Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Bezaubernder Dschinn

Roman

(6)
Ein zynischer Dschinn und seine Meisterin wider Willen – eine bezaubernde Liebesgeschichte von Jungautorin Johanna Lark.
Sarah ist nicht sonderlich begeistert, als sie nach dem Tod ihrer Mutter einen Dschinn erbt, der ihre Wünsche lesen kann, noch bevor sie diese äußert. Sie hat doch alles, was sie braucht: eine geräumige Dachgeschosswohnung und ausreichend Aufträge als freischaffende Künstlerin, die ihr einen vollen Kühl- und Kleiderschrank ermöglichen. Auch Nathan ist nicht gerade angetan von seiner neuen Meisterin, die sicher nicht weniger materialistisch und egoistisch als ihre Vorgänger ist. Kein Wunder also, dass er ihre Wünsche etwas uminterpretiert. Die Stimmung zwischen den beiden heizt sich auf – jedoch auch aufgrund der Anziehungskraft, die weder Sarah noch Nat lange leugnen können. Denn sie landet immer wieder in nicht ganz jugendfreien Tagträumen und er ... liest nach wie vor ihre Gedanken mit. Als die beiden einander schließlich näherkommen, muss Nat jedoch eine Entscheidung zum Schutz seiner Meisterin treffen, die alles zu zerbrechen droht.
»Bezaubernder Dschinn« von Johanna Lark ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte – wir freuen uns auf Dich!
Portrait

Seit sie einen Stift halten kann, liebt Johanna Lark das Schreiben. Während sie sich in der Schule sowie im Zuge ihres Anglistik- und Romanistikstudiums auf das »Handwerk« Sprache(n) konzentrierte, reifte die erste Geschichte in ihrem Kopf heran. Ihre Traumhaft-Trilogie erschien im Winter 2016/2017 bei Dark Diamonds (Carlsen). Wenn Johanna Lark nicht schreibt, liest sie – nicht nur in ihrer Freizeit, sondern auch in ihrem »Brotjob«: Als Lektorin feilt sie nicht nur an wissenschaftlichen Arbeiten, sondern auch an den Fantasiewelten ihrer Autorenkollegen.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 354 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426445426
Verlag Feelings
Dateigröße 820 KB
Verkaufsrang 49.240
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Süße Geschichte“

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

So spannend geschrieben, dass man es in einem Rutsch durchliest. Leider wirkte auf mich die Handlung und Sprache zu jugendlich für so viele Sexszenen. Außerdem wurde es gerade zum Schluss hin sehr kitschig. Aber wen das nicht stört, der hat hier eine süße Geschichte mit einer interessanten Handlung, die einen ein paar schöne Lesestunden beschert. So spannend geschrieben, dass man es in einem Rutsch durchliest. Leider wirkte auf mich die Handlung und Sprache zu jugendlich für so viele Sexszenen. Außerdem wurde es gerade zum Schluss hin sehr kitschig. Aber wen das nicht stört, der hat hier eine süße Geschichte mit einer interessanten Handlung, die einen ein paar schöne Lesestunden beschert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
1
0

Nett für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Atzenbrugg am 15.08.2018

!!Achtung Spoiler!! Bezaubernder Dschinn war eigentlich ein Versuch. Ich hatte keine Erwartungen, fing einfach an zu lesen und wurde tatsächlich positiv überrascht ? vor allem von dem angenehmen, witzigen Schreibstil ;) Sarah ist eine tolle Protagonistin ? skeptisch und vorsichtig, glaubt nicht alles was man ihr sagt. Als sie und... !!Achtung Spoiler!! Bezaubernder Dschinn war eigentlich ein Versuch. Ich hatte keine Erwartungen, fing einfach an zu lesen und wurde tatsächlich positiv überrascht ? vor allem von dem angenehmen, witzigen Schreibstil ;) Sarah ist eine tolle Protagonistin ? skeptisch und vorsichtig, glaubt nicht alles was man ihr sagt. Als sie und Nathan sich kennenlernen, stehen Diskussionen an der Tagesordnung. Es war echt witzig, wie Nat es geschafft hat alle Wünsche zu erfüllen und trotzdem umzuändern. Ich mochte es, wie sich die zwei entwickelten. Sogar die Trennung war okay, ich verstehe sowohl Nats Reaktionen wie auch Sarahs. Auch, dass Sarah am Ende mit ihrer Halbschwester vereint ist, finde ich nett. Sam hat mir als Nebencharakter auch sehr gut gefallen. Er war nicht so leicht zu durchschauen, hat aber letzten Endes helfen wollen. Da wäre ein Folgeband eventuell angebracht? Die Geschichte ist süß und witzig. Allerdings auch nichts wirklich Neues. Mir haben ab und zu ein wenig die Hintergründe gefehlt ? manchmal war da einfach zu wenig Tiefgang. Auch die Lösung des ?Problems? war ein Problem. Die Böse wird plötzlich gut? Bekommt plötzlich ein Gewissen und entschließt sich mitzuhelfen? Das ist ja lieb und nett aber leider auch absolut unrealistisch. Ich hätte mir zumindest einen kleinen Kampf gewünscht...eine Mini-Prügelei. So allerdings war das etwas zu wenig. Alles in allem also ein nettes, wenn auch nicht herausragendes Buch.

