Meine Filiale

Sheets

Brenna Thummler

(1)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
13,79
13,79
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


"For days after reading Brenna Thummler's Sheets I have been wandering my neighborhood, haunted, enchanted, and in need of freshly pressed clothing." -Lemony Snicket

Marjorie Glatt feels like a ghost. A practical thirteen-year-old in charge of the family laundry business, her daily routine features unforgiving customers, unbearable P.E. classes, and the fastidious Mr. Saubertuck who is committed to destroying everything she's worked for.

Wendell is a ghost. A boy who lost his life much too young, his daily routine features ineffective death therapy, a sheet-dependent identity, and a dangerous need to seek purpose in the forbidden human world.

When their worlds collide, Marjorie is confronted by unexplainable disasters as Wendell transforms Glatt's Laundry into his midnight playground, appearing as a mere sheet during the day. While Wendell attempts to create a new afterlife for himself, he unknowingly sabotages the life that Marjorie is struggling to maintain.

Sheets illustrates the determination of a young girl to fight, even when all parts of her world seem to be conspiring against her. It proves that second chances are possible whether life feels over or life is over. But above all, it is a story of the forgiveness and unlikely friendship that can only transpire inside a haunted laundromat.

"Brenna Thummler's first original graphic novel is a reason to celebrate. She announced herself as an artist to reckon with when she illustrated Mariah Marsden's adaptation of Anne of Green Gables. Now she's illustrated her own story of ghosts and family, loneliness and laundromats. I'm sure you'll be captivated, and as eager as I am to see what comes next!"-Brian Selznick, author of Wonderstruck and The Invention of Hugo Cabret



"Sweet, sad, funny, warm, and beautiful. If I can be forgiven for using this word, this is one that will haunt me, in the best way."-Dana Simpson

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 9 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.10.2020
Sprache Englisch
ISBN 978-1-941302-67-5
Verlag Diamond US
Maße (L/B/H) 21,6/15,1/2,5 cm
Gewicht 513 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Geisterhafte Bettlakenpower im Waschsalon ...
von Klaudia Szabo am 24.05.2018

Inhalt Nach dem Tod ihrer Mutter muss Marjorie ihr Leben zusammenhalten – auch wenn das bedeutet, Familienleben, Schule und den Waschsalon ihrer Eltern zu managen. Als wäre das für eine 13-Jährige nicht genug, kommen ihr unerwartete Ereignisse in die Quere. Denn Wendell, ein junger Geist, ist gar nicht begeistert von seinem L... Inhalt Nach dem Tod ihrer Mutter muss Marjorie ihr Leben zusammenhalten – auch wenn das bedeutet, Familienleben, Schule und den Waschsalon ihrer Eltern zu managen. Als wäre das für eine 13-Jährige nicht genug, kommen ihr unerwartete Ereignisse in die Quere. Denn Wendell, ein junger Geist, ist gar nicht begeistert von seinem Leben nach dem Tod. So macht er sich auf in die Welt der Lebenden. Doch in Marjories Waschsalon ist er nicht der perfekte Kunde – und wirbelt ihr Leben zwischen den Laken mächtig durcheinander. Meine Bewertung Wieder ein Comic – und was für einer! Mit „Sheets“ habe ich endlich wieder einen richtig tollen Zeitvertreib gefunden. Als ich die Zusammenfassung zu Brenna Thummlers Comic gelesen habe, war ich noch ein wenig skeptisch. Waschsalons, Bettlaken und Geister sind sonst nicht unbedingt meine Welt. Aber wenn man sich darauf einlässt, ist „Sheets“ hinter der Pastellfassade eine wundervolle und sehr traurige, aber auch hoffnungsvolle Geschichte. Fangen wir an bei den Illustrationen, die den Comic erst zum Leben erwecken. Wie bereits gesagt hat „Sheets“ eine Farbpalette, die mich sofort begeistert hat. Ich liebe die weichen Pastelltöne, die fast schon niedliche Aufmachung und die leichte Überspitzung in den Zeichnungen. Gerade wenn es um die Charaktere geht, hat man hier sofort bei jedem Alleinstellungsmerkmale. Auch die Ausdrücke wurden gut eingefangen. Aber selbst die Hintergründe sind mit vielen Details versehen und haben mir wahnsinnig gut gefallen. Die Illustrationen schaffen es hier, die Leichtigkeit zu bewahren, die als Ausgleich zu den schweren Themen gebraucht wird, ohne dabei zu farbenfroh und fröhlich zu werden. Auch die Geschichte konnte mich begeistern. Marjorie ist ein sehr zurückhaltendes Mädchen, das in der Schule von ihren Klassenkameradinnen gehänselt wird. Ihr Vater ist nach dem Tod ihrer Mutter in Depressionen gefallen und sie betreibt die Wäscherei allein. Hilfe ist Fehlanzeige – und dann kommt Wendell. Das Zusammenspiel von Geist und Mädchen war für mich genau perfekt. Es ist lustig, traurig und tragisch zugleich. Und gleichzeitig ist es hoffnungstragend, denn es zeigt auch, dass man nie allein ist. Marjorie hat eine starke Entwicklung durchgemacht, Wendell ebenso. Was mir auch sehr gefallen hat, war die Echtheit dieser Geschichte. Hier wird nichts verschleiert oder unnötig umschrieben. Gleichzeitig ist der Comic dennoch jugendgerecht und sollte auch so behandelt werden. Der Umgang mit dem Tod hat viele Facetten und spendet auch Trost und Hoffnung. Und gleichzeitig ist auch die Welt der Lebenden nicht immer perfekt, Marjories Leben eher schwer für einen Teenager. Ihre Gefühlswelt kam durch die Illustrationen sehr gut raus, aber auch die Dialoge sind trotz Sarkasmus und Humor sehr echt und gehen unter die Haut. Alles in allem war „Sheets“ für mich ein Comic, den ich unheimlich genossen haben. Er ist facettenreich, gefühlslastig und mit tollen Bildern bestückt. Das Thema mag zunächst etwas seltsam klingen, aber selbst Geister haben eine liebenswerte Seite – manchmal mehr als die Lebenden. Und die Laken in diesem Waschsalon werden sicher kein Auge trockenlassen.

  • Artikelbild-0