Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vermächtnis

Science Fiction

Archon 1

An einem nebligen Morgen taucht aus unerfindlichen Gründen ein Mann in den Bergen von Montenegro auf. Per Anhalter schlägt er sich durch – sein Weg führt ihn immer weiter nach Norden. Er spricht nicht viel. Doch das Verwunderlichste sind die Geschwüre auf seiner Haut, die sich immer weiter ausbreiten, und das seltsame Artefakt in seiner Hand, das nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Ein Fall für Michael Hoth und seine Sektion 0, die der Sache auf den Grund gehen wollen. Die Nachforschungen führen ihn und sein Team an die Grenzen von Realität und Vorstellungskraft. Die Zweifel an der eigenen Wahrnehmung macht aus den Menschen erst die Wesen, die sie zu sein glauben. Oder ist das alles nur Einbildung? Gibt es überhaupt außerirdisches Leben? Wohin würde diese Erkenntnis führen?Weitere aktuelle Titel von Felix A. Münter:

Die Carter-Akten(Thriller-Serie):MercenaryHunterHijackerBloodhoundHitmanLone Wolf

Dynastie(Episches Fantasy Drama):KönigsretterKönigsfreundKönigsbote

Westrin(High-Fantasy-Saga):KaisersturzExilSchicksalKaisergardistLegionärPhoroi
Trümmerwelten(High Fantasy-Epos in Zusammenarbeit mit Ann-Kathrin Karschnick):Trümmerwelten - Die Abenteuer der Alice SparrowTrümmerwelten - Die Odyssee der Alice SparrowTrümmerwelten - Das Schicksal der Alice Sparrow
Troubleshooter(Weird Horror WesternSerie):Das AufgebotJäger und GejagteEin Funken Wahrheit
Archon(Science Fiction Serie):VermächtnisHöhere MachtPer AsperaEingungskriegAd Astra

Einzelbände:Der kleine König-High Fantasy
All about the Money-Thriller
Vita-Steampunk-Thriller
Prepper-Endzeit-Thriller
Nulllinie-Thriller
Portrait
Felix A. Münter, geboren 1985, studierte angewandte Sozialwissenschaften in Dortmund und arbeitet seit dem Ende seines Studiums als Freiberufler im Sozial- und Gesundheitswesen. Seit 2014 ist er auch als Autor tätig. Neben dem Verfassen von Geschichten ist er leidenschaftlicher Rollen- und Brettspieler und hat ein ausgeprägtes Interesse an Politik und Geschichte.
Seit Jahren schreibt er unermüdlich in zahlreichen Genres: SciFi, Postapokalypse, Horror, Thriller, Steampunk und Fantasy. Felix A. Münter fühlt sich in vielen Genres zu Hause. Im April 2015 wurde sein Erstlingswerk mit dem RPC FANTASY AWARD ausgezeichnet.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959627009
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 469 KB
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Archon

  • Band 1

    44506011
    Vermächtnis
    von Felix A. Münter
    (13)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44609139
    Höhere Macht
    von Felix A. Münter
    (2)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
2
1
0
0

Toller Auftakt
von Lines Books aus Nentershausen am 28.12.2018

Auf "Vermächtnis - Archon 1" war ich wirklich gespannt, ich bin durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden doch der Klappentext klang einfach zu gut. Zudem finde ich das Cover einfach klasse! Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil des Autoren liest sich locker und sehr flüssig.... Auf "Vermächtnis - Archon 1" war ich wirklich gespannt, ich bin durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden doch der Klappentext klang einfach zu gut. Zudem finde ich das Cover einfach klasse! Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil des Autoren liest sich locker und sehr flüssig. Zudem ist sein Stil bildhaft und detailliert. Dadurch liest sich das Buch wie von selbst. Da es nicht allzu lang ist hatte ich es bereits in Rekordzeit ausgelesen. Kurz zum Inhalt: Ein geheimnisvoller Mann dessen Haut mit Geschwüren bedeckt ist taucht bei einem Schäfer auf. Dieser will ihn Helfen doch der Mann verschwindet spurlos. Er schaffte es bis in sein Heimatland dort kommt er sofort ins Krankenhaus. Doch es scheint zu spät zu sein den die Mutation ist im vollen Gange und das wiederum ruft das Team von Michael Hoth auf den Plan. Ihr Ziel ist es dem ganzen auf den Grund zu gehen. Doch was werden sie finden? Diese Story hat es echt in sich. Von der ersten bis zur letzten Seite war es durchweg spannend. Immer wieder gelang es dem Autoren diese noch zu steigern. Ich saß teilweise atemlos und sprachlos vor dem Buch und bekam doch nicht genug. Die Charaktere wurden authentisch und realistisch gezeichnet, dadurch konnte ich mich noch sehr viel besser in sie hineinversetzten. Ich verstand ihre Gedanken und Gefühle ich verstand ihre Beweggründe. Für mich ist dieser Auftakt etwas ganz großes. Bitte mehr davon. Schon jetzt freue ich mich riesig auf den zweiten Band der Reihe. Klare Empfehlung. Fazit: Mit "Vermächtnis . Archon1" ist dem Autoren eine packende, fesselnde und faszinierende Story gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugte! Volle Punktzahl!

