Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Grimoire - Heilkunde magischer Wesen - Band 1

Grimoire - Heilkunde magischer Wesen 1

Das Mädchen Ziska ist Magierin und geht bei einem Doktor in die Lehre, um ihre heilenden Kräfte zu perfektionieren. Sie ist unsicher, ob er wirklich an Magie glaubt, und trifft eine folgenschwere Entscheidung: Als sie einen verletzten Drachen findet, beschließt sie, ihn selbst zu heilen, aber er wird einfach nicht gesund. Doch da taucht unvermittelt ihr Lehrmeister auf und Ziska kommt in Erklärungsnot!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 196 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783842052390
Verlag Tokyopop Verlag
Dateigröße 62565 KB
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Grimoire - Heilkunde magischer Wesen

  • Band 1

    139569430
    Grimoire - Heilkunde magischer Wesen - Band 1
    von Kaziya
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    141061411
    Grimoire - Heilkunde magischer Wesen - Band 2
    von Kaziya
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Fantasievoll, niedlich, bezaubernd. Dieser Manga hat mich von der ersten Seite an begeistert.
Die magischen Wesen sind einem bekannt und dennoch ungewöhnlich.
Zauberhaft!
Fantasievoll, niedlich, bezaubernd. Dieser Manga hat mich von der ersten Seite an begeistert.
Die magischen Wesen sind einem bekannt und dennoch ungewöhnlich.
Zauberhaft!

Daniel Kornwinkel, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Die Braut des Magiers fand schon sehr gelungen und genauso geht es mir auch bei Grimoire, sehr toll gezeichnet und auch Story-technisch nicht zu verachten! Die Braut des Magiers fand schon sehr gelungen und genauso geht es mir auch bei Grimoire, sehr toll gezeichnet und auch Story-technisch nicht zu verachten!

„Auch magische Wesen brauchen einen Arzt!!!“

Vanessa Szymiczek, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ziska die Tochter einer Magierin möchte die magische Heilkunst erlernen, dazu beginnt sie eine Lehre bei dem Tierarzt ihres Dorfes.
Zuerst scheint es, das dieser nichts mit magischen Dingen am Hut hat, bis sie ein Drachenjunges verletzt im Wald findet...

Der Manga überzeugt vor allem durch seine weichen Zeichnungen, die die Charaktere und auch die magischen Wesen sehr süß darstellen und so die Story hervorheben.

Meine Empfehlung für jeden ab 13 der „Die Braut des Magiers“ von Tokyopop oder auch „Made in Abyss“ von Altraverse liest und nach etwas Neuem in der gleichen Richtung sucht.
Ziska die Tochter einer Magierin möchte die magische Heilkunst erlernen, dazu beginnt sie eine Lehre bei dem Tierarzt ihres Dorfes.
Zuerst scheint es, das dieser nichts mit magischen Dingen am Hut hat, bis sie ein Drachenjunges verletzt im Wald findet...

Der Manga überzeugt vor allem durch seine weichen Zeichnungen, die die Charaktere und auch die magischen Wesen sehr süß darstellen und so die Story hervorheben.

Meine Empfehlung für jeden ab 13 der „Die Braut des Magiers“ von Tokyopop oder auch „Made in Abyss“ von Altraverse liest und nach etwas Neuem in der gleichen Richtung sucht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein sehr interessanter und auch überraschender Manga
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 29.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Manchmal bringt einen Wissenschaft oder Magie alleine nicht weiter. Inhalt: In einer Zeit, in der technische Errungenschaften die Wunder der Magie aus den Köpfen der Menschen beinahe verdrängt haben, beginnt die junge, magisch begabte Ziska ihre Ausbildung bei einem Doktor. Aber glaubt ihr Lehrmeister an Magie? Und kann man magische Wesen... Manchmal bringt einen Wissenschaft oder Magie alleine nicht weiter. Inhalt: In einer Zeit, in der technische Errungenschaften die Wunder der Magie aus den Köpfen der Menschen beinahe verdrängt haben, beginnt die junge, magisch begabte Ziska ihre Ausbildung bei einem Doktor. Aber glaubt ihr Lehrmeister an Magie? Und kann man magische Wesen wirklich nur mit Magie heilen? Meinung: Grimoire stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Aber trotzdem hat mich der Manga dann ziemlich überrascht.... Beim ersten Blick auf das Cover denkt man vielleicht, dass man hier eine niedliche Shojo(Mädchen)-Geschichte über eine kleine Hexe und magische Tiere vor sich hat. Die Zeichnungen und Farbillustrationen sind mit feinen Strichen, sehr liebevoll und detailreich gestaltet. Hintergründe werden eingesetzt um den Ort der jeweiligen Szene zu definieren, fallen danach aber eher reduziert aus oder fehlen ganz. Die Charaktere und Wesen sind alle individuell ausgearbeitet und verleiten den Leser dazu auch mal länger auf einer Seite zu bleiben und sie einfach nur zu betrachten. Nur in rasanten Szenen werden die Striche gröber und die Zeichnungen manchmal ein bisschen unübersichtlich. Wenn man eines aber definitiv nicht in "Grimoire - Heilkunde magischer Wesen" findet, dann ist ein eine zuckrige Shojo-Story. Der Verlag empfiehlt den Manga für Leser ab 15, und das hat einen Grund. Die Geschichte ist sehr erwachsen, ernst, manchmal dramatisch und erschreckend. Da die Geschichte in einem mittelalterlichen Setting spielt, ist die Medizin nicht mit heute zu vergleichen. Und der Zeichner verzichtet auch nicht auf Einblicke in eine Operation. Wobei man nicht sagen kann, dass der Manga blutig oder makaber wäre. Alles ist ruhig und sachlich erzählt und passt zur Handlung. Aber es ist eben auch keine Geschichte für kleine Mädchen, die Ponys und Blumen lieben. Abgesehen von den vielen weiteren interessanten Wesen, erhoffe ich mir im Verlauf der Reihe vor allem noch mehr über Ziska und den Doktor zu erfahren. Bisher wurden nur Kleinigkeiten angedeutet und es ist noch viel Luft nach oben. Fazit: Die Lektüre von Grimoire hat sich auf jeden Fall gelohnt. Der niedliche Zeichenstil hat mich in die Irre geführt und mir eine ziemlich erwachsene und spannende Geschichte präsentiert. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und kann den Manga wirklich sehr empfehlen. Wie wäre es mit einem Abenteuer mit Ziska, statt Niffler-Jagd mit Newt? ;-)