Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schön, Geil und Tödlich | 7 Erotische Geschichten

Werden ihre Triebe sie teuer zu stehen kommen?

Hannah Stevens Geschichten

(10)
Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten ...

Egal, ob mit dem Freund der besten Freundin, dem eigenen Stiefsohn oder einem Unbekannten – nichts kann die schönen, geilen Frauen dieser Geschichten auf der Suche nach der schönsten Sache der Welt aufhalten. Ihre Gier nach prickelnder sexueller Lust ist nahezu unstillbar und man sollte sich ihnen lieber nicht in den Weg stellen. Es bleibt nicht aus, dass sie dadurch in manch prekäre Lage geraten. Schaffen sie es, sich daraus zu befreien, oder werden ihre Triebe sie teuer zu stehen kommen?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783862773916
Verlag Blue panther books
Dateigröße 963 KB
Verkaufsrang 28.995
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
1
1

Tödliche Spiele
von Anja aus Merchweiler am 13.12.2018
Bewertet: Taschenbuch

Der Titel ist hier Programm. Manchmal kann aus Lust Frust werden und dieser führt manchmal zu Hass. Mehr oder weniger geht es in diesem Kurzgeschichtenband darum. In 6 der 7 Geschichten erlebt eine Figur das Ende nicht. Die Thematik der jeweiligen Geschichten fand ich spannend und auch der Schreibstil... Der Titel ist hier Programm. Manchmal kann aus Lust Frust werden und dieser führt manchmal zu Hass. Mehr oder weniger geht es in diesem Kurzgeschichtenband darum. In 6 der 7 Geschichten erlebt eine Figur das Ende nicht. Die Thematik der jeweiligen Geschichten fand ich spannend und auch der Schreibstil war flüssig. Leider haben sich die Szenen des öfteren wiederholt, was einen manchmal aus dem Takt gebracht hat. Man hatte quasi öfter mal ein Déjà vu. Wenn man darüber hinwegsehen kann, waren sie aber alle sehr gelungen. Am fesselndsten fand ich persönlich die letzte Geschichte. Sie fiel etwas aus der Reihe, zumal sie auch länger war, als die vorherigen. Für ein paar Stunden zum abschalten empfehlenswert.

Schön, geil und tödlich
von nellsche am 05.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit diesem Buch präsentiert der Verlag blue panther books sieben erotische Kurzgeschichten. Das Cover finde ich sehr anregend gestaltet und auch die dunklere Farbgestaltung passt prima zu den Geschichten. Das besondere an den Geschichten ist, dass sie alle nicht nur heiß-erotische Szenen beinhalten, sondern auch für irgendeinen Charakter tödlich enden.... Mit diesem Buch präsentiert der Verlag blue panther books sieben erotische Kurzgeschichten. Das Cover finde ich sehr anregend gestaltet und auch die dunklere Farbgestaltung passt prima zu den Geschichten. Das besondere an den Geschichten ist, dass sie alle nicht nur heiß-erotische Szenen beinhalten, sondern auch für irgendeinen Charakter tödlich enden. Das gefiel mir gut, denn ich hatte öfter den Überraschungseffekt. Die Geschichten gefielen mir insgesamt sehr gut, waren übersichtlich aufgebaut und mit einer passenden Überschrift versehen, die bereits die Fantasie anregte. Die erotischen Szenen wurden bildhaft und detailliert beschrieben und waren überwiegend sehr anregend, knisternd und verrucht. Was mich jedoch ziemlich gestört hat, waren die teils identischen Liebesspiele, die sogar mit genau gleichem Wortlaut beschrieben wurden. Das hat mich sehr irritiert, so dass ich zuerst zurückgeblättert habe, ob ich mir das einbildete. Aber leider nicht. Die Szene konnte ich also parallel auf zwei Seiten lesen. Das ist doch sehr fantasielos. Sieben sinnlich-heiße Kurzgeschichten, die mir sehr gut gefallen haben. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Betörende Duftmischung: Wollust und Mord
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 13.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sieben Kurzgeschichten aus der Sicht unterschiedlicher Frauen in England und den USA. Immer geht es um lustvollen Sex und fast immer auch um eine Art krönenden Mord. Ob Köchin, Ehefrau, Jugendamtsmitarbeiterin, Tante, Freundin, Ladendiebin oder Gang Bang Stute: Alle Frauen sind sympathisch dauergeil und holen sich ihre Befriedigung ohne... Sieben Kurzgeschichten aus der Sicht unterschiedlicher Frauen in England und den USA. Immer geht es um lustvollen Sex und fast immer auch um eine Art krönenden Mord. Ob Köchin, Ehefrau, Jugendamtsmitarbeiterin, Tante, Freundin, Ladendiebin oder Gang Bang Stute: Alle Frauen sind sympathisch dauergeil und holen sich ihre Befriedigung ohne Rücksicht auf Verluste. Die Männer, die notgedrungen mit von der Partie sind, erscheinen als Mittel zum Zweck und verschwinden oft genug lautlos und makaber in der Ewigkeit. Alles total versaut, aber irgendwie sehr lesenswert. Die Autorin zieht alle Register sexueller Spielarten, was dem Leser viel Spaß bereitet. Die Morde nimmt man dann fast ohne Mitleid als eine Art Künstlerpech zur Kenntnis. Genau hier liegt der hohe Unterhaltungswert des Buches. Man amüsiert sich köstlich. Die abschließende etwas längere Story ?Gang Bang Stute? gefällt mir am besten, deshalb habe ich sie gleich zweimal hintereinander gelesen. Leicht, locker, geil, völlig ungezwungen. Man muss diese Frauen beneiden um die köstliche körperliche Lust, die sie dem Leben abgewinnen ? einfach so. Mit dem schönen erotischen Cover ist dem Verlag erneut ein Volltreffer gelungen. Fünf Sterne.