Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Tag, an dem die Mauer brach

(1)
Als die Concorde über dem Atlantik in Richtung London düst, ahnt Werbefilmprofi Peter Mondale bereits, warum Hollywoodproduzent Sam de Luca ausgerechnet ihn zur Fertigstellung eines bereits begonnenen Actionfilms überreden will. Immerhin geht es um einen ziemlich verrückten und bisher streng geheimen Sturm der Mauer durch die Berliner und die U.S.-Berlin-Brigade.
Angeblich sind der ursprüngliche Regisseur Paul Aster und sein Drehbuch verschwunden. Doch Mondale kennt Aster und bleibt misstrauisch. Schließlich ist ihnen beiden als Spezialisten für Psychologische Kampfführung schon einmal ein riskanter Plan in Berlin misslungen.
Peter Mondale nimmt den Job an, doch kaum am gefährlichsten Platz im Kalten Krieg gelandet, kocht die brodelnde politische Realität über. Bald weiß niemand mehr, was Film oder Wirklichkeit ist - bis zum Pfingstsonntag 1987, dem Tag, an dem die Mauer brach.

Ausgezeichnet mit dem Literaturpreis des Science Fiction Club Deutschland e.V. als bester utopischer Roman des Jahres 1985 - vier Jahre vor dem echten Mauerfall.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 295 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9789963525393
Verlag Bookshouse
Dateigröße 1462 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Trojanisches Pferd
von eskimo81 am 06.11.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

erschien bereits 1985 bei Bastei Lübbe und wurde nun überarbeitet nach dem Original-Manuskript. Als die Concorde über dem Atlantik in Richtung London düst, ahnt Werbefilmprofi Peter Mondale bereits, warum Hollywoodproduzent Sam de Luca ausgerechnet ihn zur Fertigstellung eines bereits begonnenen Actionfilms überreden will. Immerhin geht es um einen ziemlich... erschien bereits 1985 bei Bastei Lübbe und wurde nun überarbeitet nach dem Original-Manuskript. Als die Concorde über dem Atlantik in Richtung London düst, ahnt Werbefilmprofi Peter Mondale bereits, warum Hollywoodproduzent Sam de Luca ausgerechnet ihn zur Fertigstellung eines bereits begonnenen Actionfilms überreden will. Immerhin geht es um einen ziemlich verrückten und bisher streng geheimen Sturm der Mauer durch die Berliner und die U.S.-Berlin-Brigade. Angeblich sind der ursprüngliche Regisseur Paul Aster und sein Drehbuch verschwunden. Doch Mondale kennt Aster und bleibt misstrauisch. Schließlich ist ihnen beiden als Spezialisten für Psychologische Kampfführung schon einmal ein riskanter Plan in Berlin misslungen. Peter Mondale nimmt den Job an, doch kaum am gefährlichsten Platz im Kalten Krieg gelandet, kocht die brodelnde politische Realität über. Bald weiß niemand mehr, was Film oder Wirklichkeit ist - bis zum Pfingstsonntag 1987, dem Tag, an dem die Mauer brach. Kurztext gem. Bookshouse-Verlag Zitat S. 1"Die Handlung ist frei erfunden, wenngleich in das historische Umfeld und entsprechende Hintergründe eingebettet..." Das Buch macht Lust auf Recherchen bezüglich dem wirklichen geschichtlichen Ereignis Sehr gut und sehr spannend geschrieben. Film oder Realität? Oftmals war ich unsicher, ob es eine Filmszene war oder der "normale" Politalltag. Das ist das einzige negative, was ich bei diesem Buch gefunden habe. Ich bin etwas geschockt, was dem Autor eingefallen ist. Wie er über das Thema schreibt... Fazit: Wer das Buch noch nicht kennt muss das ändern. Es lohnt sich! Ein spannender Polit-Thriller der zum denken anregt.