Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zeige dich, begehre mich! | Erotischer Roman

Werden sie sich auf ein erotisch-heißes Spiel mit ihrem Unbekannten einlassen?

Carol Stroke Romane 1

(9)
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten ...

Jane und Lilly sind beste Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide erleben ihre persönlichen Liebes- und Sexabenteuer auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Der jungen Geschäftsfrau Jane ist eigentlich die Lust auf Männer vergangen. Dennoch lässt sie sich von Lilly in einen Tanzclub locken, wo sich ihr plötzlich ein Unbekannter von hinten nähert. Janes Skepsis verfliegt und sie gibt sich ganz dem Tanz und den Berührungen hin. Aber als das Lied endet, ist der Mann verschwunden. Zurück bleiben nur seine Visitenkarte und ein Kribbeln im Unterleib …
Lilly ist eine selbstbewusste junge Frau, der es allerdings an Sex mangelt. Auf einer Flirt-Plattform sucht sie nach Chat-Partnern. Als sie schon die Hoffnung aufgeben will, meldet sich ein gewisser "Peter Pan". Dieser Mann versteht es, Lilly mit seinen lustvoll geschriebenen Fantasien zu verwöhnen. Und es kommt, wie es kommen muss: Er bittet sie um ein Treffen …
Werden die Frauen es wagen? Werden sie sich auf ein erotisch-heißes Spiel mit ihrem Unbekannten einlassen?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783862773671
Verlag Blue panther books
Dateigröße 1050 KB
Verkaufsrang 20.654
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
0
1
0
0

Betse Freundinnen - zwei Stories
von Jenneightdoll am 02.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, denn es geht um zwei beste Freundinnen, die sehr unterschiedlich sind. Das machte mich neugierig. Auch das Cover ist wunderschön. Die vielen kleinen glitzernden Punkten erinnern mich an Sterne. aber ich hätte mir gewünscht, dass vielleicht beide Charaktere abgebildet werden. Die Story beginnt... Meinung: Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, denn es geht um zwei beste Freundinnen, die sehr unterschiedlich sind. Das machte mich neugierig. Auch das Cover ist wunderschön. Die vielen kleinen glitzernden Punkten erinnern mich an Sterne. aber ich hätte mir gewünscht, dass vielleicht beide Charaktere abgebildet werden. Die Story beginnt mit Jane, eine junge Geschäftsfrau, die gerade eine Beziehung hinter sich hat. Jane wirkte sehr spießig. Ihre beste Freundin Lily will sie natürlich aufmuntern und überredet sie zu einem gemeinsamen Clubbesuch. Jane wird von einem Mann angetanzt, nichts Außergewöhnliches aber bei den beiden geht es richtig zu Sache ;). Wie es bei den beiden weiter geht, dass solltet ihr unbedingt herausfinden. Was mir nicht so gefallen hat, dass Jane öfters über ihre Beste Freundin gemeckert hat aber irgendwie kennt das doch jeder von uns oder? Lily hat mir von charakterlichen etwas besser gefallen, weil sie verrückt ist. Natürlich im positiven Sinne. Auch sie lernt jemand kennen, namens ?Peter Pan?. Ich feier diesen Namen. Doch wie es manchmal so ist, kommt noch jemand ins Spiel. Für wen wird sie sich entscheiden? Der Schreibstil ist flüssig und man kann es echt gut lesen. Auch wenn manchmal etwas verkrampft wirkte, was ich jetzt persönlich nicht so schlimm fand. Könnte aber den ein oder anderen stören. Die Kapiteleinteilung hat mich etwas gestört, denn ich lese gerne zu Kapitel zu Kapitel. Manche Kapitel waren recht kurz und andere wiederum hatten mehr. Fazit: Im Großen und Ganzen hat mir das Buch ? Zeige dich ? Begehre mich? eigentlich gefallen. Klar es gibt paar Minuspunkte aber trotzdem war ich unterhalten und die Erotik kam nicht zu kurz. Die zwei Stories waren sehr realtisch. Daher gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen.

