Warenkorb
 

Die Sklavinnen des Sexplaneten | Erotischer Roman

Erotischer Roman. Werden sie es schaffen, mehr in ihren Besitzern zu sehen als Aliens?

Gwenda, Enza und Kara haben ein Gewaltverbrechen begangen. Statt der Todesstrafe werden die drei dazu verurteilt, den Soldaten auf einem fremden Planeten als Sex-Sklavinnen zu dienen. Die Männer dort sind nicht nur in ihrer Gestalt viel größer als die auf der Erde, auch ihre Lust ist übermenschlich. Das jagt den Frauen gleichzeitig Schauer der Furcht und des Verlangens durch den Körper.
Gibt es eine lebenswerte Zukunft für sie? Und werden sie es schaffen, mehr in ihren Besitzern zu sehen als Aliens?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Seda, Vera
Vera Seda wurde in Österreich geboren. Sie mag das Leben und die Menschen und lebt unspektakulär und zurückgezogen mit ihrem Mann in der Wiener Region. Mehr als 35 Jahre übte sie einen herkömmlichen Beruf aus und schrieb Geschichten zur Entspannung. Schließlich erfüllte sie sich ihren großen Wunsch und veröffentlichte eine ihrer Geschichten. Manche ihrer Erzählungen könnte das Leben selbst geschrieben haben. Die meisten jedoch sind fantasievolle, einfühlsame, erotische Märchen für Erwachsene. Die reiselustige Vera genießt lange Spaziergänge mit ihrem Golden Retriever Brando, der nie von ihrer Seite weicht.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 15.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-417-3
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,7 cm
Gewicht 185 g
Auflage 1. verb. Auflage
Verkaufsrang 32.848
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
3
2
0
0

Habe mehr erwartet
von Weltenspringerin aus Berlin am 17.02.2019

Das Cover finde ich sehr cool, es ist sehr gut gestaltet und passt nicht nur zum Titel (Inhalt) sondern bringt auch noch das Feeling mit. Die Planeten und Sterne im Hintergrund, regten mich gleich zum Träumen an und wie man Ja wohl bei meinem Bloggernamen ? Weltenspringerin - schon sehen... Das Cover finde ich sehr cool, es ist sehr gut gestaltet und passt nicht nur zum Titel (Inhalt) sondern bringt auch noch das Feeling mit. Die Planeten und Sterne im Hintergrund, regten mich gleich zum Träumen an und wie man Ja wohl bei meinem Bloggernamen ? Weltenspringerin - schon sehen kann träume ich sehr gerne und das nicht nur am Tag. (Smiley) Auch finde ich es hier nicht so schlimm, dass Frauen ? von denen man die Gesichter sehen kann - auf dem Cover zu sehen sind, weil man hier schon einmal drei verschiedene Typen gewählt hat und man sich so wenigstens noch minimal heraus picken kann wer man selbst sein will bzw. welche man als ?Hauptfigur? ansieht. Cool finde ich hier, dass die beiden Frauen außen eine leichte Transparenz haben und sie sich so besser dem Hintergrund anpassen bzw. einfach etwas magischer aussehen.   Besser hätte ich es hier gefunden wenn die drei Frauen nicht nur verschiedene Haarfarben und Gesichtsformen gewählt hätte sondern drei Frauen die sich nicht ganz so ähnlich sind, sei es nun die Hautfarbe, der Körperbau oder ähnliche äußere Merkmale.   Meine Meinung   Das Cover ist sowas von der Hammer. Die lese Probe fand ich sehr gut, aber leider konnte mein Intresse und meine Aufmerksamkeit nicht für das ganze Buch aufrechterhalten werden, ich habe einfach etwas mehr erwartet, darum kann ich die Welt des Buches empfehlen oder besser die Welt die versucht wurde zu schaffen, aber nicht das komplette Buch, es ist etwas schwierig zu beschreiben aber man muss sich auf dieses Andere/ Unbekannte einlassen können. ? Mit anderen Worten kann ich dieses Buch Lesern empfehlen die sehr gerne Erotik lesen, die nicht in den typischen 0815 Szenarien spielt. Der Schreibstiel Ansicht hat mir auch gefallen nur konnte die Spannung eben nicht gehalten werden.

positiv überrascht
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 06.02.2019

Das Buch "Die Sklavinnen des Sexplaneten" von Vera Seda enthält drei Kurzgeschichten, die mehr oder weniger miteinander verbunden sind. Die männlichen Hauptfiguren kennen einander und zwei der "Sklavinnen" freunden sich miteinander an. Die Grundhandlung aller drei Geschichten ist identisch. Frauen die auf der Erde ein "Gewaltverbrechen" begannen haben werden dazu... Das Buch "Die Sklavinnen des Sexplaneten" von Vera Seda enthält drei Kurzgeschichten, die mehr oder weniger miteinander verbunden sind. Die männlichen Hauptfiguren kennen einander und zwei der "Sklavinnen" freunden sich miteinander an. Die Grundhandlung aller drei Geschichten ist identisch. Frauen die auf der Erde ein "Gewaltverbrechen" begannen haben werden dazu verurteilt auf dem Sexplaneten als Lustsklavinnen zu dienen. Das Buch vermittelt jedoch nicht den Eindruck, dass die Frauen es nicht auch wollen. Auch wenn sich zumindest eine der Frauen nicht bedingungslos in ihr Schicksal fügt, so braucht ihr niemand Angst vor wirklich schlimmen Szenen zu haben. Nach einem kurzen angedeuteten Sträuben schlafen sie gerne mit den Männern. bei solch kurzen Geschichten möchte ich jedoch nicht mehr von der Handlung verraten. Unter dem Strich bleibt ein locker leicht geschriebener SM Roman, mit einer ganz interessanten Grundidee. Es wäre schön gewesen, wenn man noch etwas mehr über den Planeten erfahren hätte.

Heftige Abenteuer auf fernem Planeten
von einer Kundin/einem Kunden aus Grafenwörth am 06.02.2019

Der Roman spielt in einer fernen Zukunft, in der Frauen, die auf der Erde eine Straftat verübt haben, auf einen Planeten zu Zwangsarbeit verfrachtet werden. Die Zwangsarbeit sieht vor, dass sie sich ihren Herren unterwerfen und deren Liebesbegleiter werden. Nicht nur, dass sie Aliens sind, besitzen sie auch noch übermenschliche... Der Roman spielt in einer fernen Zukunft, in der Frauen, die auf der Erde eine Straftat verübt haben, auf einen Planeten zu Zwangsarbeit verfrachtet werden. Die Zwangsarbeit sieht vor, dass sie sich ihren Herren unterwerfen und deren Liebesbegleiter werden. Nicht nur, dass sie Aliens sind, besitzen sie auch noch übermenschliche Gliedmaßen ? Der Roman ist sehr angenehm zu lesen. Das Handlungsgerüst ist für einen Erotikroman vollkommen ausreichend. Der Roman ist in drei Teile gegliedert, in denen drei Frauen bei ihrem Leben auf dem Planeten begleitet werden. Sehr gefallen hat mir dabei, dass ihre Geschichte in die nächste überlappt, das heißt, sie entweder in den folgenden Geschichten erneut auftauchen, oder eine der Personen in der nächsten Geschichte die Hauptrolle übernimmt. Erotik gibt es zuhauf, die Akte werden detailliert beschrieben. Wer also einen spannenden Zeitvertreib sucht, kann mit diesem Buch nichts falsch machen.