Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Höllischer Verrat - Engelsjägerin #2

(6)
Stell dir vor, deine Welt zerbricht wie die Kulissen eines Schauspiels. Du jagst über die Bühne deines Lebens, doch deine vertraute Umgebung stellt sich als Requisite heraus und alle, die du zu kennen glaubtest, entpuppen sich als Akteure. Und nun frage dich, wo du stehen wirst, wenn sich der Vorhang hebt …

Das Jahr 2133: Die Erde ist zu einem unwirtlichen Lebensraum geworden. Eine Delegation verschiedener Dämonenrassen hat die Macht über den Planeten an sich gerissen. Den einzigen Widerstand bieten die Engel, die auf die Erde gesandt wurden, um den Menschen ihre Welt zurückzuerobern. Die Blutdämonin Nikka hat sich entgegen aller Regeln in ihren Todfeind, den Engel Levian, verliebt. Doch er hat sie ausspioniert und dann verlassen. Nikka kämpft darum, Levian zu vergessen und die Jagd auf die verhassten Engel erneut aufzunehmen. Als sie den gut aussehenden Blutdämonen Tarsos kennenlernt, sieht es fast so aus, als verliefe Nikkas Leben endlich wieder in geordneten Bahnen.
Doch dann greifen die Engel an, ihre Eltern verhalten sich immer noch merkwürdig und plötzlich ist Levian wieder da …
Portrait
Kira Licht wurde 1980 in Bochum geboren. Aufgewachsen ist sie in Japan und Deutschland. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin.Mit 15 Jahren fing sie an, für sich selbst ein Buch zu schreiben - mangels deutschsprachiger Literatur in Japan. Nachdem sie mit ihrer Familie nach Deutschland zurückgekehrt war, verfasste sie erstmals erotische Kurzgeschichten. "One Night Wonder" ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 273 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9789963520565
Verlag Bookshouse
Dateigröße 1204 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Fantastische Fortsetzung mit Spannungsgarantie!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Contwig am 06.05.2014

Fantastische Fortsetzung mit Spannungsgarantie!!! Das Cover: Besticht durch die Farbgebung und macht Lust auf mehr, man fragt sich was die Frau denkt und was der Mann neben Ihr für eine Rolle spielt. Auch die Überschrift macht Neugierig auf den zweiten. Charaktere: Die Blutdämonin Nikka, gefält mir durch Ihre Art sehr gut, was... Fantastische Fortsetzung mit Spannungsgarantie!!! Das Cover: Besticht durch die Farbgebung und macht Lust auf mehr, man fragt sich was die Frau denkt und was der Mann neben Ihr für eine Rolle spielt. Auch die Überschrift macht Neugierig auf den zweiten. Charaktere: Die Blutdämonin Nikka, gefält mir durch Ihre Art sehr gut, was Sie auch schon im ersten getan hat. Sie lässt sich nicht gerne was vorschreiben und hat Ihren eigenen Kopf. Tarsos macht Nikka den Hof, was der Blutdämonin zu gefallen scheint, aber Sie scheint meiner Meinung noch immer den Engel Levian im Kopf zu haben. In diesem Teil gibt es alte Bekannte, aber auch neue Charaktere tauchen auf. Meine Zusammenfassung: Im Jahre 2133 ist die Erde ein unwirtlicher Lebensraum geworden und wir werden in der Fortsetzung in die Geschichte von der Blutdämonin Nikka eintauchen die mir in Band 1 schon super gefallen hat. Mittlerweile versucht Sie die Gedanken an den Engel Levian zu verdrängen da Er Sie ausspioniert und verlassen hat. Sie beschliesst sich auf den gutaussehenden Tarsos einzulassen... aber damit fängt ihr halbwegs bis dato geordnetes leben an ins Chaos zu versinken den ein alter Bekanter taucht auf und auch Nikkas Familie führt was im Schilde. Der Schreibstil: Ich liebe die Fortsetzung. Der flüssige Schreibstil entführt einen gleich wieder hinein in das spanndene Abenteuer um Dämonen, Engel und Menschen und ich bin begeistert von den Charakteren und hoffe noch mehr von der Autorin zu lesen! :D 5 von 5 Sternen

Fantastische Fortsetzung mit Spannungsgarantie!!!
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 06.05.2014

