Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Dämon und das Bauernmädchen | Erotischer Roman

Erotischer Roman. Doch noch muss das Mädchen zurückkehren in die menschliche Welt, in der schreckliche Gefahren, aber auch heiße Versuchungen lauern ...

(7)
»Ich werde ein Engerl für euch rufen. Das wird über euch wachen, wenn ihr beieinanderliegt. Und den Samen vom Hans in die Agnes pflanzen. Dann wird das hübsche Mädchen bald guter Hoffnung sein.« Mit einem Kind wollen das junge Bauernmädchen und ihr Geliebter ihre Heirat erzwingen. Aber die Beschwörung geht schief, ein dunkler Dämon erscheint und entführt Agnes in seine Welt. Doch statt Angst und Schrecken erfährt Agnes ein wildes Feuerwerk der Leidenschaft, denn ihr dämonischer Gebieter ist ein wahrer Meister des Liebesspiels. Mit dem festen Vorsatz, das Bauernmädchen für sich zu gewinnen, greift er zu allen Tricks der lustvollen Verführung, wobei ihm seine ausgeprägte dämonische Anatomie zugutekommt.
Ihrem Dämon hoffnungslos verfallen, entschließt sich Agnes, selbst zur Verfluchten zu werden, da ihr menschlicher Körper zu schwach ist, um dämonische Begierden in all ihrer Kraft zu erleben.
Zu ihrem großen Glück findet die oberste Dämonin ein erotisches Interesse an Agnes und führt sie in das sinnliche Liebesspiel mit all seinen lustvollen Ritualen ein.
Doch noch muss das Mädchen zurückkehren in die menschliche Welt, in der schreckliche Gefahren, aber auch heiße Versuchungen lauern …

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Die Autorin Doris E. M. Bulenda stammt aus München. Die Idee der „freien Liebe“ Ende der 1970er-Jahre hat sie umfangreiche Erfahrungen in Sachen Lust und Leidenschaft sammeln lassen. Seit sie vor ein paar Jahren ihren Wohnsitz nach Ungarn verlegte, schreibt sie die besten dieser erotischen Erlebnisse auf, um ihre Leser an lustvollen Abenteuern mit Gespielen beiderlei Geschlechts teilhaben zu lassen. Dazu fließen bei ihr als Fantasy-Fan auch immer Fantasien und Visionen in die Geschichten ein. Eine ihrer Spezialitäten sind erotische, lustvolle Dämonen, die von Sex und Liebe niemals genug bekommen können. Eine Menschenfrau, die in die Hände dieser Dämonen fällt, kann sich glücklich schätzen …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 31.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86277-846-1
Verlag Blue panther books
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/3 cm
Gewicht 269 g
Auflage 1. verb. Auflage
Verkaufsrang 76.149
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Ein toller erotischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Aue am 07.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat einen tollen Einband, der genau treffend für die Geschichte ist. In über 280 Seiten ist dieser erotische Roman mal etwas anders beschrieben. Ein junges Bauernmädchen - Agnes verliebt sich in den Hans. Beide wollten Heiraten doch beide Elternteile hatten was dagegen. Mit einem Kind wollen nun die... Das Buch hat einen tollen Einband, der genau treffend für die Geschichte ist. In über 280 Seiten ist dieser erotische Roman mal etwas anders beschrieben. Ein junges Bauernmädchen - Agnes verliebt sich in den Hans. Beide wollten Heiraten doch beide Elternteile hatten was dagegen. Mit einem Kind wollen nun die Beiden die Heirat erzwingen, aber sie wurde nicht schwanger. Sie suchen Hilfe beim Pfarrer, dieser schickte sie zu seinem Freund den Alchemisten. Doch die Beschwörung es geht schief! Ein dunkler Dämon erscheint und entführt Agnes in seine Welt. In ein unbekanntes Reich der Dämoninnen und Dämonen mit seinen eigenen, extrem lustvollen Riten und Gebräuchen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es gibt noch einen Gutschein für eine exklusive Internet Story. Mein Fazit: 5 Sterne

