Scharfstellung

Die neue sexuelle Revolution - Eine Sexualtherapeutin spricht Klartext

Heike Melzer

(36)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,95 €

Accordion öffnen
  • Scharfstellung

    Tropen

    Sofort lieferbar

    16,95 €

    Tropen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Scharfstellung

    ePUB (Tropen)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    13,99 €

    ePUB (Tropen)

Beschreibung

Die radikale Veränderung unseres Sexlebens!
Sex geht heute auch ohne Partner! Das ist zumindest eine der Entwicklungen, die Heike Melzer täglich in ihrer Praxis beobachtet. Denn dank zahlreicher Portale und Apps kann jede Vorliebe rund um die Uhr befriedigt werden. Intimität und Sexualität entkoppeln sich nach und nach von der Partnerschaft. Dies und die rasant wachsende Pornoindustrie bleiben nicht ohne Folgen für Beziehung, Privat- sowie Arbeitsleben.
Das Internet ist dabei unser aller Leben, die Liebe und unsere Sexualität nachhaltig zu verändern: Dank der ständigen digitalen Verfügbarkeit von Reizen löst sich Sexualität zunehmend aus ihrer Einbettung in der Partnerschaft. Neue sexuelle Funktionsstörungen breiten sich rasant aus. Die Grenzen von Beziehungen werden durchlässig. Kinder konsumieren Pornografie häufig Jahre vor dem ersten Kuss. In therapeutischen Praxen häufen sich die Klagen Betroffener, deren Phantasien und Verhaltensweisen sich dermaßen verselbstständigen, dass sie dabei sind, alles, was ihnen bisher lieb und teuer war, zu gefährden. Wie verändert sich unser Sexleben und damit auch die Gesellschaft durch Netzpornos, Dating-Apps, Sex-Toys und käuflichen Sex? Heike Melzer beleuchtet messerscharf diese brisanten Entwicklungen ungeahnten Ausmaßes, die uns früher oder später alle betreffen werden, sei es im Freundeskreis, der eigenen Familie oder Partnerschaft.
»Das Internet hat Sex von der Leine gelassen. Hocherregt. Unübersichtlich. Rastlos. Eine der wenigen, die bei diesem atemlosen Galopp nicht vom Pferd fällt, ist Heike Melzer. Cool und ohne sich in simplen Bewertungen zu verzetteln, bietet sie einen fundiert recherchierten Überblick über den digital beschleunigten Sex im 21. Jahrhundert.« Prof. Ulrich Clement
»Das Buch wirft einen fundierten Blick auf die lustvolle, triebhafte und abgründige Seite unserer Sexualität im Schatten virtueller Möglichkeiten. Sachlich, humorvoll und spannend wie ein Krimi werden psychologische, gesellschaftliche und medizinische Veränderungen messerscharf analysiert.« Prof. Dirk Revenstorf

»Knallhart analysiert sie die aktuelle Gesellschaft und diskutiert anhand der Sexualität der Menschen über die Triebe, die sich über die Jahre verändert haben«
Anja Krämer, Kurier Medico, 10.12.2018

»3 Gründe dieses Buch zu lesen: 1. Das Buch ist unterhaltsam, 2. Es ist wertfrei, 3. Es informiert umfassend«
Psychologie, November/Dezember 2018

»Sie ist die Fachfrau für sexuelle Frustration und Obsession«
Brigitte Kleine, titel,thesen,temperamente (ttt), August 2018

»Mit "Scharfstellung" hat Heike Melzer ein provokantes Buch vorgelegt, das für so manche Diskussionen sorgen dürfte.«
Oliver Pfohlmann, WDR3-Mosaik, 07.09.2018

Heike Melzer ist Neurologin, Psychotherapeutin und Business-Coach. Sie führt eine privatärztliche Praxis für Paar- und Sexualtherapie im Herzen Münchens. Seit mehr als 25 Jahren begleitet sie Klienten durch die Serpentinen ihres Lebens. Als gedankliche Grenzgängerin und Querdenkerin widmet sie sich in ihrer direkten und unerschrockenen Art zeitaktuellen Tabuthemen um Sexualität und Liebe. Sie ist Dozentin in der Milton-Erickson Gesellschaft für Hypnose und gefragte Interviewpartnerin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 30.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-50356-2
Verlag Tropen
Maße (L/B/H) 20,3/12,6/2,5 cm
Gewicht 304 g
Auflage 1. Auflage 2018

Buchhändler-Empfehlungen

Agata Jankowski, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Die Gegenwartsgeschichte der Erotik in rein sachlich, nicht meinungsbesudelt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
9
14
9
4
0

