Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Ravensburger Alea, The Rise of Queensdale, Gesellschaftsspiel, Brettspiel, Strategiespiel

Es liegt in deiner Hand.

(1)
Die Königin ist schwer krank. Die frische Luft im Tal wird ihr guttun, so der Medicus. Noch ist das Tal von Queensdale aber weitestgehend unerschlossen. Nach und nach entstehen hier neue Gebäude und Ausbauten in den Vierteln und bieten euch neue Möglichkeiten für die Zukunft. Mit jeder Epoche kommen dabei ganz neue Entscheidungen und Herausforderungen auf euch zu. Über viele Partien hinweg könnt ihr so eure eigene Strategie verfolgen, um am Ende zum Sieger gekrönt zu werden.
Durch das Legacy-Prinzip ist jede Partie anders und immer wieder spannend. Ein Spielerlebnis der besonderen Art erwartet euch. Queensdale wächst mit jeder Partie. Erlebt und beeinflusst The Rise of Queensdale mit eigenen Aktionen und Entscheidungen. Ihr habt es in der Hand
Spieldauer: ca. 60 Minuten
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 12 - 99
Warnhinweis Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet, Achtung: Enthält Spielzeug. Beaufsichtigung durch Erwachsene empfohlen
Erscheinungsdatum 15.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 4049817660515
Genre Puzzles
Hersteller Ravensburger
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 37,6/27,6/9,1 cm
Gewicht 3492 g
Verkaufsrang 7.906
Spielwaren
64,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

19% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 19LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Review-Fazit zu ?The Rise of Queensdale?, einem Legacy-Abenteuer.
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottgeisering am 02.07.2018

[Infos] für: 2-4 Spieler ab: 12 Jahren ca.-Spielzeit: 45-60min. Autoren: Inka Brand und Markus Brand Illustration/Gestaltung: Fiore GmbH und Michael Menzel Verlag: Ravensburger (alea) Anleitung: deutsch Material: deutsch [Fazit] ?TRoQ? ist ein Legacy-Spiel (die Ravensburger-Artikelseite beschreibt es gut mit: ?Legacy-Spiele verändern sich im Spielverlauf und fügen immer neue Elemente und Spielregeln hinzu. Die Entscheidungen der Spieler haben Einfluss auf... [Infos] für: 2-4 Spieler ab: 12 Jahren ca.-Spielzeit: 45-60min. Autoren: Inka Brand und Markus Brand Illustration/Gestaltung: Fiore GmbH und Michael Menzel Verlag: Ravensburger (alea) Anleitung: deutsch Material: deutsch [Fazit] ?TRoQ? ist ein Legacy-Spiel (die Ravensburger-Artikelseite beschreibt es gut mit: ?Legacy-Spiele verändern sich im Spielverlauf und fügen immer neue Elemente und Spielregeln hinzu. Die Entscheidungen der Spieler haben Einfluss auf den Spielverlauf und bleiben auch für Folgepartien bestehen.?), verpackt in einem abenteuerlichen Stadtaufbauspiel. Der König des Landes will seiner Königin ein neues Schloss bauen und dazu entwickelt sich ringsherum auch eine Stadt. Dies sollen die Spieler nun bewältigen, um bei Erreichen des Zieles fürstlich belohnt zu werden. Jeder Spieler kontrolliert ein (Stadt-)Viertel des Tal-Umfeldes und muss via Worker(dice)placement nebst geschicktem Würfeln seine Aktionen durchführen, um dem Epochen-Ziel (je Partie) immer näher zu kommen ? anfänglich sind dies z.B. 10 Siegpunkte. Der Spielzugang ist sehr leicht und steigert sich erst im Laufe der Folgepartien, da dann immer mehr Optionen zur Verfügung stehen, neue Regeln etabliert oder Alte umgeändert werden, weitere Aufgaben hinzukommen und vor allem Ereignisse und Wendungen, die das ganze Spiel noch spannender machen. Für ein Erstlingsprodukt der Autoren und des Verlages ist hier ein tolles Spiel gelungen. Fans des Legacy-Genres können bedenkenlos zugreifen und Neulinge werden hier freudig interessante Neuerungen erfahren. Das einige Aspekte nicht so 100% sind, schmälert den Spielspass und die Motivation immer wieder zurückzukehren kaum. Manche Materialien sind fehlerhaft bezeichnet, aber hierzu gibt es schon Korrekturen (s. Errata) und das man sämtliches Material schon von Beginn an sichten kann, widerspricht dem Grundgedanken des Legacy-Aspekts, da hätten mehr Umschläge oder blickdichte Tütchen dazugehört, die dann erst nach und nach geöffnet werden dürfen. Aber wenn man sich an die Anweisung hält, nur die Komponenten hervorzuholen (und den Rest zu ignorieren^^), die gerade vorgeschrieben sind, passt es schon. Am generellen Spiel ändert dies nichts, zumal man selbst schon erblickte Stanzbögen und Aufkleber schnell vergisst. Was allerdings nicht geschadet hätte, wäre eine Komponentenübersicht für die Gebäudeplättchen, die nun immer mit ihren Stanzbögen aufgehoben werden müssen, da nur auf den Bögen die Kosten vermerkt sind. Nichts desto trotz hat das Spiel viel Spass gemacht und wusste zu motivieren. Der Wiederspielwert obliegt natürlich der Meinung der Teilnehmer, da diese sich nun eine völlig neue Welt erschaffen haben (das Endziel jedes Legacy-Spiels) und wenn da jemand gänzlich unzufrieden ist, mit dem Ausgang, wird es schwierig. Aber generell kann das Spiel problemlos erneut für Spielfreude sorgen, wenn man sich ?seine? Welt anschaut. [Note] 5 von 6 Punkten.