Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

NSV 4058 - Würfelland, Würfelspiel, Gesellschaftsspiel

(1)
Würfelland ist ein Wettrennen. Würfelland ist total einfach. Und Würfelland macht großen Spaß. Es muss nichts berechnet werden, es gibt keine Siegpunkte. Wer zuerst neun Schatzfelder erreicht, hat gewonnen. Wie immer bei unseren Würfelspielen, gibt es keine Wartezeiten. Einer würfelt und alle sind dran. Spannung und Emotionen sind garantiert und insgesamt vier doppelseitig-bedruckte, abwischbare Spielfelder, sorgen für jede Menge Abwechslung. Gewinnen kann so einfach sein!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen, Achtung: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren.
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 4012426880650
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Nürnberger Spielkarten Verlag
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 19,7/19,7/2,7 cm
Gewicht 276 g
Illustrator Oliver Freudenreich
Verkaufsrang 2.341
Spielwaren
16,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Leicht zu erlernen ? unterhaltsam ? familientauglich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 29.07.2018

Würfelland ist ein typisches Würfel- und Ankreuzspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren. Die Altersempfehlung ist zutreffend, das Spiel ist auch für Grundschüler kein Problem, da es nur wenige Regeln hat und leicht zu erlernen ist. Jeder Spieler bekommt ein eigenes (abwischbares) Tableau und einen Stift. Die 8 Motive der... Würfelland ist ein typisches Würfel- und Ankreuzspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren. Die Altersempfehlung ist zutreffend, das Spiel ist auch für Grundschüler kein Problem, da es nur wenige Regeln hat und leicht zu erlernen ist. Jeder Spieler bekommt ein eigenes (abwischbares) Tableau und einen Stift. Die 8 Motive der 4 Tableaus (Vorder- und Rückseite) sind in der Farbanordnung unterschiedlich, im Schwierigkeitsgrad aber einheitlich. Ausgehend vom weißen Feld in der Spielplanmitte kreuzen die Spieler Farbfelder entsprechend der Anzahl der Farbwürfel von derjenigen Farbe, ?auf die? sie gewürfelt haben, an und erobern so nach und nach ihr Spielfeld. Dabei dürfen immer nur direkt angrenzende Farbfelder angekreuzt werden und eine einmal begonnene Farbe muss abgeschlossen werden, bevor an einer anderen Stelle des Plans die gleiche Farbe neu begonnen werden darf. Der Ablauf ist dabei immer gleich: Der aktive Spieler würfelt zunächst mit allen 6 Würfeln und entscheidet sich für _eine_ Farbe, deren Würfel er zur Seite legt. Mit den restlichen Würfeln darf er, wenn er will, weitermachen, muss das aber nicht. Es besteht nämlich die Gefahr, dass man am Ende womöglich mehr Würfel der betreffenden Farbe gewürfelt hat, als man freie benachbarte Felder dieser Farbe zum Ankreuzen hat und dann geht man in dieser Runde leider leer aus. Ein bisschen Risiko muss man natürlich eingehen, weil man ja auf seinem Plan vorwärts kommen will, zu sehr sollte man sein Glück aber eben auch nicht herausfordern ? Die anderen Mitspieler profitieren anschließend ebenfalls vom Wurf des aktiven Spielers. Denn sie können sich aus den verbliebenen Würfeln eine Farbe aussuchen und entsprechend viele Felder (je nach Zahl der Würfel in dieser Farbe) bei sich auf ihrem eigenen Plan ankreuzen. Auf diese Weise sind alle, auch die passiven, Spieler ständig ins Spielgeschehen mit eingebunden und es entstehen keine öden Wartezeiten. In allen Bereichen des Plans gibt es zudem farbige, mit einem Stern markierte, ?Schatzfelder?. Kreuzt man als aktiver oder passiver Spieler ein solches Feld an, darf man anschließend einmalig nochmal mit 5 Würfeln würfeln, sich erneut für 1 Farbe davon entscheiden und wiederum die entsprechenden Felder ankreuzen. Geht man dabei geschickt vor, erreicht man vielleicht sogar ein weiteres Schatzfeld und darf dann nochmal einen sog. ?Schatzwurf? machen. Kettenreaktionen sind also möglich. Das Spiel endet, sobald ein Spieler 9 der 12 Schatzfelder auf seinem Plan und zusätzlich alle Felder einer Farbe (welche ist egal) angekreuzt hat. Es ist also nicht nötig, alle Felder des Plans komplett zu erobern, sondern es genügen meist so ca. 80 bis 85%, um die beiden Siegbedingungen zu erfüllen. Bis es in unseren Spielerunden soweit war, vergingen durchaus schon mal 30 bis 40 Minuten, in der angegebenen Spieldauer von 20 Minuten haben wir es bislang jedenfalls noch nicht geschafft. Die Zeit vergeht dennoch recht schnell, weil man ? selbst wenn man nicht an der Reihe ist - eigentlich immer entweder am Überlegen oder am Ankreuzen ist. ?Würfelland? haben wir uns zusammen mit anderen Spielen erst aktuell für die Ferien zugelegt. Probleme mit den Farben konnten wir keine feststellen. Gelb, Orange und Rot lassen sich selbst bei nicht optimalen Lichtverhältnissen noch gut unterscheiden. Offenbar hat hier der Verlag gegenüber der ersten Auflage inzwischen nachgebessert. Positiv fanden wir, dass die Oberflächen der glatten Spieltableaus wirklich problem- und rückstandslos abgewischt werden können und dem Spiel auch vier gute non-permanent Marker von Faber-Castell beigelegt wurden. Das sonst übliche Nachkaufen zusätzlicher Spielblöcke entfällt somit. Insgesamt waren wir von ?Würfelland? recht angetan. Es ist schnell erklärt, leicht erlernt und spielt sich angenehm flüssig. Man hat als Spieler bei jedem Wurf verschiedene Möglichkeiten, fühlt sich bei deren Auswahl aber nicht überfordert und muss auch nicht lange grübeln. Glück und Taktik halten sich die Waage. Die meisten unserer bisherigen Spiele gingen ziemlich knapp aus und wurden erst ganz zum Ende hin entschieden. Fazit: Ein gelungenes Familienspiel, das sich wegen der geringen Einstiegshürde auch für Gelegenheitsspieler eignet. Gute 4 bis 5 Sterne.