Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Prinz Leon und der Schwarze Magier

(3)
Der 10-jährige Leon ist ein Außenseiter im Waisenheim. Als er vor einer Gruppe Jungen in den nahen Wald flüchten muss, versteckt er sich zitternd vor Angst in einem hohlen Baum und hofft, dass sie ihn nicht finden. Leon blickt seinen Widersachern fast ins Auge, da entpuppt sich der morsche Baumstumpf als Tor zu einem verwunschenen Königreich. Leon gerät in das Abenteuer seines Lebens. Noch ahnt er nicht, dass das Schicksal Rumìns von ihm abhängt. Als er erfährt, dass seine Eltern von dem dunklen Zauberer Obscurus gefangen gehalten werden, beginnt für ihn eine riskante Reise. Gemeinsam mit seinem Drachenfreund Feo will Leon den Bann des Bösen brechen, doch die Späher des dunklen Zauberers sind ihnen dicht auf den Fersen ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 112 (Printausgabe)
Altersempfehlung 9 - 12
Erscheinungsdatum 01.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9789963724253
Verlag Bookshouse
Dateigröße 1343 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Kikki Krümel und der fliegende Hexenkessel
    von Claudia Donno
    (2)
    eBook
    3,99
  • Knoten - über 30 Knoten für alle Fälle
    eBook
    2,99
  • Das Herz des Löwen
    von Mac P. Lorne
    (1)
    eBook
    6,99
  • Bobbo, das Kellermonster
    von Bettina Kienitz
    (2)
    eBook
    3,99
  • Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box!
    von Martina Riemer
    eBook
    6,99
  • Blutige Rache: Wegners schwerste Fälle (4. Teil)
    von Thomas Herzberg
    (5)
    eBook
    2,99
  • Finja und Kalle retten die Welt
    von Patrick Grasser
    eBook
    2,99
  • Orbis Abenteuer – Ein kleiner Roboter büxt aus
    von Thomas Christos
    (3)
    eBook
    6,99
  • Die Gräfin der Wölfe
    von Isabella Falk
    eBook
    3,99
  • Verbotene Begierde
    von Leah Boysen
    (3)
    eBook
    2,99
  • Dirk und ich
    von Andreas Steinhöfel
    eBook
    8,99
  • Sternentänzer, Band 1 - Das Rätsel um den weißen Hengst
    von Lisa Capelli
    eBook
    6,99
  • Anne von Rien - Das große Turnier
    von Jennifer Kresitschnig
    eBook
    2,99
  • Aliens haben meine Hausaufgaben gefressen
    von Bruce Coville
    eBook
    9,99
  • Sena
    von Jana Maria Schulz
    eBook
    1,99
  • Ferien auf Tarkanus X
    von Carin Müller, Nirac Rellum
    (2)
    eBook
    2,99
  • Mila und der Zauberdrache
    von Marlon Baker
    eBook
    2,99
  • Pucki - Gesamtausgabe
    von Magda Trott
    eBook
    1,99
  • Bennis Schwur
    von Horst Berger
    (1)
    eBook
    2,99
  • Die Lourdes-Formel
    von Adrian Canis
    (5)
    eBook
    3,99

Wird oft zusammen gekauft

Prinz Leon und der Schwarze Magier

Prinz Leon und der Schwarze Magier

von Patrick Grasser
(3)
eBook
1,99
+
=
Kikki Krümel und das magische Fernrohr

Kikki Krümel und das magische Fernrohr

von Claudia Donno
eBook
2,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein sehr schönes Kinderbuch
von Nicole aus Nürnberg am 12.08.2014

