Das letzte Artefakt

High Fantasy

(4)
Meisterschurkin Arala erfährt vom Tod ihrer Schwester, da sie den brandschatzenden Schergen des Königsbruders Zepharis begegnet ist, und schwört Vergeltung. Gegen ihre Prinzipien schließt sie sich einer Gruppe Reisender an, die sie zu Zepharias' geheimer Festung führen soll. Arala erfährt jedoch am eigenen Leib, dass der Königsbruder weder durch List noch durch Kraft zu besiegen ist. Lediglich eine alte Legende über ein mächtiges Artefakt scheint die letzte Hoffnung zu sein - ein Artefakt, das Arala direkt in Zepharis' Reich trägt …
Portrait
Die Autorin wurde 1988 in der Zentralschweiz geboren. Nach einem Studium der Informatik arbeitet sie seit 2012 im Bereich der Informationssicherheit. Das Schreiben entdeckt hat sie in frühen Jahren auf der Schreibmaschine ihrer Großeltern. Kürzestgeschichten für ihre verehrte Primarschullehrerin waren das Ergebnis. Seither lässt sie das Schreiben nicht mehr los. An ihrem Debütroman "Das letzte Artefakt" schrieb sie insgesamt über 12 Jahre,
Sie bewegt sich vor allem im Phantastikgenre, sprich Fantasy, Mystery, Science Fiction ... Es sind jedoch auch Projekte in anderen Bereichen angedacht. Neben dem Schreiben nennt sie eine beachtliche Liste an Hobbys ihr Eigen. Sie spielt verschiedenste Formen von P&P- und auch Liverollenspielen, sowie Tabletop. Außerdem ist sie ein großer Fan von britischen TV-Serien, wie Sherlock oder Doctor Who. Natürlich liest sie sehr gerne und dies sowohl Unterhaltungsliteratur wie auch Fachbücher.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944544953
Verlag Papierverzierer Verlag
Verkaufsrang 37.140
eBook
3,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45126893
    Die Tempelritter-Saga - Band 14: Die Liebe im Schatten
    von Peter deCella
    eBook
    4,99
  • 42873123
    Halbmondschatten
    von Mia Mazur
    (3)
    eBook
    3,99
  • 45049970
    DIE SCHWERTER - Band 1: Höllengold
    von Thomas Lisowsky
    eBook
    1,99
  • 66395200
    Hasgers Hunde 1
    von Annette Imort
    eBook
    3,99
  • 44697367
    Verwandte Seelen
    von Nica Stevens
    (8)
    eBook
    9,99
  • 45282441
    Krone des Schicksals
    von Richard Dübell
    eBook
    16,99
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (74)
    eBook
    8,99
  • 22147031
    Der Winterkönig
    von Bernard Cornwell
    (13)
    eBook
    9,99
  • 46474714
    Dämonengold / Dämonenzeit
    von Stephan Russbült
    eBook
    9,99
  • 41896692
    Seelenseher
    von Dominic Franke
    (12)
    eBook
    2,99
  • 46999310
    Der weiße Ritter - Erster Roman: Wolfsnebel
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    4,99
  • 47817615
    Die Lady und das Biest
    von Inka Loreen Minden
    eBook
    3,99
  • 46918385
    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
    von Nina MacKay
    (24)
    eBook
    4,99
  • 44635647
    Die Teufelsnonne
    von Tina Berg
    eBook
    4,99
  • 44248073
    Trapped - Gefangen
    von Michael Hodges
    eBook
    4,99
  • 44140965
    Sternstunden der Menschheit
    von Stefan Zweig
    eBook
    1,99
  • 47965371
    Küentzi
    von Ruedi Gröflin
    eBook
    18,99
  • 38621948
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (164)
    eBook
    11,99
  • 45282446
    Der silberne Adler
    von Ben Kane
    eBook
    8,99
  • 24478750
    Totenbraut
    von Nina Blazon
    (18)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Rezension zu "Das letzte Artefakt"
von Zsadista am 19.05.2015

