• Die schöne Lügnerin - filmjuwelen
  • Die schöne Lügnerin - filmjuwelen
  • Die schöne Lügnerin - filmjuwelen

Die schöne Lügnerin - filmjuwelen

15,69 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar in 3 - 5 Tagen

zzgl. Versandkosten

Weitere Formate

Inhalt und Details

Auch in der Zeit des Wiener Kongresses im Jahr 1815 geht die Liebe manch seltsame Wege - besonders wenn Standesunterschiede im Spiel sind. Die Korsettmacherin Fanny verliebt sich in einen jungen Grafen, der ihr vorgegaukelt hat, nur ein Diener zu sein. Die gewitzte Fanny lässt ihm diese Flunkerei nicht durchgehen und schwindelt sich bald ihrerseits in die Rolle einer welterfahrenen Komtesse hinein. Die hochherrschaftliche Gesellschaft vom Zaren Alexander bis zum Fürsten Metternich ist reichlich angetan. Doch dann scheint Fanny den Bogen zu überspannen ... Heiteres Aschenputtel-Märchen auf dem rauschenden Wiener Kongress mit der hinreißenden Romy Schneider in der Hauptrolle. Axel von Ambesser (1910-1988), eigentlich Axel Eugen von Österreich, wirkte in der Zeit des Dritten Reiches in verschiedenen Theaterensembles mit, zuletzt unter der Leitung von Gustaf Gründgens am Staatstheater Berlin. Nach dem Krieg arbeitete er vorwiegend als Regisseur. Seine bekanntesten und erfolgreichsten Filme sind "Der Pauker" (1958) und "Der brave Soldat Schwejk" (1960).

Hans Moser (1880-1964, eigentlich Johann Julier) war lange Zeit Schauspieler in der Provinz und scheinbar ohne Aussicht auf den großen Durchbruch. Erst mit fast 45 Jahren wurde er "entdeckt" und avancierte zu einem der wichtigsten österreichischen Schauspieler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1923 wurde er, fast zufällig, ans Wiener Revuetheater Ronacher engagiert. Und ebenso fast zufällig etablierte er sich im Wiener Kabarett mit der Nummer vom "Dienstmann", die ihn über Nacht schlagartig berühmt machte. Moser war Darsteller in zahlreichen Revuen des Wiener Kabaretts. Während der Nazi-Zeit wurde er von diesen als einer jener Schauspieler geduldet, die das Regime dringend brauchte, um das Volk bei Laune zu halten, obwohl er mit einer Jüdin verheiratet war. Mosers Frau musste schließlich emigrieren, Moser lebte jahrelang von der Familie getrennt in Wien. Nach dem zweiten Weltkrieg etablierte sich Moser als liebenswerter, grantiger alter Herr vor allem im österreichischen Film.
  • Medium

    DVD

  • Anzahl

    1

  • FSK

    Freigegeben ab 6 Jahren

  • Erscheinungsdatum

    04.05.2018

  • Regisseur Axel Ambesser
  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    4042564184723

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Medium

    DVD

  • Anzahl

    1

  • FSK

    Freigegeben ab 6 Jahren

  • Erscheinungsdatum

    04.05.2018

  • Regisseur Axel Ambesser
  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    4042564184723

  • Genre

    Komödie

  • Studio Filmjuwelen (Alive AG)
  • Spieldauer

    94 Minuten

  • Bildformat

    Widescreen (1,66:1)

  • Tonformat

    Deutsch: DD 2.0

  • Verpackung

    Softbox im Schuber

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2