Meine Meinung: das Cover zeigt mir Leon mit dem Drachen Feo. Die Farben sind ein guter Zusammenhalt für das Cover. Das Buch: Die Geschichte erinnert mich persönlich sehr an Narnia, und ich liebe Narnia (vorallem Aslan). Der Autor zeigt mir zu erst einmal Leon, der nicht wirklich stark ist am... Meine Meinung: das Cover zeigt mir Leon mit dem Drachen Feo. Die Farben sind ein guter Zusammenhalt für das Cover. Das Buch: Die Geschichte erinnert mich persönlich sehr an Narnia, und ich liebe Narnia (vorallem Aslan). Der Autor zeigt mir zu erst einmal Leon, der nicht wirklich stark ist am Tränenmeer gebaut hat und er muss ständig fliehen vor den anderen Kindern im Kinderheim. Denn diese Kinder haben es auf ihn abgesehen. Er flüchtet sich in den hohlen Baum auf der Flucht vor den Kindern. Wenige Zeit später als er wieder aus dem Baum raus geht, ist er auf einmal in einer fremden Welt. Und doch auch nicht fremd, denn er ist der Prinz dieses Landes. Leon lernt Feo kennen. Feo den kleinen Drachen, der sein bester Freund wird. Auch einige andere gestalten sind in diesem Buch ähnlich wie in Narnia, und doch auch nicht. Und genau das hat mir gut gefallen. Wird Leon seine Eltern und das verwunschene Schloß befreien können, nach dem ja der Schwarze Magier Leons Eltern entführt hat? Der Autor schafft eine schöne Fantasywelt, wo ich das Gefühl habe, alles sehr deutlich und klar vor meinen Augen zu haben, sei es dadurch das der Löwe mit den Flügeln so wunderschön geschrieben und erklärt wird, oder auch all die anderen liebenswerten Figuren in diesem Buch. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und ich glaube das Kinder mit 7 Jahren Freude daran haben werden, genauso wie Menschen die Narnia so wie ich lieben, sind hier gut aufgehoben. 5 Sterne für dieses Buch

lässt Kinderherzen höher schlagen
von Manja Teichner aus Krefeld am 15.02.2013

Meine Meinung: Der 10-jährige Leon lebt in einem Waisenhaus. Dort ist er aber eher ein Außenseiter und wird von den anderen Kindern immer wieder gehänselt. Als er eines Tages nach einer erneuten Attacke in den nahegelegenen Wald flüchtet entdeckt er dort einen ausgehöhlten Baumstamm. Dort versteckt er sich vor seinen Angreifern.... Meine Meinung: Der 10-jährige Leon lebt in einem Waisenhaus. Dort ist er aber eher ein Außenseiter und wird von den anderen Kindern immer wieder gehänselt. Als er eines Tages nach einer erneuten Attacke in den nahegelegenen Wald flüchtet entdeckt er dort einen ausgehöhlten Baumstamm. Dort versteckt er sich vor seinen Angreifern. Dieser Baumstamm entpuppt sich als Portal und Leon findet sich plötzlich in einer ihm fremden Welt wieder. Diese Welt ist das Königreich Rumìn. Kaum aus dem Baumstamm entschlüpft begegnet Leon dem kleinen Drachen Feo, der ihm erzählt er wäre der Prinz des Königreichs und nur er kann den schwarzen Magier Obscurus vernichten und seine Eltern, die von ihm gefangen gehalten werden, retten. Für Leon und seinen neuen Freund Feo beginnt ein aufregendes Abenteuer … „Prinz Leon und der schwarze Magier“ des Autors Patrick Grasser ist ein Kinderbuch für Kinder im Alter von 7/8 Jahren. Es ist das Fantasy-Debüt des Autors und erschienen ist das Buch im Bookshouse Verlag, entweder als Taschenbuch oder als eBook. Der Protagonist Leon ist ein 10-jähriges Kind. Er lebt im Waisenhaus, wo ihn die anderen Kinder immer wieder ärgern. Doch dann findet Leon ein Portal ins Königreich Rumìn und es stellt sich heraus er ist der verschwundene Prinz des Landes. Leon zweifelt oftmals an sich selber, ist er doch der einzige, der den Zauberer Obscurus gegenüber treten kann. Außerdem soll er seine Eltern befreien. Im Handlungsverlauf wird aus dem unscheinbaren kleinen Jungen ein mutiger Prinz, dessen Selbstvertrauen immer weiter wächst. Der kleine Drache Feo war meine Lieblingsfigur im Buch. Ihn muss man einfach mögen, er hat eine äußerst liebenswerte Art an sich, ist mutig aber auch sehr tollpatschig. Aber gerade das macht Feo eben zu dem was er ist, ein treuer Freund Leons. Nicht nur die beiden genannten Figuren schließt man als Leser sogleich ins Herz, auch die anderen Begleiter Leons muss man mögen. Patrick Grasser beschreibt sie alle mit viel Liebe zum Detail. Der Schreibstil des Autors ist kindgerecht einfach und verständlich. Es macht richtig Spaß gemeinsam mit Leon dieses Abenteuer zu erleben. Die Handlung ist spannend und wird niemals langweilig. Immer wieder entdeckt Leon Neues oder muss sich neuen Aufgaben stellen. Abgerundet wird das Buch durch die liebevoll gezeichneten Illustrationen die man im Buch vorfindet Fazit: „Prinz Leon und der schwarze Magier“ von Patrick Grasser ist ein wundervolles Kinderbuch. Der Autor schafft es durch tolle Figuren und einer spannenden Handlung Kinderherzen höher schlagen zu lassen. Absolute Leseempfehlung!!

