Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Winterduft und Schneeflockenküsse (Liebesroman)

(7)

Liebeschaos unterm Mistelzweig

Mia will es endlich wagen und zur Weihnachtszeit ihren Verlobten Niklas heiraten. Doch trotz märchenhafter Adventszeit und tatkräftiger Unterstützung ihrer besten Freunde sind sich die beiden nicht mehr sicher. Liebeschaos ist vorprogrammiert!
Ob es Mias bester Freundin Sophie gemeinsam mit dem Trauzeugen gelingen wird, die Hochzeit zu retten? Und für wen bringt dieser Winter ebenfalls noch die wahre Liebe?

Erste Leserstimmen
„Eine romantische und turbulente Weihnachtsgeschichte“
„Schöne Christmas-Lovestory“
„Ein zuckersüßer, stimmungsvoller Kurzroman – perfekt für gemütliche Lesestunden unterm Weihnachtsbaum“
„Klare Leseempfehlung für alle Romantiker“
„Liebesroman, der das Herz höherschlagen lässt!“

Über die Autorin
Laura Albers hat in Saarbrücken Übersetzen und Dolmetschen Englisch/Französisch studiert. Seit 2006 schreibt sie. Neben der Liebe als Leitmotiv sind ihr Humor, Fantasie und gut gezeichnete Charaktere wichtig. Unter dem Pseudonym Angelika Lauriel veröffentlicht sie Kinder- und Jugendbücher sowie Krimikomödien und humorvolle Frauenromane bei mehreren Verlagen. Seit Sommer 2016 unterrichtet sie Deutsch als Zweitsprache an einer weiterführenden Schule. Außerdem übersetzt sie Bücher aus dem Englischen ins Deutsche.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960872702
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 858 KB
Verkaufsrang 19.414
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Ja, ich will? oder doch nicht?
von peedee am 30.10.2018
Bewertet: Taschenbuch

Mia und Niklas wollen nun endlich heiraten ? im zweiten Anlauf. Im Sommer standen sie schon einmal kurz vor der Hochzeit, haben aber in letzter Minute alles abgeblasen, da sie Panik schoben. Doch ein knappes halbes Jahr später soll es nun tatsächlich passieren. Aber auch im zweiten Anlauf läuft... Mia und Niklas wollen nun endlich heiraten ? im zweiten Anlauf. Im Sommer standen sie schon einmal kurz vor der Hochzeit, haben aber in letzter Minute alles abgeblasen, da sie Panik schoben. Doch ein knappes halbes Jahr später soll es nun tatsächlich passieren. Aber auch im zweiten Anlauf läuft es nicht wie gewünscht? Erster Eindruck: Ein winterlich-romantisches Cover mit ebensolchem Titel ? gefällt mir gut. Mia trifft sich in Metz mit ihren Freundinnen Sophie, Greta und Cousine Camille zum Hochzeits- und Brautjungfernkleidshopping. Alles an einem Tag. Aber oh Wunder ? sie finden tatsächlich alles, was sie sich vorgestellt haben! Ein gutes Omen für die Hochzeit, oder? Im Sommer wurde kurz vor dem Standesamttermin alles abgeblasen, da Mia die private Version von ?Eine Braut, die sich nicht traut? erlebte. Doch auch Niklas hatte Muffensausen. Ein halbes Jahr später soll es nun klappen, sowohl mit dem Standesamt, als auch mit der kirchlichen Trauung. Aber es läuft schon wieder nicht nach Plan: mehrere Hochzeitsgäste sagen aufgrund diverser Krankheiten ab, ebenso die gebuchte Band. Und als wäre das nicht genug, schlägt die ungeliebte Panik erneut beim designierten Brautpaar zu. Können die Freunde das Fest und die Liebe der beiden retten? Die Freunde haben auch noch eigene Probleme? Mir haben die (meisten) Protagonisten gut gefallen. Die Geschichte hat sich flüssig lesen lassen, aber aufgrund des Buchtitels und des Klappentextes habe ich deutlich mehr Kitschig-romantisch-Winterliches erwartet. So war es einfach ein Hochzeitschaos, wo meiner Meinung nach zu viel auf einmal schief lief. Und für mich waren die WhatsApp-Nachrichten zu ausufernd. Aufgrund meiner vorweihnächtlichen Stimmung runde ich meine Bewertung auf 3 Sterne auf.

Hochzeit zu Weihnachten
von Claire24 am 09.04.2018

Das Cover und den Titel finde ich super schön und haben mich zum Lesen animiert. Ich war überrascht, dass die Handlung aus so vielen Perspektiven geschildert wurde. Die Geschichte wird aus den Blickwinkeln der Freundinnen geschildert, wobei nie am Anfang des Kapitels steht aus welcher Sicht. Auch sind es zu... Das Cover und den Titel finde ich super schön und haben mich zum Lesen animiert. Ich war überrascht, dass die Handlung aus so vielen Perspektiven geschildert wurde. Die Geschichte wird aus den Blickwinkeln der Freundinnen geschildert, wobei nie am Anfang des Kapitels steht aus welcher Sicht. Auch sind es zu Beginn doch einige Namen und Beziehungszusammenhänge die etwas gebraucht haben bis ich sie jeweils richtig zuordnen konnte. In einzelne Charaktere konnte ich mich besser einfühlen wie in andere. Auch waren sie unterschiedlich intensiv ausgestaltet. Besonders ausgeprägt ist die Thematik der Aufgaben von Brautjungfern und die Freundschaft. Der Schreibstil ist leicht und die Seiten lesen sich flüssig. Der Spannungsbogen ist locker gespannt und die Ereignisse relativ vorhersehbar. Auch habe ich beim Lesen gemerkt, dass diesem Roman ein Teil vorrangeht und dies der zweite Teil mit winterlichem Setting ist. Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen. Eine leichter winterlicher Liebesroman für ein Wochenende.

Eine schöne Geschichte zum Verlieben
von schafswolke aus Kiel am 01.02.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mia und Nilkas möchten endlich heiraten oder lieber doch nicht?! Auf jeden Fall bekommen sie eine Menge Unterstützung von ihren Freunden, aber auch bei denen ist das Liebeskarussell im vollen Gang. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, denn ich konnte es einfach nicht weglegen. Für mich war es ein... Mia und Nilkas möchten endlich heiraten oder lieber doch nicht?! Auf jeden Fall bekommen sie eine Menge Unterstützung von ihren Freunden, aber auch bei denen ist das Liebeskarussell im vollen Gang. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, denn ich konnte es einfach nicht weglegen. Für mich war es ein schöner Liebesroman, mit leicht chaotischen Elementen. Das Winterfeeling kam in dem Buch auch in Schwung und mit Kuscheldecke und Tee verging die Zeit wie im Flug. "Winterduft und Schneeflockenküsse" ist wohl ein Zwischenroman. Man trifft Mia und Yannis aus "Ein Boss zum Verlieben" wieder, lernt aber auch Camille kennen, die scheinbar eine Hauptrolle im nächsten Buch bekommen wird. Jedenfalls hoffe ich dass, denn ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Es gibt also mehrere Paare, die hier auf der Suche nach der großen Liebe für immer sind und so werden verschiedene Geschichten gleichzeitig erzählt. Mich hat das Wechselspiel nicht gestört, sondern eher zum Weiterlesen angeregt. Wer ein kuscheliges Buch sucht, wird hier vielleicht fündig werden. Von mir gibt es volle 5 Sterne.