Warenkorb

Super Lovers 01

Super Lovers Band 1

Haru hat dem kleinen Waisenjungen Ren versprochen, dass sie zusammen leben werden. Doch ein Unfall löscht sein Gedächtnis aus und er kann sich weder an Ren noch an sein Versprechen erinnern. Dementsprechend überrascht ist er, als der Junge plötzlich vor ihm steht. Aber so leicht lässt Ren sich nicht abwimmeln ...

Zarte Boys-Love-Story über die Frage, wie man Liebe definiert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 180
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 26.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-062-8
Verlag Altraverse GmbH
Maße (L/B/H) 18,3/12,6/1,5 cm
Gewicht 160 g
Auflage 1
Verkaufsrang 7955
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Super Lovers

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein spannender Auftakt, wenn auch zu Beginn ein wenig holprig.
von frau.meln aus Erfurt am 25.04.2020

Aufmachung Der Zeichenstil ist recht düster, detailreich aber dennoch relativ weich und passt damit perfekt zum Inhalt. Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, da es recht verwirrend war. Aber als ich dann einmal den Überblick hatte, war ich mega angefixt. Ansonsten ist der Erzählstil to... Aufmachung Der Zeichenstil ist recht düster, detailreich aber dennoch relativ weich und passt damit perfekt zum Inhalt. Anfangs hatte ich so meine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, da es recht verwirrend war. Aber als ich dann einmal den Überblick hatte, war ich mega angefixt. Ansonsten ist der Erzählstil toll, es gibt viel Text und man bekommt einiges an Input. Protagonisten Haru sorgt sich schon immer sehr um seine Brüder, denn Familie bedeutet alles für ihn. Zudem ist er sehr verantwortungsbewusst, sauber und ein guter Koch. Ren hingegen ist ein echter Wildfang, stur und alles andere als umgänglich. Es lässt vermuten, dass dies auf seine Vergangenheit zurückzuführen ist, an die er sich jedoch nicht erinnert. Fazit Wie bereits erwähnt, hat mir der Anfang Probleme bereitet. Wahrscheinlich lag es an der Informationsflut, die man nur schwer einordnen konnte. Die Geschichte entwickelt sich sehr langsam. Gott sei Dank, denn Ren ist hier noch ein kleines Kind und ich hatte zu Beginn etwas Sorge, doch sie war unbegründet. Explizite Szenen sucht man deswegen hier (noch) vergeblich. Ich bin absolut angetan und begeistert und so gespannt wie das weitergeht. Meine Freude, eine längere und interessante Yaoi Reihe gefunden zu haben ist wirklich groß.