Warenkorb

Fire & Frost, Band 2: Vom Feuer geküsst

HC - Fire & Frost Band 2

Eis kann dich verbrennen.
Feuer lässt dich zittern. Der Frostthron ist zerstört, die grausamen Kämpfe in der Arena haben ein Ende und jeder Kuss zwischen dem neuen Frostkönig Arcus und der Feuerkriegerin Ruby bringt den Palast zum Schmelzen. Doch Ruby wird von düsteren Visionen verfolgt. Sie ist mit dem dunklen Wesen verbunden, das aus dem Frostthron befreit wurde und nun mordend durchs Königreich zieht. Um es aufzuhalten, muss Ruby Arcus verlassen und an den Hof der mächtigen Feuerkönigin reisen – an der Seite des charmanten Firebloods Kai. Obwohl ihr Herz im Frostpalast geblieben ist, spürt Ruby schon bald, dass Kais Feuer ihr auf mehr als eine Weise gefährlich werden könnte.
Band 2 der Bestseller-Trilogie aus den USA
Portrait
Elly Blake hat einen Abschluss in Literatur und hat sich nach dem Studium mit einer Reihe unterschiedlicher Jobs durchgeschlagen: Sie war Projektmanagerin, Verkäuferin, Grafikdesignerin, Reporterin für ein lokales Wirtschaftsmagazin und Bibliotheksassistentin. Sie lebt mit ihrer Familie und einem Husky, der definitiv ein Frostblood ist, im südwestlichen Ontario, Kanada.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40165-9
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,8/14,9/4,8 cm
Gewicht 707 g
Originaltitel Fireblood
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Yvonne Hergane
Verkaufsrang 11235
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von HC - Fire & Frost

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Genauso toll wie der erste Band!

Lena Zeitler, Thalia-Buchhandlung Hof

Auch im zweiten Teil geht es spannend weiter. Diesmal verlagert sich das Geschehen von der bekannten "Frost Welt" in die noch unentdeckte "Fire Welt". Das neu aufgetauchte Fireblood Kai sowie die Fireblood Königin werden einiges durcheinander bringen! Wird die Beziehung von Ruby und Arcus das aushalten? Unerwartete Wendungen, Prüfungen, Intrigen, Liebeschaos, der Kampf gegen das Dunkle... Wird Ruby das alles heil überstehen? Ich freue mich schon auf den dritten Band.

Teil 2 lässt einen nicht mehr los

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Rubys Vergangenheit wird in diesem aufregenden zweiten Band enthüllt, als sie sich zusammen mit Kai, einem Fireblood, auf den Weg in das Reich ihrer Vorfahren macht: super spannend! Meiner Meinung nach besser als der erste Band, absolut nicht aus der Hand zu legen. Ruby und Kai geben ein sehr dynamisches Team ab, frei nach dem Motto "Gleich und Gleich gesellt sich gern". Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich auch an, und so ist Arcus natürlich nie wirklich fern. Überraschende Geheimnisse werden offenbar, während Ruby sich den Prüfungen unterzieht, um ein Fireblood Meister zu werden - einen Weg, den sie nicht nur für sich selbst wählt: sie versucht ein Buch zu finden, um die Minax endgültig loszuwerden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
10
5
4
0
1

