Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Jagdgründe

Kriminalroman

(4)
"Definitiv einer der besten Kriminalromane die ich je gelesen habe!" [moni_loves , lovelybooks]

"Keine 08/15 Lektüre. Außergewöhnlich, realitätsnah, tiefgängig. Sehr empfehlenswert!" [sonne63, Amazon]

"Ein Highlight des Jahres für mich! Ungewöhnlich und packend!" [Aleida, lovelybooks]

Inhalt:

Eine Hitzewelle verwandelt den Moloch einer Großstadt in einen glühenden Backofen aus Stein, Beton und Stahl. Verfallende Häuser, Armut und Obdachlose prägen das Straßenbild. Die Hitze und der Gestank verwesenden Mülls quälen die Menschen der Stadt. Und noch etwas anderes ...

Die Medien nennen ihn Brutus. Seine Morde sind in aller Munde, und die Mischung aus Furcht und Sensationslust verschaffen seinen grausamen Taten Kultstatus. Blonde Frauen sind seine Opfer, und Brutus wird schnell zum Inbegriff weiblicher Angst.
Seine Jagdgründe sind die Ausläufer des Stadtparks, die U-Bahn-Stationen und die leerstehenden Bauwerke der Großstadt. Dort lauert er auf Beute und tötet, dort wird er von der Polizei gejagt.

"Jagdgründe" erzählt von einem Serienkiller im Blutrausch, einem jungen Polizisten auf einer verzweifelten Mission, einem menschenverachtenden Polizei-Veteranen, einem reichen Ehepaar, in Hass und Demütigung vereint, und von einer jungen, um ihre Liebe kämpfende Frau. Sie alle versuchen in der untergehenden Großstadt zu überleben, kämpfen um ihr Glück und ihr Seelenheil.
Willkommen in den Jagdgründen einer Großstadt, wo Jäger zu Beute und Beute zu Jäger werden.
Portrait
Michael Mikolajczak, geboren 1967 in Mannheim, absolvierte ein Medienstudium in Freiburg und arbeitet als Drehbuchschreiber und Filmdramaturg für alle namhaften deutschen Filmstudios und Fernsehseher.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 356 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958352544
Verlag Luzifer-Verlag
Dateigröße 2041 KB
eBook
2,49
bisher 4,99 * Befristete Preissenkung des Verlages

Sie sparen: 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Abenteurer - Folge 01
    von Hubert H. Simon
    (1)
    eBook
    1,99
  • Notizen einer Verlorenen
    von Heike Vullriede
    (5)
    eBook
    4,99
  • Fährte des Todes (1)
    von Kathy Reichs
    (6)
    eBook
    2,99
  • Clarissa und die unverheirateten Frauenzimmer
    von Alicia Cameron
    eBook
    3,49
  • Liebe bereut nichts
    von Glenn Stirling
    eBook
    2,99
  • Bilder für die Ewigkeit: Romantic Thriller
    von Ann Murdoch
    eBook
    2,99
  • Organisation Schwarzer Krake
    von Horst Friedrichs
    eBook
    2,99
  • Zwei Fälle für Harry Kubinke: Zwei Kriminalromane
    von Alfred Bekker
    eBook
    3,49
  • Die Liebenden vom Geisterschloss
    von A. F. Morland
    eBook
    2,99
  • Das tödliche Medikament
    von Glenn Stirling
    eBook
    2,99
  • Das Super Krimi Paket Dezember 2016: Zehn Romane in einem Buch
    von Alfred Bekker
    eBook
    9,99
  • Der Meisterdieb / Prescott Sisters Bd.3
    von Karin Lindberg
    (10)
    eBook
    2,99
  • Tag Null
    von Angelika B. Klein
    (1)
    eBook
    2,99
  • Zwei Ostfriesland Krimis: Ein Fall für den Norden/Eine Kugel für Lorant
    von Alfred Bekker
    eBook
    3,99
  • Größenwahn / Jack Reacher Bd.1
    von Lee Child
    (21)
    eBook
    9,99
  • Transplantierter Tod
    von Dieter Aurass
    (2)
    eBook
    3,99
  • Krimi Großband Mai 2017
    von Alfred Bekker, Peter Dubina
    eBook
    3,99
  • Hamburger Rache
    von Martin Barkawitz
    (1)
    eBook
    2,99
  • Acht Marshal Western Mai 2017
    von Alfred Bekker, Pete Hackett, Uwe Erichsen, Glenn Stirling
    eBook
    5,99
  • Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    eBook
    11,99

Wird oft zusammen gekauft

Jagdgründe

Jagdgründe

von Michael Mikolajczak
(4)
eBook
2,49
bisher 4,99
+
=
Das Dornröschen-Dorf

Das Dornröschen-Dorf

von E.R. Kästner
(1)
eBook
2,99
+
=

für

5,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Sehr Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumünster am 14.03.2018

Am Anfang sehr langatmig und ausschweifen, so das ich es schon weglegen wollte, gut das ich es zu ende gelesen habe, äußerst Spannend geschrieben.

