Love at Third Sight

Las-Vegas-Reihe Band 2

Sarah Glicker

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Love at Third Sight

    Forever

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    12,00 €

    Forever

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Love at Third Sight

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Verliebt in einen Bad Boy ...
Joleen weiß, was sie will. Und Mike, der Bruder ihrer besten Freundin, ist es definitiv nicht. Die beiden kennen sich schon seit der Junior High und geraten ständig aneinander. Vor allem deshalb, weil Mike ein Aufreißer mit Bad Boy Image ist und ständig anzügliche Kommentare macht. Niemals könnte Joleen sich vorstellen, eine von Mikes vielen Affären zu sein. Doch als er sie zu einem gemeinsamen Wochenende bei seiner Schwester abholt, überrascht er sie in einer verfänglichen Situation. Und plötzlich ist da diese Anziehung zwischen den beiden, der sich Joleen nicht entziehen kann ... 
Von Sarah Glicker sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Second Chance for Love (Las-Vegas-Reihe 1)
Love at Third Sight (Las-Vegas-Reihe 2)
Melody & Scott - L.A. Love Story (Pink Sisters Band 1)
Haley & Travis - L.A. Love Story (Pink Sisters Band 2)
Brooke & Luke - L.A. Love Story (Pink Sisters Band 3)
L.A. Love Storys Band 1-3: 3 Romane in einem Bundle
Craving You. Henry & Lauren (A Biker Romance 1)
Breaking You. Jenny & Dean (A Biker Romance 2)
Releasing You. Lucas & Abby (A Biker Romance 3)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 232 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783958182417
Verlag Forever
Dateigröße 2724 KB
Verkaufsrang 54209

Weitere Bände von Las-Vegas-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Jaqueline Wießner, Thalia-Buchhandlung Hanau

Für zwischendurch ganz nett, leicht zu lesen. Irgendwie ging mir die Beziehung der beiden Charaktere zu schnell, da immer wieder betont wird, wie sehr sie sich hassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
1
0

Love at Third Sight
von Elke Roidl aus Herschbach am 15.01.2019

hier geht es weiter nur das es sich mehr um Joleen und Mike dreht Joleen macht sich fertig denn Mike soll sie abholen damit sie gemeinsam zu Lindsay, Sean und der kleinen Millie fahren. Mike kommt einfach in das Zimmer von Jo und sie steht noch ohn TShirt da. Mike verschlägt es die Sprache und auch Jo weiß nicht was si machen... hier geht es weiter nur das es sich mehr um Joleen und Mike dreht Joleen macht sich fertig denn Mike soll sie abholen damit sie gemeinsam zu Lindsay, Sean und der kleinen Millie fahren. Mike kommt einfach in das Zimmer von Jo und sie steht noch ohn TShirt da. Mike verschlägt es die Sprache und auch Jo weiß nicht was si machen soll - es knistert. Die Fahrt nach Flagstaff wird für beide zur Qual und auch bei Lindsay wird es nicht besser. Mike versucht alles um Jo zu provozieren aber am Ende verliert er. Kommen beide sich doch noch näher oder macht Mike alles kaputt. Danke an Sarah für die schönen Stunden

Ein Roman für leidenschaftliche Stunden
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 24.08.2018

Durch den flüssigen, leichten Schreibstil und die sympathischen Charaktere bin ich nur so durch die Seiten geflogen und hatte das Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen. Im Mittelpunkt der Handlung steht definitiv die Leidenschaft zwischen Joleen und Mike, die sich eigentlich gar nicht leiden können, bis sie ein gemeinsames W... Durch den flüssigen, leichten Schreibstil und die sympathischen Charaktere bin ich nur so durch die Seiten geflogen und hatte das Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen. Im Mittelpunkt der Handlung steht definitiv die Leidenschaft zwischen Joleen und Mike, die sich eigentlich gar nicht leiden können, bis sie ein gemeinsames Wochenende bei Mikes Schwester verbringen und sich immer näherkommen. Da ich genau so einen Roman gesucht hatte, war „Love at Third Sight“ die perfekte Wahl. Mehr dazu: https://lesenlieben.com