Deutlich schwächer als der Vorgänger!
von Sani Hachidori am 20.03.2020

INHALT: Ruby und Arcus haben den Frostthron zerstört und müssen sich mit den gesellschaftlichen Schwierigkeiten am Hofe auseinandersetzen. Außerdem versucht Ruby herauszufinden, wie sie den Minax, den sie aus dem Thron befreite, zerstören kann. Während Arcus sich mit seinen Pflichten als König beschäftigt, fühlt sich Ruby imm... INHALT: Ruby und Arcus haben den Frostthron zerstört und müssen sich mit den gesellschaftlichen Schwierigkeiten am Hofe auseinandersetzen. Außerdem versucht Ruby herauszufinden, wie sie den Minax, den sie aus dem Thron befreite, zerstören kann. Während Arcus sich mit seinen Pflichten als König beschäftigt, fühlt sich Ruby immer mehr fehl am Platz. Während eines Balls, der zur Verständigung zwischen dem Frosthof und den anderen Königreichen dienen soll, trifft Ruby auf Kai, der als Botschafter für Sudesien vor Ort ist und somit als Vertreter der Feuerkönigin fungiert. Dieser bringt Ruby dazu, ihm nach Sudesien zu folgen. Sie entscheidet sich unter anderem dafür, weil es das Heimatland ihrer Mutter war und sie die Möglichkeit sieht, dort nicht fremd zu sein und zu lernen, mit ihren Kräften richtig umzugehen. Natürlich will sie ebenfalls die Beziehungen zwischen der Feuerkönigin und dem Frostkönigreich stärken und den Feuerthron zerstören. Im Feuerkönigreich sieht sich Ruby dann zusehends unterschiedlichen Herausforderungen gegenüber. Sie kämpft nicht nur um die Gunst der Königin, sondern auch um die Anerkennung als Meisterin des Feuers, um Zugang zur Bibliothek zu bekommen und mehr Informationen zur Zerstörung des Minax zu erhalten. Währenddessen entspinnen sich zweifelhafte Gefühle zu Kai, obwohl sie sich immer noch zu Arcus hingezogen fühlt. Als die Königin sie mit einer Zwangsheirat unter Druck setzt, Arcus in Sudesien auftaucht und Ruby den Einfluss des Feuer-Minax auf die Königin entdeckt, überschlagen sich die Ereignisse und es kommt zum Showdown. SCHREIBSTIL: Der Schreibstil ist wie im letzten Band sehr einfach, schnell zu lesen und angenehm. Allerdings war das Buch dieses Mal sehr schleppend, richtig gefesselt hat es erst in den letzten zwanzig Prozent. Gefühlt passierte nicht wirklich viel im zweiten Band der Reihe. Erst kurz vor Ende gewinnt es an Fahrt und dann geht auf einmal alles Schlag auf Schlag. Der Schreibstil gefällt mir auch gegen Ende besser. Insgesamt ist es kein weltbewegender Stil, wie gesagt ist er leicht zu lesen, aber auch ohne Wiedererkennungswert. FAZIT: Dadurch, dass das Buch erst gegen Ende wirklich spannend wird, ist der zweite Band deutlich schwächer als der Vorgänger. Gut gefallen hat mir, dass Ruby Sudesien erkundet – hier fehlte mir aber die Schilderung des alltäglichen Lebens in Sudesien, es konzentrierte sich alles zu sehr auf Rubys Leben am Feuerhof. Auch die sich entspinnende Dreiecksgeschichte durch die aufkeimenden Gefühle für Kai fand ich leider nicht nachvollziehbar und hat mir die Protagonistin irgendwie unsympathischer gemacht. Wäre das Ende nicht so stark gewesen, hätte ich wahrscheinlich noch weniger Herzen vergeben. Ich hoffe nun, dass der dritte Band als Finale wieder mehr bieten kann. Für Fans der Reihe okay, aber nicht unbedingt empfehlenswert.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2020
Bewertet: anderes Format

Der Frostthron ist zerstört, dennoch ist die Gefahr nicht gebannt. Ruby muss sich ihren größten Ängsten stellen und einem dunklen Wesen Einhalt gebieten. Auf ihrer Reise entdeckt sie nicht nur eine mögliche, neue Liebe, sondern auch ihr wahres Selbst. Die spannende Fortsetzung!