Den müsst ihr lesen!
von Moni aus Frankenberg am 14.08.2017

Definitiv einer der besten Kriminalromane die ich je gelesen habe! Von Beginn an geht alles schnell und zackig voran. Michael Mikolajczak schafft es mit seinem ganz eigenen, direkten Schreibstil in knackigen kurzen Kapiteln den Leser zu fesseln, zu verwirren und mit ungeahnten Wendungen zu überraschen! Aus unterschiedlichen Sichtweisen verfolgen wir... Definitiv einer der besten Kriminalromane die ich je gelesen habe! Von Beginn an geht alles schnell und zackig voran. Michael Mikolajczak schafft es mit seinem ganz eigenen, direkten Schreibstil in knackigen kurzen Kapiteln den Leser zu fesseln, zu verwirren und mit ungeahnten Wendungen zu überraschen! Aus unterschiedlichen Sichtweisen verfolgen wir die Jagd nach einem Frauenmörder, der die ohnehin schon trostlose, verkommene Atmosphäre der Stadt noch unterstreicht. Man konnte sich die Stadt so gut vorstellen, all die unheimlich verlassen Häuser, der unsagbare Gestank und die vielen zwielichtigen Gestalten, die man des nachts im Park antrifft. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, vor allem ihre Entwicklungen haben mir sehr gefallen. Extrem beeindruckend empfand ich die Tatsache das sich die Leben der Protagonisten zufällig immer wieder einmal überschneiden, ohne das dies gezwungen oder künstlich wirkt. Es war richtig gut beschrieben und hat die ganze Jagd noch viel interessanter gestaltet. Es gibt so geniale Wendungen in diesem Buch, das man als Leser gar nicht mehr einschätzen kann in welche Richtung das ganze steuert. Der Mörder und sein Schicksal haben mich total umgehauen, so etwas habe ich noch nicht gelesen! Und wie es die Geschichte beeinflusst, absoluter Wahnsinn. Ich war gefangen und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen. Die Ermittler sind zu guten Vertrauten geworden und das Ende hat dem ganzen noch eine Ladung drauf gesetzt! Ich hoffe auf einen Folgeband!!!Wie ihr euch nun denken könnt eine absolute Leseempfehlung von mir! Wer Krimis mag, wird diesen lieben! Der Schreibstil und die Atmosphäre des Buches tanzen definitiv mal aus der Reihe! Genug geschwärmt. Macht euch selbst ein Bild!

Das Leben ist kein Ponyhof
von Galladan am 08.08.2017

Jagdgründe von Michael Mikolajczak, erschienen im Luzifer Verlag am 31.06.2017 Blonde Frauen werden ermordet. Aufgeschlitzt in der Nacht. Die Medien haben schnell einen Namen für den Serienkiller gefunden. Brutus. Die unbenannte Stadt hat einen ungewöhnlich heißen Frühling, die Hitze wird noch durch den Streik der Müllabfuhr gekrönt und die Stadt... Jagdgründe von Michael Mikolajczak, erschienen im Luzifer Verlag am 31.06.2017 Blonde Frauen werden ermordet. Aufgeschlitzt in der Nacht. Die Medien haben schnell einen Namen für den Serienkiller gefunden. Brutus. Die unbenannte Stadt hat einen ungewöhnlich heißen Frühling, die Hitze wird noch durch den Streik der Müllabfuhr gekrönt und die Stadt beginnt zu stinken. Arkady, ein alternder, verdienter Veteran unter den Kommissaren und Patrick, eher ein Neuling der das Grauen welches er jeden Tag sieht nicht mit nach Hause nehmen möchte, sind das Team, die den Mörder finden sollen. Arkady, schon sehr abgestumpft möchte warten bis der Täter einen Fehler begeht, Patrick möchte nicht noch mehr tote Frauen sehen. Dann gibt es noch Anne und ihren wesentlich jüngeren Mann Iacub, der sie längst mit Helen betrügt und nur noch geschäftlich den Durchbruch erleben will um sich von seiner Frau, die ihn ständig fertig macht, zu trennen. Eine wirklich vergiftete Atmosphäre. Michael Mikolajczak schreibt anders. Sobald ich mich an seinen Schreibstil gewöhnt hatte flog ich nur so durch die Seiten. Diese Geschichte ist die schmutzige Seite der Gesellschaft. Sie wird in kurzen Kapiteln erzählt und wechselt dabei zwischen verschiedenen Blickwinkeln. Die Protagonisten sind zum großen Teil schwierig, jeder verfolgt seine Ziele, desillusioniert. Die Charaktere werden in ihrer Unvollkommenheit genau beschrieben, manchmal ist es fast schon mehr Information als man gerne gehabt hätte. Mikolajczak beschreibt ein düsteres Bild der Gesellschaft und da der Plot keine Stadt, nicht mal ein Land angibt, wobei ich immer NY im Kopf hatte mit dem großen Park, hat man das Gefühl, diese Geschichte spielt in einer nicht so fernen Zukunft, wo die Errungenschaften der Überwachung mangels Wartung ihren Biss verloren haben. Die Geschichte ist sehr sehr spannend. Klare Kaufempfehlung.