Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Faszination Freiheit

Die spektakulärsten Fluchtgeschichten

Politik & Zeitgeschichte

Mitten durch Deutschland zog sich eine der am schärfsten bewachten Grenzen der Welt. 28 Jahre lang haben Menschen versucht, sie zu überwinden. Der Drang nach Freiheit beflügelte ihre Phantasie und ihren Erfindergeist. In geheimen Verstecken bastelten Ostdeutsche an kuriosen Fortbewegungsmitteln, die ihnen die Flucht ermöglichen sollten. Es entstanden Mini-Flugzeuge und sogar U-Boote. Andere konstruierten eine Seilbahn über die Mauer, flogen gekaperte Agrarmaschinen, obwohl sie es nie gelernt hatten, oder wagten sich mit einem Surfbrett über die Ostsee in Richtung Dänemark. Bodo Müller hat die Akteure von damals befragt. Er erzählt ihre spannenden Fluchtabenteuer und berichtet vom ungebrochenen Freiheitswillen, der viele zum Äußersten trieb.
Portrait
Bodo Müller: Jahrgang 1953, Redakteur bei Tageszeitungen in Halle und Rostock, später freier Journalist und Fotograf, nach gescheitertem Fluchtversuch über die Ostsee (1985) Inhaftierung in Rostock, danach Berufsverbot und Ausreiseantrag, im August 1989 Übersiedlung in die Bundesrepublik, lebt heute in Lübeck-Travemünde als freier Reporter und Fotograf für internationale Reisemagazine und maritime Fachzeitschriften. Autor zahlreicher Reisebücher, u.a. "Unternehmen Wiking", Berlin 1995, "Gold und Galeonen", Hamburg 1996, sowie der Dokumentation "Über die Ostsee in die Freiheit" (mit Christine Vogt-Müller), Bielefeld 1992. Die darin enthaltenen Fluchtgeschichten wurden von der ARD unter dem Titel "Die unsichtbare Mauer" verfilmt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783862842629
Verlag Ch. Links Verlag
Dateigröße 1023 KB
Verkaufsrang 37.814
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Faszination Freiheit. Ein Buch voller Dramatik und Spannung.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 21.08.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Wunsch nach Freiheit ist eines der elementarsten Wünsche des Menschen, der an keine Hautfarbe, Religion oder sonstigen Wertvorstellungen gebunden ist. Bodo Müller hat mit großem Sachverständnis und Sorgfalt in seinem Buch „Faszination Freiheit“ viele wahre Geschichten über Fluchtversuche über die damalige innerdeutsche Grenze recherchiert. Die inzwischen überwundene... Der Wunsch nach Freiheit ist eines der elementarsten Wünsche des Menschen, der an keine Hautfarbe, Religion oder sonstigen Wertvorstellungen gebunden ist. Bodo Müller hat mit großem Sachverständnis und Sorgfalt in seinem Buch „Faszination Freiheit“ viele wahre Geschichten über Fluchtversuche über die damalige innerdeutsche Grenze recherchiert. Die inzwischen überwundene Teilung Deutschland hatte im Laufe der Jahre viele Todesopfer an der am schärfsten bewachten Grenze der Welt zu beklagen. Wir sollten ihrer immer wieder gedenken. Aber der Drang nach Freiheit beflügelte viele Menschen im Osten, auf oft sehr kuriose Art und Weise die Grenze zu überwinden. All denen, die es geschafft haben gehört mein persönlicher Respekt. Alle Fluchtgeschichten sind voller Dramatik und Spannung, aber auch oft überschattet von großer Tragik. Bodo Müller wurde 1953 in Sachsen-Anhalt geboren. Er studiert Journalismus und Fotografie. Er weiß in seinem Buch wovon er schreibt, denn auch er hatte 1986 versucht über die Ostsee zu flüchten. Nach seinen Inhaftierung in Rostock stellte er 1986 einen Ausreiseantrag, dem erst am 21. August 1989 statt gegeben wurde. Er durfte mit seiner Familie für zehn Jahre, mit DDR-Reisepässen zehn Jahre in alle Länder der Welt reisen. Heute lebt er als freier Journalist und Buchautor in Travemünde.