Warenkorb
 

Halloween: Resurrection

(1)
Während Laurie Strode noch im Sanatorium weilt, weil sie glaubt, vor Jahren ihren geistesgestörten Bruder und Mörder Michael Myers umgebracht zu haben, gehen im verlassenen und verfallenen Haus des Killers neue, merkwürdige Dinge vor. 6 junge Studenten lassen sich für das Projekt "Dangertainment" anwerben, um für eine Internet-Aktion spezielle Schockeffekte zu inszenieren. Als ihnen jedoch bewusst wird, dass sie genau in dem Haus mit dem Tode spielen, in dem mit Michael Myers einst der blanke Horror regierte, wird ihnen merklich unwohl. Erst das Versprechen eines College-Stipendiums, das jeder der jungen Leute nach erfolgreicher Durchführung des gefährlichen Projektes erhalten soll, überzeugt die Crew zu bleiben. Also werden Kameras installiert und die makabersten Inszenierungen eingeübt. Was die Gruppe jedoch nicht weiß: Es ist Halloween und Michael Myers ist heimgekehrt, um mitzuspielen! Und sein Spiel ist echt!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 01.10.2005
Regisseur Rick Rosenthal
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4011976831839
Genre Horror/Thriller
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 86 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS
Verkaufsrang 1.570
Produktionsjahr 2002
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Halloween: Resurrection (2002)
von Die Fabelkatze am 03.03.2017

Kritik: Reanimation nicht geglückt: völlig ohne neue Ideen präsentiertes, breitgetretenes sowie mühsam gefilmtes Kuddelmuddel mit monotonem Verlauf und sogar für einen abgeschmackten Slasher erschreckend plattem Plot, das ohne jegliches Gespür für Stimmung abgespult wurde. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: klein - Figuren: drög - Schauspiel: überzeugend - Feind: Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von Rick Rosenthal. -... Kritik: Reanimation nicht geglückt: völlig ohne neue Ideen präsentiertes, breitgetretenes sowie mühsam gefilmtes Kuddelmuddel mit monotonem Verlauf und sogar für einen abgeschmackten Slasher erschreckend plattem Plot, das ohne jegliches Gespür für Stimmung abgespult wurde. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: klein - Figuren: drög - Schauspiel: überzeugend - Feind: Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von Rick Rosenthal. - Sequel von „Halloween – Die Nacht des Grauens“ („Halloween“, 1978), „Halloween II – Das Grauen kehrt zurück“ („Halloween II“, 1981), „Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück“ („Halloween 4: The Return of Michael Myers“, 1988), „Halloween V – Die Rache des Michael Myers“ („Halloween 5: The Revenge of Michael Myers“, 1989), „Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers“ („Halloween: The Curse of Michael Myers“, 1995) und „Halloween H20“ („Halloween H20: Twenty Years Later“, 1998).