Viel zu langsam viel erreicht

Über den Prozess der Emanzipation

Frauen in der westlichen Welt haben seit circa zweihundert Jahren Veränderungen angestoßen, erst schleppend und mit Rückschlägen, dann schleunig und mit Rückschlägen, schließlich seit den 1970er-Jahren furios und ohne nennenswerte Rückschläge. Das ist einzigartig in der Menschheitsgeschichte und: Es ist viel mehr – als nur Gleichheit. Denn die Frage ist, ob die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, so falsch bewertet sie in der Vergangenheit auch waren, verschwinden, wenn die Gleichberechtigung überall siegt.
Barbara Sichtermann zeigt auf, was sich durch die Emanzipation im Laufe der Jahre verändert hat, und lässt dabei auch die Probleme nicht aus, die durch die neuartige Konkurrenz der Geschlechter entstehen. Außerdem sucht sie die Gründe für die Einsicht: Es kann ewig dauern, bis die Freiheit der Frauen verwirklicht ist, und die Furcht: Es geht vielleicht einfach nicht mehr weiter oder sogar zurück. Was wäre dagegen zu tun?
Portrait
Barbara Sichtermann, Jahrgang 1943, ist Journalistin und Schriftstellerin. Sie studierte Volkswirtschaft in Berlin und arbeitet seit 1978 als freie Autorin. Sie schrieb dreißig Bücher und erhielt verschiedene Preise, u. a. den Jean-Améry-Preis für Essayistik. Ihre Themen: Leben mit Kindern, Frauenpolitik und -bewegung, Medien, die Rebellion von 1968. Bekannt wurde sie als Fernsehkritikerin der »Zeit«. Zuletzt erschien von ihr: »Das ist unser Haus. Eine Geschichte der Hausbesetzung«, zusammen mit Kai Sichtermann.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 04.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86674-556-8
Verlag Dietrich zu Klampen
Maße (L/B/H) 19/11,8/2 cm
Gewicht 218 g
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Hybride Events
    Buch (Taschenbuch)
    54,99
  • Das Unbehagen der Geschlechter
    von Judith Butler
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Resonanz
    von Hartmut Rosa
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Die männliche Herrschaft
    von Pierre Bourdieu
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Exit Racism
    von Tupoka Ogette
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • Verfassungs- und Verwaltungsgesetze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • Statistik für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler für Dummies
    von Thomas Krickhahn
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Die Gesellschaft der Singularitäten
    von Andreas Reckwitz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • Gegen den Hass
    von Carolin Emcke
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Empirische Sozialforschung
    von Andreas Diekmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    26,00
  • Systemische Interventionen
    von Arist Schlippe, Jochen Schweitzer
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Bereicherung
    von Luc Boltanski, Arnaud Esquerre
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00
  • Beschleunigung
    von Hartmut Rosa
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • Soziologische Theorien
    von Hartmut Rosa, David Strecker, Andrea Kottmann
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung
    von Udo Kuckartz
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
    von Peter Atteslander
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Lehrer über dem Limit
    von Ingrid Freimuth
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    16,90

Wird oft zusammen gekauft

Viel zu langsam viel erreicht

Viel zu langsam viel erreicht

von Barbara Sichtermann
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=
Auf leisen Sohlen ins Gehirn

Auf leisen Sohlen ins Gehirn

von George Lakoff, Elisabeth Wehling
Buch (Kunststoff-Einband)
19,95
+
=

für

37,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.