Letzte Ausfahrt vor der Grenze

Erzählungen

(1)

Wo Menschen aufeinander treffen, Mann und Frau, kreuzen sich Lebenswege, laufen aneinander vorbei, parallel oder im Kreis. Soll man nun auf Linie bleiben? Tempo drosseln und abfahren? Oder Gas geben und Grenzen überschreiten?
In all dem Paarlauf erwischt es manchmal die Unschuldigen, wie Max, den kleinen Max, den seine Volksschullehrerin ins schummrige Naturalienkabinett schickt. Nur weil Frühling ist. Und Robert? Dass Britta ihn erst jetzt wahrnimmt. Und nicht im riesenflockenblumengelben Zimmer ihres Traumhauses, sondern im Darkroom, einem verschwitzten Swingerclub! Eine andere, Sylvia, wird sitzen gelassen, dabei kommt der Verabredete mit der roten Rose doch überpünktlich ...
Irene Prugger komponiert in Letzte Ausfahrt vor der Grenze einen Reigen überraschender Paarungen. Mit hintergründigem Humor erzählt sie von enttäuschten Hoffnungen und letzten Möglichkeiten und zeigt, dass eben alles eine Frage des richtigen Zeitpunktes und des richtigen Ortes ist.

Portrait

Irene Prugger, geboren 1959 in Hall/Tirol. Seit 1988 freie Journalistin und Schriftstellerin. Verfasst Prosa, Hörspiele und Theatertexte. Mehrfach ausgezeichnet. Mit ihren bei Skarabæus erschienenen Erzählungen Nackte Helden und andere Geschichten von Frauen (2003) sowie den Romanen Frauen im Schlafrock (2005) und Schuhe für Ruth (2008) erlangte sie große Aufmerksamkeit. Bei Haymon: Wasser für Franek. Erzählung (1993), Mitten im Weg. Roman (1997).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 04.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-699-3
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 209/132/18 mm
Gewicht 333
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28985511
    Das Apfelhaus
    von Christoph Wagner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44948488
    Nachtsendung
    von Kathrin Röggla
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 56949396
    Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 64190301
    Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 64513645
    Kleine Fluchten
    von Jojo Moyes
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 64485669
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (140)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 46135010
    Winter eines Lebens / Clifton-Saga Bd.7
    von Jeffrey Archer
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (179)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62249034
    Die Hauptstadt
    von Robert Menasse
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45411144
    Die Geschichte des verlorenen Kindes / Neapolitanische Saga Bd.4
    von Elena Ferrante
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 39188637
    Tea Time bei Mrs. Morland
    von Angela Thirkell
    (2)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 17,99
  • 82884185
    Unter der Drachenwand
    von Arno Geiger
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 21383166
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (186)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40981197
    Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1
    von Jeffrey Archer
    (74)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (94)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 39978391
    Dunkelsprung
    von Leonie Swann
    (31)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99 bisher 19,99
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45243761
    Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Lesegrenze lustvoll überschritten
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu Eichenberg Berge am 29.08.2011

Bei diesem Buch habe ich meine Lesegrenze überschritten:, ich meide normalerweise Erzählungen und lese lieber Romane. Aber es hat sich gelohnt. Lustvoll und gebannt folgte ich dem konzentrierten, pointierten, differenzierten, ironischen Blick der Autorin auf die Grenzlandschaft im Zusammenleben. Irene Prugger hat 18 kleine hoch interessante, witzige und spannende... Bei diesem Buch habe ich meine Lesegrenze überschritten:, ich meide normalerweise Erzählungen und lese lieber Romane. Aber es hat sich gelohnt. Lustvoll und gebannt folgte ich dem konzentrierten, pointierten, differenzierten, ironischen Blick der Autorin auf die Grenzlandschaft im Zusammenleben. Irene Prugger hat 18 kleine hoch interessante, witzige und spannende Kurzgeschichten in diesem Buch veröffentlicht, die ich an einem Nachmittag gelesen habe. Immer wieder erscheinen neue Aspekte über die soziologischen, psychologischen, konstruierten und natürlichen Grenzen im Leben. Die Geschichten sind Einblicke in Lebenssituationen, wie sie jeder erlebt. Situationen, in denen die Protagonisten plötzlich an einer Grenze stehen und diese bewusst oder unbewusst überschreiten oder kurz vorher die letzte Ausfahrt nehmen. Grenzen, die das Leben entscheidend verändern, die uns eigentlich bewusst sind, wie Lebens-, Zeit-, Lebenslauf- Beziehungs- und Konventionsgrenze. Die Mehrzahl der aufscheinenden Grenzen sind unbewusste Grenzen, die wir dennoch mehr oder weniger selbst festlegen: Verantwortungs-, Gefühls- Gedulds-, Realitäts-, Integrations- und Geschlechtergrenzen. Es gibt immer ein Innen und ein Außen, täglich entscheiden wir selbst, ob wir die selbstgezogenen Grenzen überschreiten oder im Alltagstrott, in gewohnten, erwarteten Bahnen unser Leben weiterführen. Welchen Gewinn es bringt, Grenzen zu sehen und auch mal zu überschreiten, habe ich beim Lesen erfahren und kann nur jedem Leser raten mit diesem Buch auch einen Versuch zu wagen. Es bleibt die schmunzelnde Erkenntnis, dass es so oder so ausgehen kann. Ich habe eine kluge, interessante und lesenswerte Autorin kennengelernt, ihre Geschichten waren sehr liebevoll und immer auch ein wenig böse, real und surreal, überraschend, spannend, kurz: wie das Leben so spielt.