?Bezaubernder Dschinn? von Johanna Lark
von Blubb0butterfly am 22.06.2018

Eckdaten eBook 267 Seiten Roman 2018 ISBN: 978-3-426-44542-6 feelings Verlag (Verlagsgruppe Droemer Knaur) Cover Es wirkt geheimnisvoll und harmonisiert mit dem Titel. Es gefällt mir. Inhalt Sarah ist nicht sonderlich begeistert, als sie nach dem Tod ihrer Mutter einen Dschinn erbt, der ihre Wünsche lesen kann, noch bevor sie diese äußert. Sie hat doch alles, was sie braucht: eine... Eckdaten eBook 267 Seiten Roman 2018 ISBN: 978-3-426-44542-6 feelings Verlag (Verlagsgruppe Droemer Knaur) Cover Es wirkt geheimnisvoll und harmonisiert mit dem Titel. Es gefällt mir. Inhalt Sarah ist nicht sonderlich begeistert, als sie nach dem Tod ihrer Mutter einen Dschinn erbt, der ihre Wünsche lesen kann, noch bevor sie diese äußert. Sie hat doch alles, was sie braucht: eine geräumige Dachgeschosswohnung und ausreichend Aufträge als freischaffende Künstlerin, die ihr einen vollen Kühl- und Kleiderschrank ermöglichen. Auch Nathan ist nicht gerade angetan von seiner neuen Meisterin, die sicher nicht weniger materialistisch und egoistisch als ihre Vorgänger ist. Kein Wunder also, dass er ihre Wünsche etwas uminterpretiert. Die Stimmung zwischen den beiden heizt sich auf ? jedoch auch aufgrund der Anziehungskraft, die weder Sarah noch Nat lange leugnen können. Denn sie landet immer wieder in nicht ganz jugendfreien Tagträumen, und er?liest sie nach wie vor ihre Gedanken mit. Als die beiden einander schließlich näherkommen, muss Nat jedoch eine Entscheidung zum Schutz seiner Meisterin treffen, die alles zu zerbrechen droht. Autorin Seit sie einen Stift halten kann, liebt Johanna Lark das Schreiben. Während sie sich in der Schule sowie im Zuge ihres Anglistik- und Romanistikstudiums auf das ?Handwerk? Sprache(n) konzentrierte, reifte die erste Geschichte in ihrem Kopf heran. Ihre Traumhaft-Trilogie erschien im Winter 2016/2017 bei Dark Diamonds (Carlsen). Wenn Johanna Lark nicht schreibt, liest sie ? nicht nur in ihrer Freizeit, sondern auch in ihrem ?Brotjob?: Als Lektorin feilt sie nicht nur an wissenschaftlicher Arbeiten, sondern auch an den Fantasiewelten ihrer Autorenkollegen. Meinung Wieder ein Buch von einer mir unbekannten Autorin, aber ich sehe das immer als neues Abenteuer und vielleicht wird daraus eine lebenslange Liebe? Wer weiß? ^^ Sarah ist verwirrt, etwas von ihrer Mutter geerbt zu haben, da sich die beiden nie so eng standen. Na gut, sie findet auch eher durch Zufall die magische Flasche. Und damit fängt der ganze Spaß erst an. Da meint man doch, es wäre super, einen Dschinn zu haben, der einen nicht nur drei, sondern alle Wünsche erfüllen kann. Was man sich nicht alles wünschen kann? Alle Sorgen, na gut fast alle, wären damit wie weggeblasen! Anfangs denkt Sarah genauso, nur dann lernt sie Nathan, den Dschinn, besser kennen und auch sein Leben. So ein Leben als Dschinn ist kein Zuckerschlecken. Er ist genau genommen ein Sklave und muss alles tun, was sein Meister oder seine Meisterin befiehlt. Gefühle sind dabei völlig fehl am Platz. Daher ist es rührend, dass sie versucht, ihn zu befreien, aber naja, das klappt nicht so einfach, wie sie sich das vorgestellt hat. Natürlich gibt es noch böse Gegner. Die Liebe kommt natürlich dabei nicht zu kurz, aber wird sie reichen? An sich ist die Handlung gut gewesen, aber durchaus ausbaufähig. Ich fand sie nicht spannend genug, daher habe ich viele Passagen einfach nur überflogen. Der Beginn war durchaus vielversprechend, aber danach wurde es nicht gerade langweilig, aber es war auch nicht gerade fesselnd. ?? von ?????

So schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.05.2018

Sarah lernt, als sie eines Abend eine alte Flasche öffnet einen Dschinn kenne, der ihr von nun an zu Diensten ist. Bald verlieben sich die beiden in den anderen. Die Umsetzung wie das geschieht, ist wirklich wundervoll. Die Streitereien der beiden, die Machtkämpfe, bis sie sich dann ihre Gefühle... Sarah lernt, als sie eines Abend eine alte Flasche öffnet einen Dschinn kenne, der ihr von nun an zu Diensten ist. Bald verlieben sich die beiden in den anderen. Die Umsetzung wie das geschieht, ist wirklich wundervoll. Die Streitereien der beiden, die Machtkämpfe, bis sie sich dann ihre Gefühle eingestehen, wird toll und spannend beschrieben. Ich liebe den Schreibstil von Johanna Lark. Dies Mal ist das Buch aus der 3. Person geschrieben, aber wieder ist es flüssig zu lesen und stellenweise wirklich witzig! Wenn Ihr eine romantische, und teils auch sexy Liebesgeschichte lesen wollt, mit sympathischen Figuren müsst ihr unbedingt diese moderne Dschinngeschichte lesen!