Guter zweiter Band!
von Golden Letters am 22.06.2019

Der grausame Frostkönig Rasmus ist besiegt, der Frostthron zerstört und Arcus ist nun König von Tempesien. Doch die Gefahr ist noch lange nicht gebannt, denn der Minax konnte entkommen und bedroht die Bewohner von Tempesien. Um den Minax zu besiegen, braucht Ruby Informationen, die sie nur in Sudesien bekommen kann und so begibt... Der grausame Frostkönig Rasmus ist besiegt, der Frostthron zerstört und Arcus ist nun König von Tempesien. Doch die Gefahr ist noch lange nicht gebannt, denn der Minax konnte entkommen und bedroht die Bewohner von Tempesien. Um den Minax zu besiegen, braucht Ruby Informationen, die sie nur in Sudesien bekommen kann und so begibt sie sich auf eine gefährliche Reise in das Land der Firebloods. "Vom Feuer geküsst" ist der zweite Band von Elly Blakes Fire & Frost Trilogie, der aus der Ich-Perspektive von Ruby Otrera erzählt wird. Eigentlich sollte sich die Lage in Tempesien nach dem Tod von König Rasmus und der Zerstörung des Frostthrons beruhigt haben, doch der neue König Arcus stößt in seinen eigenen Reihen auf viel Widerstand und der Minax treibt sein Unwesen im Land. Ruby mochte ich als Protagonistin ganz gerne, wobei sie mir im ersten Band ein wenig besser gefallen hat. Sie hat es als Fireblood am Hof des Frostkönigs nicht leicht, was die Beziehung zu Arcus nicht leichter macht. Als sie auf den verwegenen Fireblood Kai trifft, entschließt sie sich mit ihm nach Sudesien zu reisen, um dort mehr über den Minax zu erfahren, aber auch um ihre eigene Gabe besser kennenzulernen. Sie hätte jedoch nicht gerechnet, dass sie auch mehr über eigene Herkunft erfahren würde! Ruby ist fleißig, kann nicht untätig herumsitzen und ist mutig, Eigenschaften, die mir sehr gut gefallen haben! An manchen Stellen war sie mir jedoch ein wenig zu naiv und zu wankelmütig in ihren Entscheidungen. Die Entwicklung der Liebesgeschichte konnte mich leider nicht begeistern. Mit Kai lernen wir einen spannenden Charakter kennen, der für Ruby schnell zu einem wichtigen Verbündeten wird, auch weil die beiden das Feuer beherrschen können, und Arcus bekommt einen ernst zu nehmenden Konkurrenten. Die beiden Jungs könnten unterschiedlicher nicht sein! Arcus ist als Frostblood nun mal deutlich unnahbarer und von seiner Art her kühler, als der temperamentvolle Kai, wobei Arcus auch schon deutlich aufgetaut ist. Ich fand es schade, dass Arcus in diesem zweiten Band nicht mehr so stark im Fokus stand und auch, dass Ruby, was ihre Gefühle angeht, nicht so sicher war, wie ich gehofft habe. Der Verlauf der Handlung hat mir aber gut gefallen! Ich fand es spannend, dass wir mit Sudesien das Land der Firebloods kennenlernen durften, dass sich doch stark von Tempesien unterscheidet! Ich finde es aber sehr schade, dass es wieder keine Karte gab. Die Geschichte ließ sich gut lesen, wobei ich manchmal das Gefühl hatte, dass diese sich an manchen Stellen ein wenig gezogen hat. Die Idee hat mir wieder richtig gut gefallen, aber wie schon im ersten Band hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Am Ende wurde es aber noch mal richtig spannend, es gab ein paar Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte und die mir leider nicht alle gefallen haben. Aber ich bin doch sehr gespannt, wie die Geschichte im dritten Band weitergehen wird! Fazit: "Vom Feuer geküsst" ist ein guter zweiter Band von Elly Blakes Fire & Frost Trilogie! An manchen Stellen fand ich, dass sich die Geschichte ein wenig gezogen hat und die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mir nicht wirklich gefallen. Aber mir hat es gut gefallen, dass wir viel Neues über die Welt erfahren haben und auch Ruby mochte ich wieder gerne! Ich bin gespannt, wie die Geschichte im dritten Band weitergehen wird, und vergebe schwache vier Kleeblätter.