Irbis / Gebundene Herzen Bd. 3

Gebundene Herzen 3

Gebundene Herzen 3

(1)

Für Irbis ist nichts mehr wie es war. Eingesperrt und erkrankt an der Blutseuche, weil er gegen das heilige Gesetz verstoßen hat. Wäre Blue nicht gewesen, hätte man ihn zum Tod verurteilt. Irbis ist nicht sicher, ob das nicht besser gewesen wäre, denn er ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Den charmanten, starken Krieger gibt es nicht mehr, er scheint für immer verloren. Am tiefsten Punkt seiner Existenz begegnet ihm Devina. Die junge Frau stellt seine Welt auf den Kopf, und er verspürt das erste Mal seit Langem wieder Lebensmut. Das Problem ist, dass Devina ein Mensch ist und das Urteil der Vizekönige ist eindeutig: Er muss sich sein Leben lang von Menschen fernhalten. Doch wie kann er ihr nahe sein, ohne gegen das Urteil zu verstoßen? Es würde seinen Tod bedeuten.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum März 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86443-473-0
Verlag Sieben Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/2,5 cm
Gewicht 420 g
Buch (Kunststoff-Einband)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Irbis / Gebundene Herzen Bd. 3

Irbis / Gebundene Herzen Bd. 3

von Amelia Blackwood
(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,90
+
=
Gabriel

Gabriel

von Amelia Blackwood
(1)
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=

für

25,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Gebundene Herzen

  • Band 1

    35144196
    Blue / Gebundene Herzen Bd. 1
    von Amelia Blackwood
    (6)
    Buch
    14,90
  • Band 2

    38744751
    Brüder / Gebundene Herzen Bd. 2
    von Amelia Blackwood
    (2)
    Buch
    12,90
  • Band 3

    40007288
    Irbis / Gebundene Herzen Bd. 3
    von Amelia Blackwood
    (1)
    Buch
    12,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    43857687
    Gabriel
    von Amelia Blackwood
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wenn eine Gefahr auftaucht die am Anfang unbemerkt blieb kann sich daraus schnell mehr entwickeln....
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 01.03.2015

Kurzbeschreibung Der Krieg tobt weiter und Blue hat alle Hände voll zu tun die Seuche die wütet in den Griff zu bekommen und gleichzeitig ihre Position zu festigen die sie nach dem Tod von Orion jetzt inne hat und eine gute Mutter zu sein. Bei all dem Trubel ist sie... Kurzbeschreibung Der Krieg tobt weiter und Blue hat alle Hände voll zu tun die Seuche die wütet in den Griff zu bekommen und gleichzeitig ihre Position zu festigen die sie nach dem Tod von Orion jetzt inne hat und eine gute Mutter zu sein. Bei all dem Trubel ist sie selbst sehr davon betroffen, denn ihr Bruder Irbis der immer ein charmanter und gestandener Krieger war ist selbst daran erkrankt und Blue muss erkennen das in den eigenen Reihen der Feind lauern könnte... Cover Das Cover ist schon wie bei den ersten beiden Teilen super gestaltet und für mich ein Eyecatcher. Für mich erscheint diesmal passend zum Titel und zum Inhalt Irbis und seine Liebe die er erst selbst finden muss. Charaktere Irbis ist ein starker Schatten Lord der sich selbst knechtet in der Gewissheit an der Seuche erkrankt zu sein. Seine Abgeschiedenheit in einer Zelle dient dazu die die er liebt zu beschützen und so denkt er, wäre es besser den Tod zu wählen als irgendwann seiner Blutgier zu erliegen. Er ist ein sehr starker Charakter der einen sehr schnell in den Bann zieht. Blue ist taff und hat eine tolle Intuition wo manch anderem die Haare zu Berge stehen würden. Sie ist stark und hat ein Ideenreichtum der ihrem Volk zugute kommt. Kommt es aber darauf an kann sie sich auch durchsetzen. Tom ist angekommen in seiner perfekten Welt mit seiner Familie und hat in den letzten Monaten hart trainiert. Schreibstil Die Autorin Amelia Blackwood hat einen tollen flüssigen Schreibstil den ich schon bei den beiden Vorgängern bewundern durfte und mich wieder einmal von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich liebe die Geschichte und die Protas und kann nur schreiben...BITTE MEHR...;) Meinung Wenn eine Gefahr auftaucht die am Anfang unbemerkt blieb kann sich daraus schnell mehr entwickeln.... Denn genau das ist hier der Fall. Denn es geht eine Seuche um die man normalerweise nur bekommmt wenn man sich nicht an das Gesetzt hält sich niemals von der Quelle zu nähren. In dem Fall niemals direkt von einem Menschen. Denn Irbis der Bruder von Blue ist an der Seuche erkrankt und muss sich abgeschottet von anderen besonders von Menschen fern halten. Denn die Blutgier könnte ihn eines Tages selbst übermannen und er traut sich selbst nicht mehr über den weg. Gefangen und einsam sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben, wobei ihm da Blue mehr als nur widersprechen kann. Auch seine Partnerin Stella scheint in ihm nicht mehr als nur Sex zu sehen und zwischen beiden läuft es nicht wirklich so wie es laufen sollte. Aber nicht nur das belastet Blue die nach dem Tod von Irbis sich als Führerin und Königin beweisen muss. Denn Blue ist selbst erst Mutter von Zwillingen geworden und mehr als glücklich mit Tom und ihren Kindern Leander und EOS wie ihre Kinder heißen. Aber dunkle Wolken ziehen sich über der Familie zusammen, denn Blue wusste es unbewusst in ihrer Intuition das ihre treuen nicht nur ein gebot missachten müssen um an der Seuche zu erkranken sondern das irgendwas anderes die treuen infiziert. Und Blue hatte Recht. Denn irgendjemand versucht die Vampire durch infizierte Blutkonserven zu Blutgierigen Monstern zu verwandeln. Blue ist dem Geheimnis und der Rettung ihres Bruders auf der Spur und muss feststellen das Irbis nicht nur der Versuchung des Blutes sondern einer ganz bestimmten Frau vielleicht erliegen könnte und zwar Devina. Denn genau diese Devina ist ein Mensch und für Irbis bis auf den Tod verboten. Denn er darf sich keinem Menschen mehr nähern. Für mich eine tolle Story die wieder einmal bewiesen hat das es spannend und emotional toll geschrieben ist. Ich bin gespannt wie es weitergeht und finde auch die Idee mit dem Dark Evil einfach gut. Aber auch die Intrigen und Blues Intuition machen einfach Lust auf mehr. Fazit Sehr empfehlenswert und wieder ein packender mitreißender Teil der Serie, der durch und durch gelungen ist... Bitte mehr davon... :D 5 von 5 Sternen