Außergewöhnlich mit Fantasyelementen.
von Laurenzia Grosch am 01.12.2018

Inhaltsangabe: Mit einem Kind wollen das junge Bauernmädchen und ihr Geliebter ihre Heirat erzwingen. Aber die Beschwörung geht schief, ein dunkler Dämon erscheint und entführt Agnes in seine Welt. Doch statt Angst und Schrecken erfährt Agnes ein wildes Feuerwerk der Leidenschaft, denn ihr dämonischer Gebieter ist ein wahrer Meister... Inhaltsangabe: Mit einem Kind wollen das junge Bauernmädchen und ihr Geliebter ihre Heirat erzwingen. Aber die Beschwörung geht schief, ein dunkler Dämon erscheint und entführt Agnes in seine Welt. Doch statt Angst und Schrecken erfährt Agnes ein wildes Feuerwerk der Leidenschaft, denn ihr dämonischer Gebieter ist ein wahrer Meister des Liebesspiels. Mit dem festen Vorsatz, das Bauernmädchen für sich zu gewinnen, greift er zu allen Tricks der lustvollen Verführung, wobei ihm seine ausgeprägte dämonische Anatomie zugutekommt. Ihrem Dämon hoffnungslos verfallen, entschließt sich Agnes, selbst zur Verfluchten zu werden, da ihr menschlicher Körper zu schwach ist, um dämonische Begierden in all ihrer Kraft zu erleben. Zu ihrem großen Glück findet die oberste Dämonin ein erotisches Interesse an Agnes und führt sie in das sinnliche Liebesspiel mit all seinen lustvollen Ritualen ein. Meine Meinung: Ich war absolut gefesselt von der Idee- so einen Erotikroman habe ich noch nie gelesen. :) Insgesamt war das Buch sehr erfrischend und unterhaltsam. Traut euch ruhig heran. Cover: Das Cover gefällt mir unheimlich Gut. :) Besonders weil es so schön dunkel und düster gehalten ist. Und teilweise sehr Gut zum Inhalt passt. Der untere Bereich zeigt uns eine Art riesige Burgfestung- da diese aus dunklem Stein gebaut ist passt sie sehr Gut in das Gesamtbild herein. Darunter erstreckt sich eine schwarze Baumlandschaft die im leichten Nebel verborgen liegt. Wirkt auf jeden Fall sehr geheimnisvoll. Darüber ist ein sich küssendes Paar abgebildet. Von beiden sehen wir aber nur jeweils den nackten Oberkörper. :) Der Mann ist ziemlich muskelbepackt mit leichtem Bart und dunkelbraunen Haaren, währenddessen die Frau eher sehr zierlich wirkt. Ihre langen hellbraunen Haare ergießen sich über ihren Rücken. Der muskulöse Arm des Mannes verbirgt gekonnt ihre intimen Stellen. Rechts von ihnen ist ein Pentagramm- welches  sich weiß und einem tollen grünton von dem schwarzen Hintergrund abhebt. Sieht absolut mystisch aus. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin gefiel mir insgesamt recht Gut. Man merkte aber auf einer gewissen Weise, dass der Schreibstil der  Autorin noch nicht ganz ausgereift ist. :) Von der Idee her und der Plottung war das Buch für ein Erotikbuch sensationell ausgearbeitet- die Erotikszenen selber waren dem Inhalt entsprechend auch sehr sinnlich und erotisch oder etwas grober. Wenn ihr das Buch selbst lest, wisst ihr was ich damit meine. (:  Aber insgesamt waren mir manche Handlungen einfach zu oberflächlich erklärt und wirken dadurch nur angekratzt.  Das war unglaublich schade- auch gab es hin und wieder einige Wiederholungen. Dadurch kann ich nicht die Höchstpunktzahl geben.  Idee: Die Idee einen Erotikroman mal mit verschiedenen Fantasyelementen auszuschmücken, fande ich unheimlich faszinierend. :) In diesem Buch pendeln wir nämlich zwischen der Dämonenwelt mit ihren außergewöhnlichen Sitten und der zunehmend gefährlich werdenen Menschenwelt hin und her. Und werden sehr genau in diese Welt eingeführt- was unheimlich erfrischend und abwechslungsreich war. Agnes das Menschenmädchen, möchte unbedingt in die Welt der Dämonen aufgenommen werden und bei ihrem Gebieter Veh'r bleiben. Sie würde alles dafür tun. Und sie muss auch verschiedene Dinge durchlaufen um vollstens aufgenommen und akzeptiert zu werden. Die Liebesgeschichten die sich hier entwickeln waren unheimlich interessant mitzuverfolgen. Denn unsere Agnes hat es wirklich faustdick hinter den Ohren und ist auch von mehreren Männern nebenbei nicht abgeneigt. Hier meldete sich ab und zu jedoch meine Moral. :D Schon am Anfang konnte ich nicht nachvollziehen wie schnell sie Hans hinter sich ließ den sie heiraten wollte und sich von Veh'r verwöhnen lassen kann- ohne jegliche Gegenwehr, obwohl dieser sie entführt hat. :/ Mal ganz abgesehen von dem schmierigen Nicolas Graf von S-K für den sie ganz offen die Beine breitgemacht hat, obwohl sie nichtmal einen Tag zurück in der Menschenwelt war. Agnes, Agnes, Agnes. Aber das ist wohl Geschmackssache- trotzdem haben ihre Liebeleien immer sehr Gut in die Geschichte gepasst und diese auch verändert. :) Darum möchte ich mich gar nicht so groß beschweren. Kapitel: Die Story baut sich wirklich total toll auf und ist perfekt und logisch miteinander verknüpft worden. Nach der Hälfte des Buches konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Man wollte ja dann doch wissen inwiefern sich alles entwickelt. Vor allem nachdem Agnes so unvorsichtig war..  Das Buch beinhaltet auch ein paar Racheaktionen und Befreiungsmanöver was die Story nochmal abwechslungsreicher macht. Hier sind nicht nur in erotischer Sicht ein paar Abentuer enthalten.  Das Ende war ein kleines Happy End- Agnes kann jetzt mit ihren zwei Gebietern *zwinker* in der Dämonenwelt glücklich sein. Sie ist in Sicherheit und endlich eine vollwertige Dämonenherrin. :) Charaktere: Abgesehen von Agnes verschleiß an Männern, gab es nur eine Kleinigkeit die mich sonst noch an diesem Charakter gestört hat: Ihre Naivität und Sturheit. Als sie von Veh'r und Hildegund wegen S.K und ihrer Unvorsichtigkeit gewarnt wird- hört sie gar nicht zu und lehnt alles ab.. Das konnte ich wirklich gar nicht nachvollziehen, da deren Warnungen vollkommen plausibel waren. Ansonsten war Agnes eine ganz gute Protagonistin. :) Ihre Geschichte macht wirklich mehr als Neugierig- und schnell ist man in einem großen Sog gefangen. Andere Charaktere wie Veh'r oder der junge Ernae-nosth konnten mich jedoch mehr überzeugen- auch von ihrem lieben und herzlichen Charakter her. (Und das als Dämonengebieter. ;)) Mein Fazit: Trotz der Außergewöhnlichkeit dieses Erotikromanes konnte mich das Buch größtenteils überzeugen. Hin und wieder gab es eher moralische- und kleine Umsetzungkriterien. :) 4 Sternchen und eine klare Kaufempfehlung für jeden, der mal etwas Neues wagen möchte!

