Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Maharadscha und ich | Erotischer Roman

Wird es dem reichen Liebhaber gelingen, Sandrine zu erobern?

Erotik Romane

Dieses E-Book entspricht 176 Taschenbuchseiten ...

Nach Indien zu fahren, stand noch nie auf Sandrines Wunschliste. Darum ist sie alles andere als begeistert, als ihre beiden Freundinnen sie nach Udaipur einladen, mag das großzügige Geschenk aber auch nicht ausschlagen. Bald lernt sie allerdings die ersten Vorzüge des Landes kennen: erotische Massagen. Dabei zeigt sich, dass Sandrine ein ausgesprochen orgasmusfreudiges Wesen ist. So wird der Maharadscha Rajasthans auf sie aufmerksam. Wird es dem reichen Liebhaber erotischer Künste gelingen, Sandrine Indien und sich selbst schmackhaft zu machen?

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.
Portrait
Dorothy Brown lebt mit ihrem Ehemann, zwei Kindern und einem Hund im Norden Londons.
Seit frühester Kindheit ist es ihre Leidenschaft, Geschichten zu erzählen und aufzuschreiben. Heute verfasst sie am liebsten erotische Geschichten.
Ihr Ehemann ist geborener Inder und betreibt in London ein Restaurant, das vor allem euro-asiatische Fusionsküche anbietet.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783964770615
Verlag Blue panther books
Dateigröße 1028 KB
Verkaufsrang 8.067
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Kamasutra lässt grüßen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2019

"Der Maharadscha und ich" von Dorothy Brown ist ein sinnlicher erotischer Roman mit dem Thema Kamasutra und Tantra. Bisher hatte ich mit dem Thema keinerlei Berührungen, dennoch es war angenehm und erfrischend. Mal-über-den-Tellerrand-schauen, war meine Devise. Die Handlung und die Umgebung ist einzigartig, sodass ich mit meinen Gedanken bald... "Der Maharadscha und ich" von Dorothy Brown ist ein sinnlicher erotischer Roman mit dem Thema Kamasutra und Tantra. Bisher hatte ich mit dem Thema keinerlei Berührungen, dennoch es war angenehm und erfrischend. Mal-über-den-Tellerrand-schauen, war meine Devise. Die Handlung und die Umgebung ist einzigartig, sodass ich mit meinen Gedanken bald in Indien war. Die Beschreibungen des bunten Ortes und das Flair waren gut bildlich erfasst. Die Darstellung der jeweiligen Kamasutra Stellungen waren gut detailliert und anregend. Anfangs konnte mich der blumige Schreibstil nicht ganz mitreißen, später ließ ich mich mitsamt der blumigen Sprache und mit dem außergewöhnlichen Setting mitreißen. Die Protagonisten Sandrine und der Maharadscha waren sympathische Menschen, sodass ich die beiden gleich ins Herz schließen konnte. Die Nebenprotagonisten konnten mich mit ihren Wesenszug überzeugen. Ein wirklich rundum gelungener erotischer Roman. Ich vergebe volle 5 Sterne. Fazit sinnlich, blumig, exotisch, erfrischend & angenehm

der etwas andere Indien Urlaub
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 14.01.2019

Das Cover zeigt eine Junge hübsche Frau und einen hübschen indischen Mann, man könnte meinen es würde sich um einen Liebesroman handeln wenn man das Cover so sieht und nicht um eine erotische Geschichte. Es geht in der Geschichte um Sandrine, die von Ihrem Freund verlassen wird und die... Das Cover zeigt eine Junge hübsche Frau und einen hübschen indischen Mann, man könnte meinen es würde sich um einen Liebesroman handeln wenn man das Cover so sieht und nicht um eine erotische Geschichte. Es geht in der Geschichte um Sandrine, die von Ihrem Freund verlassen wird und die dann von ihren Freundinnen eine Reise nach Indien geschenkt bekommt. Am Anfang der Geschichte liegt Sandrine in Ihrem Zimmer mit Kopfschmerzen, die Ihr dann ein Inder der nach Jasmin duftet wegmassiert. Am nächsten Tag kommt noch ein Inder der nach Moschos duftet und massiert ebenfalls die Kopfschmerzen weg, aber so das Sandrine auch einen Orgasmus bekommt. Und am dritten Tag sind die beiden Männer zum Massieren bei Sandrine und verwöhnen Sandrine mit Massagen und erotischen Massagen und vieles Mehr. Sandrine kommt von einem Orgasmus zum nächsten, das bekommt natürlich der hiesige Maharadscha auch mit und läd Sandrine zu sich ein. Sandrine lernt viel über die Sexualität, über Tantra und Kamasutra kennen. Die Geschichte ist sehr prickelnd und erotisch. Sandrine ist neugierig und offen für alles und genießt die sexuellen Erlebnisse in vollen Zügen und ist traurig als sie wieder nach Hause muss. Eine tolle Geschichte fand ich , ganz toll geschrieben.