Prinz Leon und der Schwarze Magier ... ein fantasievolles Kinderbuch
von Cassan am 05.02.2013

Inhalt: Der 10jährige Leon lebt in einem Waisenhaus. Er ist unglücklich, an seine Eltern hat er keine Erinnerung und immer wieder wird er von anderen Kindern gehänselt. Oft versteckt er sich dann, um allein zu sein. Als Leon eines Tages wieder ein Versteck sucht, kauert er sich in einem hohlen... Inhalt: Der 10jährige Leon lebt in einem Waisenhaus. Er ist unglücklich, an seine Eltern hat er keine Erinnerung und immer wieder wird er von anderen Kindern gehänselt. Oft versteckt er sich dann, um allein zu sein. Als Leon eines Tages wieder ein Versteck sucht, kauert er sich in einem hohlen Baumstumpf zusammen und plötzlich wird seine Welt völlig auf den Kopf gestellt. Er findet sich nicht im Wald hinter dem Waisenhaus wieder, sondern im Königreich Rumín und damit in einem fantastischen Abenteuer. Ein kleiner Drache erklärt ihm, dass er Prinz Leon ist und das Land unter dem schwarzen Magier Obscurus leidet, der seine Eltern seit Jahren gefangen hält. Leon will Rumín vom bösen Zauber des Magiers befreien, doch die Späher des Zauberers suchen schon nach ihm. Meine Meinung: Als Leon erfährt, dass er der Prinz von Rumín ist, seine Eltern gefangen gehalten werden und jeder von ihm erwartet, dass er das Land vom bösen Zauberer befreit, zweifelt er an sich selbst. Wie soll er dies nur erreichen? Doch Leon ist nicht allein. In dem kleinen Feuerdrachen Feo findet er einen treuen Freund, der ihn auf seine gefährliche Reise begleitet. Feo ist ein mutiger, liebenswerter kleiner Kerl, der sich sicher ist, dass Leon alles erreichen kann. Mit jedem Abenteuer, das der Prinz von Rumín und der kleine Drache bestehen, mit jedem Vertrauen, das anderen Menschen in Leon setzen, wächst sein Selbstvertrauen und sein Mut. „Leon und der Schwarze Magier“ ist in einer kindgerechten, klar verständlichen Sprache geschrieben. Die Titel der jeweiligen Kapitel lassen schon erahnen, was passieren wird, so dass die Kinder nicht lange auf Ereignisse warten müssen und doch bleibt die Spannung bestehen und es wird nie langweilig. Patrick Grasser beschreibt Leon und Feo mit liebevollen Details, so dass man beide sofort in sein Herz schließt. Auch die anderen Figuren, die fest an Leon glauben, hat man sehr schnell gern. Der Altersempfehlung vom bookshouse-Verlag ab 7-8 Jahren, stimme ich zu. Jüngere Leser könnten einige Szenen etwas zu aufregend finden, denn der Magier Obscurus und seine Späher wenden ihre Macht nicht gerade zimperlich an. Meinen 10-jährigen Jungs gefiel die Geschichte ebenfalls sehr gut. Fazit: „Leon und der Schwarze Magier“ ist ein zauberhaftes Kinderbuch über Freundschaft, Vertrauen, Mut und den Glauben an sich selbst. Alles ist möglich … Patrick Grasser hat mit dem Königreich Rumín eine magische Welt geschaffen, in der beim Lesen auch kleine Lesemuffel ihren Spaß haben werden, genauso wie Erwachsene beim Vorlesen.