Arala, die Meisterschurkin und Esalyn die Schafhirtin. Die eine auf der Suche nach ihrer verschollenen Schwester, die andere auf der Suche nach Abenteuer. Ihre Wege kreuzen sich und beide müssen erkennen, dass sie sich gegenseitig brauchen. Und so verbünden sie sich gegen den mächtigen Zepharis, der nur darauf aus... Arala, die Meisterschurkin und Esalyn die Schafhirtin. Die eine auf der Suche nach ihrer verschollenen Schwester, die andere auf der Suche nach Abenteuer. Ihre Wege kreuzen sich und beide müssen erkennen, dass sie sich gegenseitig brauchen. Und so verbünden sie sich gegen den mächtigen Zepharis, der nur darauf aus ist an Macht zu gelangen. Rücksichtslos brennt er alles nieder auf seinem Weg. Kann vielleicht das mächtige Fabelwesen, dass in den Bergen leben soll, helfen Zepharis aufzuhalten? „Das letzte Artefakt“ ist eine wunderbare Fantasy Geschichte. Die Autorin versteht es wirklich tolle Charaktere zu formen. Die Protagonisten sind mir wirklich ans Herz gewachsen mit all ihren Ecken und Kanten. Dazu kommt das ganze ohne die üblichen Fantasy Wesen aus. Dazu kommt, dass zur Vorlage dieses Mal nicht das Mittelalter diente, sondern eher die Mongolei. Am Anfang braucht das Buch allerdings etwas um Fahrt aufzunehmen. Aber der Spannungsbogen wächst bis zum Ende hin und hat mich dann sehr in den Lesebann gezogen. Dazu kommt, dass es einfach eine Geschichte um Geheimnisse, Freundschaft und dergleichen geht und nicht eine Liebesgeschichte im üblichen Sinne zu finden ist. Ich fand dies sehr erfrischend, da mir die ganzen Liebesbeziehungen in Bücher etwas auf die Nerven gehen. Für dieses gelungene Debüt vergebe ich volle Sternezahl und eine Empfehlung für Leser die Fantasy der etwas anderen Art eine Chance geben wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein wunderbarer Fantasy-Abenteuerroman mit tollen Charakteren!
von Nenatie am 14.05.2015

Meinung Eine tolle Fantasy-Abenteuergeschichte ganz ohne die typischen Charaktere und vor allem ganz ohne Liebesgeschichte! Der Einstig ist gleich super spannend, der Leser begleitet Arala, die Meisterschurkin die sich auch Meister der Schatten nennt, auf der Flucht vor der Jägerelite. Der Hauptmann hat sich zur Aufgabe gemacht Arala zur Strecke zu... Meinung Eine tolle Fantasy-Abenteuergeschichte ganz ohne die typischen Charaktere und vor allem ganz ohne Liebesgeschichte! Der Einstig ist gleich super spannend, der Leser begleitet Arala, die Meisterschurkin die sich auch Meister der Schatten nennt, auf der Flucht vor der Jägerelite. Der Hauptmann hat sich zur Aufgabe gemacht Arala zur Strecke zu bringen aber diese denkt so gar nicht daran aufzugeben. Dann lernt man Esalyn kennen, eine Schafhirtin die gerne mal die Welt entdecken würde und ein Abenteuer erleben will. Unterschiedlicher können die Hauptcharaktere kaum sein! Und trotzdem gelingt es der Autorin die Charaktere geschickt zusammenzuführen und eine abenteuerliche Geschichte zu entwerfen voller Abenteuer und Überraschungen. Nichts ist wie es scheint und es passieren immer wieder sehr unvorhergesehene Dinge und die Geschichte nimmt interessante und überraschende Wendungen. Und das beste, dass hatte ich schon gesagt, alles kommt so ganz ohne Liebesgeschichte aus! Keine Dreiecksbeziehungen keine rumgeschmachte, nichts dergleichen! Mehr mag ich über die Geschichte gar nicht erzählen, lest einfach selbst! Die Charaktere sind wirklich gelungen, jeder hat so seine Ecken und Kanten und seine Geheimnisse, die erst nach und nach gelüftet werden. Alle machen eine Entwicklung durch und werden fast lebendig. Auch wenn manche Charaktere nicht unbedingt sympathisch waren so waren ihre Handlungen doch gut begründet und irgendwie auch nachvollziehbar, man muss einen Charakter dann aber trotzdem nicht mögen und grade solche Charaktere mag ich in Büchern! Am Anfang fand ich Esalyn noch etwas blass, doch sie entwickelt sich sehr gut und realistisch zu einer kleinen Kämpferin. Soranoth, die Welt in der die Geschichte spielt, ist gelungen. Die Welt ist an die Mongolei angelehnt, was auch mal etwas anderes ist als unser Mittelalter! Auch die Kultur und die Legenden sind klasse ausgearbeitet und gut in der Geschichte verwebt. Alles ist stimmig und atmosphärisch dargestellt und ich konnte mir alles gut vorstellen. Eine Karte wäre noch das i-Tüpfelchen gewesen, aber es geht auch ohne. Es gibt immer wieder Perspektivwechsel zwischen Arala, Esalyn und dem Hauptmann Barrek. So erfährt der Leser was überall in der Welt los ist, als Leser weiß man auch ab und an mehr als die Charaktere selbst. Was aber nicht störend wirkt sondern eher noch ein bisschen mehr Spannung aufbaut. Ich bin nicht so der Fan von Perspektivwechseln aber hier sind sie wirklich gelungen und haben mich überzeugt. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen. Nicht zu kurz und nicht zu ausschweifend, sehr gelungen. Ein bisschen haben mich aber die Wortwiederholungen gestört. • Charaktere 5 • Idee 5 • Umsetzung 4 • Spannung 5 • Stil 4 • Unterhaltung 5 4,6 Sterne. Ein gelungener Fantasyroman. Wer gerne in andere Welten abtaucht und Abenteuer liebt sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
eine Reise die anders endet als alle Denken...
von einer Kundin/einem Kunden aus Kerken am 04.11.2016