Nette Unterhaltung für Zwischendurch
von IsKa am 01.04.2018

Mit „Love at third sight“ erscheint nun bereits der zweite Band der Las Vegas-Reihe von Sarah Glicker. Diesmal dreht sich alles um die Beziehung zwischen der jungen Studentin Joleen, genannt Jo, und Womanizer Mike. Da Mike der Bruder von Jos bester Freundin ist, kennen sich die beiden bereits seit der Junior High. Bisher zeic... Mit „Love at third sight“ erscheint nun bereits der zweite Band der Las Vegas-Reihe von Sarah Glicker. Diesmal dreht sich alles um die Beziehung zwischen der jungen Studentin Joleen, genannt Jo, und Womanizer Mike. Da Mike der Bruder von Jos bester Freundin ist, kennen sich die beiden bereits seit der Junior High. Bisher zeichnete sich die Beziehung zwischen ihnen jedoch mehr durch gegenseitige Sticheleien und Streitereien aus, wobei weder Mike noch Jo sparsam mit ihren spitzen Bemerkungen umgehen. Doch als Mike sie zu einem gemeinsamen Wochenende bei seiner Schwester abholt, überrascht er Jo in einer verfänglichen Situation. Ganz plötzlich ist da diese ganz neue Anziehung zwischen den beiden, der sich Joleen nicht mehr entziehen kann. Das Cover zu „Love at third sight“ wirkt auf mich ansprechend, passt nach meinem Empfinden aber nicht ganz zur Story. Aufgrund des Covers hatte ich zunächst erwartet, dass die männliche Hauptfigur einer dieser typischen Business-Anzugträger ist. Dieser Erwartung entspricht Mike jedoch überhaupt nicht. Aufgrund der Charakterbeschreibung verkörpert er doch eher den legeren Typ Mann. Daher finde ich das Cover etwas irreführend gewählt. Dies werte ich jedoch nicht als Minuspunkt, da es optisch doch ein wirklicher Leckerbissen ist. „Love at third sight“ lässt sich unabhängig von „Second Chance for Love” lesen, auch wenn Charaktere aus dem 1. Band der Las Vegas-Reihe wiederholt darin auftauchen. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Joleen. Das Buch ist sprachlich einfach gehalten und lässt sich flüssig lesen, ohne dass es größere Anstrengung bedarf. Da es sich bei „Love at third sight“ wie erwartet nicht um eine anspruchsvolle Lektüre handelt, ist es der ideale Lesestoff für zwischendurch. Man bekommt was man erwartet, eine leichte Liebesgeschichte gewürzt mit einer Prise Humor, prickelnder Erotik und einer minimalen Spur an Drama. Die Figuren hätten für meinen Geschmack etwas detaillierte ausgearbeitet werden können. Neben der fehlenden Charaktertiefe, fehlt es dem Buch leider auch an einem spannenden Höhepunkt in der Geschichte. Potentielle Ideen, wie beispielsweise Jos Exfreund Dan, wurden leider nicht genutzt um etwas mehr Spannung und Drama in die Story zu bringen. Die erste Hälfte des Buches schleichen Jo und Mike mehr oder weniger umeinander herum. Die Zwei wollen sich zunächst nicht so wirklich eingestehen, dass sie plötzlich ganz andere Gefühle füreinander verspüren, als es bisher der Fall war. Die Gespräche zwischen den beiden habe ich zuweilen als nicht ganz altersgerecht empfunden. Oft wirkten die beiden eher wie pubertierende Teenager und weniger wie zwei junge Erwachsene. Es wurde nie so wirklich Klartext gesprochen. Dann geht es plötzlich ohne viel Worte ganz schnell zwischen den beiden, nur um anschließend vorübergehend erneut in das vorherige Stadium zurückzufallen. Das Ende des Buches kam dann auch sehr abrupt und unspektakulär. Beim „Show Down“ zwischen Mike und Dan war man als Leser überhaupt nicht dabei. Über das finale Aufeinandertreffen wurde man von Mike in zwei Sätzen informiert. Das Ende konnte mich daher leider nicht überzeugen. Mir ging dann doch alles etwas zu glatt und zu schnell über die Bühne. Das Buch ist dennoch eine netter Lesestoff für zwischendurch und absolut geeignet, wenn man einfach nur mal abschalten möchte. Ich vergebe daher insgesamt drei von fünf Sternen. #LoveAtThirdSight #NetGalleyDE

  • Artikelbild-0