Scharfstellung
von CanYouSeeMe am 04.11.2018

Sex geht heute auch ohne Partner! Das ist zumindest eine der Entwicklungen, die Heike Melzer täglich in ihrer Praxis beobachtet. Heike Melzer beleuchtet messerscharf diese brisanten Entwicklungen ungeahnten Ausmaßes, die uns früher oder später alle betreffen werden, sei es im Freundeskreis, der eigenen Familie oder Partnerschaft... Sex geht heute auch ohne Partner! Das ist zumindest eine der Entwicklungen, die Heike Melzer täglich in ihrer Praxis beobachtet. Heike Melzer beleuchtet messerscharf diese brisanten Entwicklungen ungeahnten Ausmaßes, die uns früher oder später alle betreffen werden, sei es im Freundeskreis, der eigenen Familie oder Partnerschaft. 'Scharfstellung' von Heike Melzer verspricht ein Buch, das sich tabulos der heutigen Sexualität mit all ihren Facetten widmet. Die inhaltliche Aufarbeitung ist sehr faktenlastig, ich hätte mir öfter auflockernd Beispiele gewünscht. Ja, es ist ein Sachbuch - dennoch ginge es auch weitaus weniger staubig und ermüdend. Insgesamt werden viele Themen angesprochen, was durchaus interessant ist. Leider blieben die Ausführungen dabei oft oberflächlich - ich hätte mir mehr inhaltliche Tiefe und dafür ein geringeres Themenspektrum gewünscht. Qualität vor Quantität. Schade, denn die Thematik hat durchaus Potential ein spannendes Sachbuch zu füllen - hier ist es der Autorin leider nicht so recht gelungen.

Klarsext
von einer Kundin/einem Kunden aus Groß-Gerau am 20.10.2018

Dr.med Heike Melzer schreibt mit Scharfstellung- Die neue sexuelle Revolution ein spannendes und informatives Sachbuch. Alle Aspekte, in die Sexualität einghebettet ist, werden angesprochen.Es geht um Masturbation, Pornosucht, Sex Toys, Prostitution, Casual Dating und dem Wandel von Sexualität imn den letzten Jahren. Welchen Ein... Dr.med Heike Melzer schreibt mit Scharfstellung- Die neue sexuelle Revolution ein spannendes und informatives Sachbuch. Alle Aspekte, in die Sexualität einghebettet ist, werden angesprochen.Es geht um Masturbation, Pornosucht, Sex Toys, Prostitution, Casual Dating und dem Wandel von Sexualität imn den letzten Jahren. Welchen Einfluss hat die stete Verfügbarkeit, unser nun dfigitales Zeitalter. Sowohl für den Erwachsenen , aber auch in Bezug auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Wier haben sich Beziehungen und Partnerschaften verändert. Dabei berichtet die Sexualtherapeutin in ihrem Debüt immer wieder von Fällen aus ihrem Praxisalltag, ist offen oghne zotig zu sein, nimmt aber dennoch kein Blatt vor den Mund und regt zum eigenen Nachdenken und Reflektieren an. Ein durchweg empfehlenswertes Buch. Unser Leben und damit unsere Sexuaktität haben sich in den letzten Jahren radikal verändert, ohne das wird dies wirklich als direkten Bruch erlebt und erfahren haben, sondern als ein schleichender Prozeß zu verstehen ist.

Sehr oberlächlich, nicht kritisch und wenig informativ
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2018

Heike Melzer konnte mich mit "Scharfstellung" leider nicht überzeugen. Gerade der Untertitel "neue sexuelle Revoluion" klingt vielversprechend und lässt auf neue Informationen und einen aufklärerischen Charakter des Buches schließen. Positiv aufgefallen sind mir die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse von Heike... Heike Melzer konnte mich mit "Scharfstellung" leider nicht überzeugen. Gerade der Untertitel "neue sexuelle Revoluion" klingt vielversprechend und lässt auf neue Informationen und einen aufklärerischen Charakter des Buches schließen. Positiv aufgefallen sind mir die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse von Heike Melzer, die sie privat oder als Sexual- und Paartherapeutin gemacht hat. An dieser Stelle schließt sich jedoch auch gleich meine Kritik an. "Scharfstellung" beinhaltet zwar einige interessante Fakten, jedoch werden sie deskriptiv aufgeführt und aneinandergereiht. Dazu gehören Themen wie immer zunehmendere Verwendung von Dating-Apps, früher Pornokonsum oder Sextoys. Kaum eine Information ist neu für Leser, die mit offenen Augen durch das Leben gehen. Insgesamt werden Thesen aufgestellt und teilweise durch Fakten oder Erfahrungen untermauert. Wie von einer Sexual- und Paartherapeutin erwartet, werden sie jedoch nicht kritisch hinterfragt, psychologisch erklärt oder Ursachen und Konsequenzen aufgezeigt. Im Gesamten herrscht eine sehr negative Perspektive auf die gegenwärtige Sexualität und deren Anwendung und Handhabung. Ganz nett zu lesen, aber ich konnte nichts mitnehmen oder gar Aha-Momente beim Lesen erleben.


  • Artikelbild-0