Fantastische Fortsetzung mit Spannungsgarantie!!! Das Cover: Besticht durch die Farbgebung und macht Lust auf mehr, man fragt sich was die Frau denkt und was der Mann neben Ihr für eine Rolle spielt. Auch die Überschrift macht Neugierig auf den zweiten. Charaktere: Die Blutdämonin Nikka, gefält mir durch Ihre Art sehr gut, was... Fantastische Fortsetzung mit Spannungsgarantie!!! Das Cover: Besticht durch die Farbgebung und macht Lust auf mehr, man fragt sich was die Frau denkt und was der Mann neben Ihr für eine Rolle spielt. Auch die Überschrift macht Neugierig auf den zweiten. Charaktere: Die Blutdämonin Nikka, gefält mir durch Ihre Art sehr gut, was Sie auch schon im ersten getan hat. Sie lässt sich nicht gerne was vorschreiben und hat Ihren eigenen Kopf. Tarsos macht Nikka den Hof, was der Blutdämonin zu gefallen scheint, aber Sie scheint meiner Meinung noch immer den Engel Levian im Kopf zu haben. In diesem Teil gibt es alte Bekannte, aber auch neue Charaktere tauchen auf. Meine Zusammenfassung: Im Jahre 2133 ist die Erde ein unwirtlicher Lebensraum geworden und wir werden in der Fortsetzung in die Geschichte von der Blutdämonin Nikka eintauchen die mir in Band 1 schon super gefallen hat. Mittlerweile versucht Sie die Gedanken an den Engel Levian zu verdrängen da Er Sie ausspioniert und verlassen hat. Sie beschliesst sich auf den gutaussehenden Tarsos einzulassen... aber damit fängt ihr halbwegs bis dato geordnetes leben an ins Chaos zu versinken den ein alter Bekanter taucht auf und auch Nikkas Familie führt was im Schilde. Der Schreibstil: Ich liebe die Fortsetzung. Der flüssige Schreibstil entführt einen gleich wieder hinein in das spanndene Abenteuer um Dämonen, Engel und Menschen und ich bin begeistert von den Charakteren und hoffe noch mehr von der Autorin zu lesen! :D 5 von 5 Sternen

Ein gelungener Abschluss und ein toller zweiter Teil!
von diebobsi aus NRW am 01.05.2014

Ich mag diese Klappentextwiederholung am Anfang einer Rezension nicht, deshalb lasse ich sie einfach weg! Brauch doch eh keiner! Wer sich bis hierher vorgearbeitet hat, weiß das doch alles schon. Kurz zum Cover: Ich mag die Kombi aus Grün und Rosa noch immer und durch den halbnackten Mann der auch... Ich mag diese Klappentextwiederholung am Anfang einer Rezension nicht, deshalb lasse ich sie einfach weg! Brauch doch eh keiner! Wer sich bis hierher vorgearbeitet hat, weiß das doch alles schon. Kurz zum Cover: Ich mag die Kombi aus Grün und Rosa noch immer und durch den halbnackten Mann der auch im zweiten Teil gut erkennbar ist, weiß jeder in welche Richtung die Geschichte geht. Ich finde es sehr schön und angelockt hat es mich auch. :) Teil 1 sollte unbedingt vor Teil 2 gelesen werden! Die Ich-Perspektive aus der Nikkas Geschichte weitererzählt wird, hat mich auch diesmal sofort in ihren Bann gezogen. Wobei das eigentlich keine Überraschung war, denn der erste Teil endete und zu viele wichtige Fragen waren unbeantwortet geblieben. Was ist mit ihren Eltern los? Wo ist Levian hin? Werden sie sich je wiedersehen? Was passiert wenn sie sich auf einem Schlachtfeld begegnen? „Höllischer Verrat“ war etwas weniger sehnsuchtsvoll, dafür viel kampfgeladener, wobei die Spannung in beiden Teilen, meiner Meinung nach, vollkommen ausgeglichen war. Nur der Fokus hatte sich irgendwie ein bisschen verschoben. Das war allerdings kein Wunder, denn alle Anzeichen standen auf Krieg. Im ersten Teil liebte ich die Gespräche die Nikka und Levian führten, im zweiten Teil liebte ich die Hoffnung, das er endlich wieder auftauchen würde. Narkas, ein Flugdämon der schon in Band 1 auffiel, ist zu meinem Lieblingsnebenprotagonisten geworden. Groß, geflügelt, frech, mutig und behütend – einfach wundervoll! Und dann kam auch die prickelnde Erotik zurück geflogen ;) Ich vergebe 5 geflügelte Sterne, ohne babylonisches Feuer