Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Unter Sachsen

Zwischen Wut und Willkommen

Politik & Zeitgeschichte

Sind die sogenannten sächsischen Verhältnisse mit der Pegida-Bewegung und den vielen rechten Gewalttaten ein auf den Freistaat begrenztes Phänomen? Oder muss die zunehmende Radikalisierung der gesellschaftlichen Mitte als Vorbote künftiger politischer Veränderungen in ganz Deutschland verstanden werden?
Die Frage "Warum Sachsen?" wird von vielen gestellt. In diesem Buch begeben sich über 40 Autorinnen und Autoren auf die Suche nach Antworten. In Analysen, Interviews, literarischen Texten und sehr persönlichen Kommentaren beleuchten sie beispielsweise den Zustand der sächsischen CDU, die Hintergründe der Pegida-Bewegung und der AfD in Sachsen oder die eigenen Erfahrungen mit Rassismus. Zahlreiche Reportagen zeigen die Verhältnisse vor Ort, in Leipzig oder Dresden ebenso wie im Erzgebirge und in Bautzen. Dazu gehört auch die Kreativität der Zivilgesellschaft, die vielerorts mit dem Rücken zur Wand demokratische Werte verteidigt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Heike Kleffner, Matthias Meisner
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 312 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783862843923
Verlag Ch. Links Verlag
Dateigröße 6077 KB
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Warum Sachsen?“

Zacharias Albani, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein hoch brisantes und leider immer noch sehr aktuelles Thema: Rechtsextremismus.
Das Werk ist sehr gut recherchiert und beschreibt von den Wurzeln über die 90er Jahre im Freistaat bis hin zur Expansion von Pegida warum Sachsen einen so guten Nährboden für Populisten und Rechtsextremisten bietet. Messerscharfe Analysen aber auch Alltagsgeschichten aus dem Leben einzelner Opfer werden hier zusammengetragen und in einen schlüssigen Kontext gebracht.
Ein hoch brisantes und leider immer noch sehr aktuelles Thema: Rechtsextremismus.
Das Werk ist sehr gut recherchiert und beschreibt von den Wurzeln über die 90er Jahre im Freistaat bis hin zur Expansion von Pegida warum Sachsen einen so guten Nährboden für Populisten und Rechtsextremisten bietet. Messerscharfe Analysen aber auch Alltagsgeschichten aus dem Leben einzelner Opfer werden hier zusammengetragen und in einen schlüssigen Kontext gebracht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0