Die etwas andere Erotikstory!
von Jennifer H. aus Bad Vöslau am 27.11.2018

Da ich auch ein Fan von Fantaysystorys bin, hat mich diese Geschichte auch in ihren Bann ziehen können. Agnes stammt aus einer Bauernfamilie und will unbedingt ein Kind von ihrem Freund und so die Heirat erzwingen, doch als sie zu einem Magier gehen kommt alles ganz anders als... Da ich auch ein Fan von Fantaysystorys bin, hat mich diese Geschichte auch in ihren Bann ziehen können. Agnes stammt aus einer Bauernfamilie und will unbedingt ein Kind von ihrem Freund und so die Heirat erzwingen, doch als sie zu einem Magier gehen kommt alles ganz anders als gedacht. Veh'r, ein Dämon der Unterwelt, nimmt Agnes mit sich und zeigt ihr die dämonische Leidenschaft. Agnes nimmt das nur zu gerne an und fühlt Dinge, die sie bisher noch nie erlebt hat. Um für immer bei ihm zu bleiben, muss sie drei Geschenke annehmen und Aufgaben erfüllen. Doch wird Agnes das durchstehen? Die Geschichte ist wirklich super durchdacht und macht Spaß zum Lesen. Wenn man auch noch ein Fantasyfan ist, kann man an diesem Buch gar nicht vorbei. Der Schreibstil ist passend zu der mittelalterlichen Story und man fühlt sich richtig in diese Zeit und auch in die Unterwelt ein. Ich fand auch toll, dass Veh'r, obwohl er ein riesiger Dämon ist, so zärtlich mit Agnes umgeht und sie so umsorgt. Auch die erotischen Parts sind nicht irgendwie unappetitlich oder ''hart'' beschrieben sondern sehr sexy und erotisch. Die Handlung ist durchaus spannend und man hofft für Veh'r, dass sie alles durchsteht und zu ihm zurükkommen möchte.