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Overath am 28.09.2018

Klappentext: An einem nebligen Morgen taucht aus unerfindlichen Gründen ein Mann in den Bergen von Montenegro auf. Per Anhalter schlägt er sich durch – sein Weg führt ihn immer weiter nach Norden. Er spricht nicht viel. Doch das Verwunderlichste sind die Geschwüre auf seiner Haut, die sich immer weiter... Klappentext: An einem nebligen Morgen taucht aus unerfindlichen Gründen ein Mann in den Bergen von Montenegro auf. Per Anhalter schlägt er sich durch – sein Weg führt ihn immer weiter nach Norden. Er spricht nicht viel. Doch das Verwunderlichste sind die Geschwüre auf seiner Haut, die sich immer weiter ausbreiten, und das seltsame Artefakt in seiner Hand, das nicht von dieser Welt zu sein scheint. Ein Fall für Michael Hoth und seine Sektion 0, die der Sache auf den Grund gehen wollen. Die Nachforschungen führen ihn und sein Team an die Grenzen von Realität und Vorstellungskraft. Die Zweifel an der eigenen Wahrnehmung macht aus den Menschen erst die Wesen, die sie zu sein glauben. Oder ist das alles nur Einbildung? Gibt es überhaupt außerirdisches Leben? Wohin würde diese Erkenntnis führen? Meine Rezension: Ein merkwürdiger Mann taucht wie aus dem nichts auf! Doch irgendwas stimmt mit ihm nicht. Wer ist er? Ist er noch von dieser Welt? Wird es Michael heraus finden? Ich bin ja echt kein Fan von Aliens, wirklich nicht. Aber ich muss sagen das Felix A. Münter echt geschafft hat mich zu fesseln. Er hat eben einen tollen Schreibstil anders kann ich es echt nicht sagen. In jedem seiner Bücher bringt er anfangs so viel ruhe rein, das ich mich jedes mal entspanne sobald ich den ersten Satz gelesen haben. Und dann, zack geht er über zu spannenden, fesselnden Schreibweise. Somit baut er die Geschichten immer auf und das mag ich sehr gerne. Und mal abgesehen von den Aliens ist dieses Buch echt genial. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Von mir eine klare Leseempfehlung, ja ihr habt richtig gelesen und das trotz Aliens. Von mir 5 Sterne von 5 Sternen Diese Rezension ist meine persönliche Meinung und keine Einnahmequelle

Ein Vermächtnis aus der Vergangenheit?
von einer Kundin/einem Kunden aus Unkel am 18.09.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

„Vermächtnis“ heißt der erste Band von Felix A. Münters Archon-Reihe und ist ein SF-Thriller, mit einer interessanten Handlung und überraschenden Wendungen. Ein Mann, offensichtlich von einer mysteriösen Krankheit gekennzeichnet, kämpft sich durch die Bergwelt Montenegros und landet schließlich als „Patient 0“ im Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz unter den Fittichen der... „Vermächtnis“ heißt der erste Band von Felix A. Münters Archon-Reihe und ist ein SF-Thriller, mit einer interessanten Handlung und überraschenden Wendungen. Ein Mann, offensichtlich von einer mysteriösen Krankheit gekennzeichnet, kämpft sich durch die Bergwelt Montenegros und landet schließlich als „Patient 0“ im Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz unter den Fittichen der topsecret „ESA Sektion 0“, die nach extraterrestrischem und präastronautischen Leben forscht. Was sich dann entwickelt ist SciFi vom Feinsten. Die Story ist abwechslungsreich und spannend erzählt. Wechselnde Perspektiven und überraschende Tempowechsel lassen den Leser nicht zur Ruhe kommen. Detailreiche Schilderungen der Handlungsorte, rasant beschriebene Action-Szenen und die technisch-wissenschaftlichen Erklärungen erzeugen Bilder, denen man sich nicht entziehen kann. Der Roman ist gut recherchiert und mit seinem flüssigen Erzählstil und einprägsamen Rhythmus erklärt der Autor komplexe Zusammenhänge ohne belehrend zu wirken und lässt es auch nicht an einer guten Prise Humor und kuriosen Einfällen fehlen. Die Story hat mir so gut gefallen, dass ich trotz einiger sprachlicher Flüchtigkeitsfehler und noch nicht ganz ausgestalteter Protagonisten eine Leseempfehlung ausspreche. Auf die Folgebände freue ich mich sehr.