Ich habe das Buch verschlungen...
von nellsche am 16.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit dieser Geschichte werden wir in die Liebes- und Sexabenteuer der beiden Freundinnen Jane und Lilly entführt. Jane hat gerade keine Lust auf Männer, lässt sich aber trotzdem zu einem Abend in einem Tanzlokal überreden. Dort tritt plötzlich ein Unbekannter von hinten an sie heran und verführt Jane zu... Mit dieser Geschichte werden wir in die Liebes- und Sexabenteuer der beiden Freundinnen Jane und Lilly entführt. Jane hat gerade keine Lust auf Männer, lässt sich aber trotzdem zu einem Abend in einem Tanzlokal überreden. Dort tritt plötzlich ein Unbekannter von hinten an sie heran und verführt Jane zu einem ganz besonderen Tanz, der ihr die Sinne raubt. Doch dann ist er weg, ohne dass sie weiß, wer er ist. Ihr bleibt nur seine Visitenkarte. Lilly mangelt es zurzeit an Sex, da entschließt sie sich kurzerhand, sich bei einer Flirtseite anzumelden und mit den Männern zu chatten. Als sie die Hoffnung nach einem passenden Chat-Partner fast aufgegeben hat, meldet sich jemand mit dem Pseudonym ?Peter Pan?. Und er ist genau das, was Lilly gesucht hat und braucht. Mit ihm kann sie in geschriebene lustvolle Fantasien abtauchen und sich verwöhnen lassen. Und dann bittet er sie um ein Treffen, auf das sie sich einlässt. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Prima fand ich den Aufbau des Buches, denn beiden Frauen und ihren jeweiligen Abenteuern ist je eine Hälfte des Buches zugefallen. Der Schreibstil war locker, offen und direkt, so wie ich es erwartet und erhofft habe. Da immer aus der Ich-Perspektive erzählt wurde, war ich in der Lage, mich gut in beide Frauen hineinzuversetzen und ich konnte ihre heißen Abenteuer mit ihnen zusammen hervorragend genießen. Beide Frauen haben sich auf einen Unbekannten eingelassen und dabei sehr schöne und erotische Abenteuer erlebt - und sich auch verliebt. Natürlich lag das Hauptaugenmerk auf der Erotik, was auch wirklich hervorragend beschrieben wurde, so dass ich mir so manches Mal Luft zufächeln musste. Doch auch das Drumherum war sehr gelungen und hat die Geschichten bestens abgerundet. Toll waren die vielen witzigen und frechen Momente, die mich echt zum Lachen gebracht haben. Es war also alles enthalten: eine stimmige und unterhaltsame Story, Humor und sehr heiße Szenen. Ein tolles Buch, das ich empfehlen kann. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 

Lustvolle Leichtigkeit des Seins
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 09.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine hübsche Geschichte für Frauen, an der durchaus auch Männer Vergnügen finden können. Eigentlich sind es ja zwei getrennte Geschichten: Janes Geschichte und Lillys Geschichte. Andererseits sind beide auch auf anregende Weise miteinander verwoben ? wie ein Spinnennetz, in dem zwei Spinnen auf ihre Beute warten und sich unterdessen... Eine hübsche Geschichte für Frauen, an der durchaus auch Männer Vergnügen finden können. Eigentlich sind es ja zwei getrennte Geschichten: Janes Geschichte und Lillys Geschichte. Andererseits sind beide auch auf anregende Weise miteinander verwoben ? wie ein Spinnennetz, in dem zwei Spinnen auf ihre Beute warten und sich unterdessen köstlich miteinander amüsieren. Meine Empfehlung an die weiblichen Leser: Machen Sie es sich daheim bequem, gönnen Sie sich ein Gläschen Sekt, träumen Sie sich zunächst in Janes Geschichte hinein und lernen dort Traummann Sebastian kennen. Spätestens nach einer Stunde ? je nachdem, wie schnell Sie lesen - werden Sie ?Wahnsinn!? rufen. ?Dass es so etwas gibt! Warum passiert das nicht auch mir?? Nun ja, zum einen leben wir nicht in New York, wo so gut wie alles möglich ist. Zum anderen sollte frau nicht zu früh die Flinte ins Korn werfen. Sebastians schwirren auch in Deutschland herum und verheddern sich manchmal in kunstvoll gesponnenen Netzen. Nachdem Sie Janes Episode zu Ende gelesen haben, machen Sie am besten 24 Stunden Traumpause, bevor Sie sich ? wieder mit einem Gläschen Sekt ? in Lillys Geschichte vertiefen. Hier tauchen plötzlich zwei Traummänner gleichzeitig auf und Lilly hat die Qual der Wahl. Entscheidet sie sich für den Richtigen? Wer von beiden ist denn eigentlich der Richtige, und wie entsorgt man dann den Anderen? Lassen Sie sich überraschen. Beide Geschichten versprühen eine lustvolle Leichtigkeit des Seins. Apropos lustvoll: Die erotischen Szenen, und davon gibt es jede Menge, sind wunderschön beschrieben, fast könnte man sagen: gemalt. Wer von den beiden lebensfrohen Frauen mir besser gefallen hat? Schwer zu sagen. Ich gehöre nicht zu den Männern des ?Entweder ? oder?, sondern eher des ?Sowohl-als-auch?. Deshalb untersuche ich immer akribisch jedes Spinnennetz, ob da nicht vielleicht gleich zwei dieser süßen Tierchen auf mich warten. Nachdenklich schaue ich hinauf zum nächtlichen Himmel. Heute funkeln so viele Sterne da oben, dass es gar nicht auffallen wird, wenn ich fünf davon herunterhole und der Autorin schenke. Sie hat jeden einzelnen verdient.