Klappentext: Meisterschurkin Arala erfährt vom Tod ihrer Schwester, da sie den brandschatzenden Schergen des Königsbruders Zepharis begegnet ist, und schwört Vergeltung. Gegen ihre Prinzipien schließt sie sich einer Gruppe Reisender an, die sie zu Zepharias' geheimer Festung führen soll. Arala erfährt jedoch am eigenen Leib, dass der Königsbruder weder durch... Klappentext: Meisterschurkin Arala erfährt vom Tod ihrer Schwester, da sie den brandschatzenden Schergen des Königsbruders Zepharis begegnet ist, und schwört Vergeltung. Gegen ihre Prinzipien schließt sie sich einer Gruppe Reisender an, die sie zu Zepharias' geheimer Festung führen soll. Arala erfährt jedoch am eigenen Leib, dass der Königsbruder weder durch List noch durch Kraft zu besiegen ist. Lediglich eine alte Legende über ein mächtiges Artefakt scheint die letzte Hoffnung zu sein - ein Artefakt, das Arala direkt in Zepharis' Reich trägt ? Erster Satz: Schweigend beobachtete der Hauptmann die Bewegungen des Soldaten, der vor ihm den feuchten Waldboden untersuchte, während der Rest seiner Männer im nahen Umkreis wartete. Gestaltung: Bei dieser Gestaltung bin ich mir nicht ganz sicher. Sie gefällt mir zwar sehr gut, passt zu Geschichte und verrät einem ein bisschen, aber mir fehlt dieser ein WoW Moment :/ Inhalt: Phil ist ein Abenteurer der schon so manches erlebt hat. Als er dann mit einer Kuhbäuerin auf den Weg macht und in einer Nacht von einer Meisterdiebin überfallen wird stürzen sich die beiden in ein Abenteuer dem sie vielleicht lieber fern geblieben wären? Meine Meinung: Mir hat das Buch ganz gut gefallen, jedoch war der Einstieg doch etwas schwerer. Die Geschichte war nachdem man den Einstieg überwunden hat sehr spannend und interessant geschrieben. Die Kapitel sind relativ klein was dazu führt das man das Gefühl hat sehr schnell voran zu kommen. Die Charaktere sind gut beschrieben und vor allem starke Gegensätze. Mit diesem Buch lernt man wieder eine neue und sehr spektuelle Welt kennen die entsprechen gut beschrieben wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das letzte Artefakt - Carmen Capiti

Das letzte Artefakt

von Carmen Capiti

(4)
eBook
3,49
+
=
The Black - Der Tod aus der Tiefe - Paul E. Cooley

The Black - Der Tod aus der Tiefe

von Paul E. Cooley

(18)
eBook
4,99
+
=

für

8,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen