp und Mathias Weber
Auflage 19. Auflage
Illustrator Mathias Weber, F. J. Tripp
Verkaufsrang 2.782
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Räuber Hotzenplotz

  • Band 1

    32201029
    Der Räuber Hotzenplotz / Räuber Hotzenplotz Bd. 1
    von Otfried Preußler
    (33)
    Buch
    15,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32201151
    Neues vom Räuber Hotzenplotz / Räuber Hotzenplotz Bd. 2
    von Otfried Preußler
    (12)
    Buch
    15,00
  • Band 3

    32201154
    Hotzenplotz 3 / Räuber Hotzenplotz Bd.3
    von Otfried Preußler
    (6)
    Buch
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Wir sind im Hotzenplotz-Fieber! Da macht das Vorlesen richtig Spaß, weil der/die kleine(n) Zuhörer häufig kichern und lachen. Kasperl und Seppel sind einfach zum Schießen. Wir sind im Hotzenplotz-Fieber! Da macht das Vorlesen richtig Spaß, weil der/die kleine(n) Zuhörer häufig kichern und lachen. Kasperl und Seppel sind einfach zum Schießen.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Hotzenplotz ist wieder Kult! Kaufen Sie Für ihre Lütten eine nette Kasperl-Handpuppe + dieses Buch zum Vorlesen und los geht`s..
Ev. hat ihre Mutter ja auch noch eine Kaffeemühle ?
Hotzenplotz ist wieder Kult! Kaufen Sie Für ihre Lütten eine nette Kasperl-Handpuppe + dieses Buch zum Vorlesen und los geht`s..
Ev. hat ihre Mutter ja auch noch eine Kaffeemühle ?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Kinderbuch, das heute noch den Erwachsenen Spaß macht. Der Klassiker zum Vorlesen (oder selber Lesen lassen) für alle. Zeitlos gut und immer noch spannend. Ein Kinderbuch, das heute noch den Erwachsenen Spaß macht. Der Klassiker zum Vorlesen (oder selber Lesen lassen) für alle. Zeitlos gut und immer noch spannend.

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Witzige Geschichte um den schlauen Räuber Hotzenplotz! Zum Vorlesen und selber lesen ab 8 Jahren geeignet. Witzige Geschichte um den schlauen Räuber Hotzenplotz! Zum Vorlesen und selber lesen ab 8 Jahren geeignet.

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Klassiker und das zu Recht! Ein Klassiker und das zu Recht!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Räuber Hotzenplotz ist ein Verbrecher, aber leider süß. Der Klau der Kaffeemühle von Kaspers Großmutter ist hier nur der Anfang. Tolles, großartiges Kinderbuch. Räuber Hotzenplotz ist ein Verbrecher, aber leider süß. Der Klau der Kaffeemühle von Kaspers Großmutter ist hier nur der Anfang. Tolles, großartiges Kinderbuch.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein absoluter Kinderbuchklassiker. Aber auch als Erwachsener ist es immer wieder toll zu lesen, wie Kasperl und Seppel die Kaffemühle der Großmutter zurückerobern. Ein absoluter Kinderbuchklassiker. Aber auch als Erwachsener ist es immer wieder toll zu lesen, wie Kasperl und Seppel die Kaffemühle der Großmutter zurückerobern.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ein zeitloser Spaß für die ganze Familie, seit Generationen bewährt! Ein zeitloser Spaß für die ganze Familie, seit Generationen bewährt!

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Voller Witz und Charme sind Ottfried Preußlers Charaktere. Fast nebenbei geben sie Werte wie Richtig und Falsch an die Leser weiter. Voller Witz und Charme sind Ottfried Preußlers Charaktere. Fast nebenbei geben sie Werte wie Richtig und Falsch an die Leser weiter.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Hotzenplotz darf in keinem Kinderzimmer fehlen!! Hotzenplotz darf in keinem Kinderzimmer fehlen!!

„Endlich in Farbe!“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Den Räuber Hotzenplotz gibt es nun endlich auch in Farbe. Neu koloriert, aber mit den altbekannten Bildern ein richtiger Spass und ein guter Grund, dieses tolle Kinderbuch mal wieder zu lesen. Kasperl und Seppel wollen Ihrer Großmutter gegen den gemeinen Hotzenplotz helfen und geraten dabei in ein ziemlich spannendes Abenteuer.

Für alle kleinen Abenteurer bestens geeignet!
Den Räuber Hotzenplotz gibt es nun endlich auch in Farbe. Neu koloriert, aber mit den altbekannten Bildern ein richtiger Spass und ein guter Grund, dieses tolle Kinderbuch mal wieder zu lesen. Kasperl und Seppel wollen Ihrer Großmutter gegen den gemeinen Hotzenplotz helfen und geraten dabei in ein ziemlich spannendes Abenteuer.

Für alle kleinen Abenteurer bestens geeignet!

„Eine Kasperlgeschichte wird zum Klassiker“

Maja Frings, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Otfried Preußler erzählt die abenteuerliche Geschichte von Kasperl und Seppel, die den Räuber Hotzenplotz jagen und fangen wollen, weil er Großmutters singende Kaffeemühle gestohlen hat. Diese Kasperlgeschichte lässt nichts vermissen: mit von der Partie sind ein Räuber, ein Zauberer, die alte Großmutter und der Dorfpolizist, eine gut Fee und natürlich Kasperl und Seppel.
Diese Geschichte eignet sich gut für kleine Leseratten und auch zum Vorlesen – die Kapitel sind kurz gehalten, gut verständlich und werden mit schönen Zeichnungen aufgelockert. Das Buch ist spannend, aber nie beängstigend.
Mit diesem Werk gelingt Preußler eine erfolgreiche Kasperlgeschichte, die zum Klassiker geworden ist und in keinem Kinderzimmer fehlen sollte!
Otfried Preußler erzählt die abenteuerliche Geschichte von Kasperl und Seppel, die den Räuber Hotzenplotz jagen und fangen wollen, weil er Großmutters singende Kaffeemühle gestohlen hat. Diese Kasperlgeschichte lässt nichts vermissen: mit von der Partie sind ein Räuber, ein Zauberer, die alte Großmutter und der Dorfpolizist, eine gut Fee und natürlich Kasperl und Seppel.
Diese Geschichte eignet sich gut für kleine Leseratten und auch zum Vorlesen – die Kapitel sind kurz gehalten, gut verständlich und werden mit schönen Zeichnungen aufgelockert. Das Buch ist spannend, aber nie beängstigend.
Mit diesem Werk gelingt Preußler eine erfolgreiche Kasperlgeschichte, die zum Klassiker geworden ist und in keinem Kinderzimmer fehlen sollte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
31
2
0
0
0

von Maximilian Strobl aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der bewährte Klassiker von Otfried Preußler. Die wunderbar erzählte Geschichte wird durch sehr gelungene Zeichnungen unterstützt. Dieses Buch sollte man als Kind gelesen haben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Einer DER Kinderbuch-Klassiker. Der Räuber Hotzenplotz ist eine Geschichte, die man auch als Erwachsener gerne noch mal liest und dann an die nächste Generation weitergibt!

von Melissa Maldonado-Eichelberger aus Zwickau am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wunderschöne Geschichten aus meiner eigenen Kindheit die heutzutage mein eigenes Kind auch mit Freude liest. Ob als Vorlese- oder Erstlesebuch: Preußler geht immer!