Warrior & Peace

Göttlicher Zorn

Stella A. Tack

(17)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Es gibt fünf Dinge, die du wissen solltest, bevor du dieses Buch liest:
1. Mein Name ist Warrior Pandemos und seit Neuestem
bin ich eine Chaos-Göttin.
2. Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich diesen Job kündigen kann.
3. Bei unserer hirnrissigen Mission, die griechischen Götter aus dem Olymp werfen zu wollen, haben wir nicht nur versagt, uns wurde sprichwörtlich der Arsch aufgerissen.
4. Weil das Schicksal eine miese Bitch ist, wurde ich auch noch von einem Gott gekidnappt. Sein Name ist Virus (Sohn der Nemesis / grüne Haare / sarkastischer Idiot / schizophren…)
5. Er will Peaces Platz als Gottvater in der Elite streitig machen und bietet mir dafür einen Deal an: Er holt jemanden für mich von den Toten zurück, wenn ich ihn heirate.
Und ich? Ich weiß verdammt nochmal nicht, was ich tun soll.

Die Fortsetzung von "Warrior & Peace - Göttliches Blut"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 550
Erscheinungsdatum 31.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-462-8
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/4 cm
Gewicht 558 g
Verkaufsrang 7943

Buchhändler-Empfehlungen

Ein spannender und schöner Abschluss

Ann-Kathrin Kellner, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Ein gelungener Abschluss, von Warriors Geschichte. Durch das Auftauchen der Untergrundgötter, gab es ein spannendes Aufeinandertreffen zwischen Peace und seinen Anhängern und der neu gebildeten Gruppe rund um Warrior. Es war schwer, das Buch zum Schluss aus der Hand zu legen, da man das Geschehene noch etwas verarbeiten musste.

Gute Fortsetzung

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ich liebe die Chemie zwischen Madox und Warrior - die beiden bringen mich immer wieder zum Schmunzeln. Auch Virus und die ganze Bande hat sich in mein Herz geschmuggelt - Peace fand ich leider immer noch ziemlich unnahbar. Aber dieses Ende war einfach wirklich krass, ich finde es hätte noch dramatischer geschrieben sein dürfen. Überraschend war es aber auf jeden Fall und dabei aber auch wirklich passend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
1

Unterhaltsam, lustig und ein klein wenig episch
von Yonania aus Berlin am 01.05.2021

Nach dem gescheiterten Versuch, die göttlichen Seelen der Hölle in den Tartaros zu sperren, steht Warrior unter Schock. Sie musste mit ansehen, wie ihr geliebter Bruder Madox starb, aufgrund ihres Versagens. Damit kann und will sie nicht leben. Aus der Not heraus verändert O das Schicksal und eine neue Realität tut sich auf, in ... Nach dem gescheiterten Versuch, die göttlichen Seelen der Hölle in den Tartaros zu sperren, steht Warrior unter Schock. Sie musste mit ansehen, wie ihr geliebter Bruder Madox starb, aufgrund ihres Versagens. Damit kann und will sie nicht leben. Aus der Not heraus verändert O das Schicksal und eine neue Realität tut sich auf, in der Warrior eine Chance hat, Madox zurückzubekommen. Doch ist diese neue Realität überhaupt stemmbar, denn sie wird keinesfalls leichter ... Erst recht als Virus auf den Plan tritt und Warrior entführt. Dies ist der Abschluss der Dilogie rund um die Götter Warrior und Peace. Mit seinen knapp 500 und dazu noch eng bedruckten Seiten ist dieses Buch dicker als die Bücher, welche ich gewöhnlich lese. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte mich die Geschichte aber wieder packen und dann flog ich durch die Seiten. Die Cover sind wirklich schön und passend gestaltet. Zudem hat der Drachenmondverlag auch antike Säulen auf die Seitenränder drucken lassen. Sehr schön! Außerdem gibt es noch passende Lesezeichen. Cool! Anders als im ersten Band gibt es hier nur am Ende eine Illustration, aber immerhin. Ich liebe so kleine Boni! Außerdem lese ich total gerne Stella Tacks Bücher, einfach, weil sie mich garantiert immer unterhalten. Ihr Schreibstil ist locker und ihr Humor ist einfach genial! Ich habe so viel gelacht in diesem Buch. Ein Nachteil hatte das aber für mich, denn dadurch verlor es an Ernsthaftigkeit und die krassen Dinge, die geschehen sind, konnten mich nicht wirklich berühren. Die Geschichte wurde nicht langweilig und durch die Dialoge mochte ich fast alle Charaktere und habe mich gerne in ihrer Welt aufgehalten und ihre Abenteuer verfolgt. Der Plot an sich war interessant, traf aber in der Ausarbeitung nicht zu hundert Prozent meinen Geschmack. Das Ende war zugleich überraschend und vorhersehbar. Interessant! Alles in allem sehen die Bücher nicht nur gut aus, sondern unterhalten dank des Schreibstils und des Humors der Autorin auch wunderbar den Leser. Eine Empfehlung für alle, die gerne Fantasy Romance Geschichten sowie Göttergeschichten mit einer Menge Humor und aberwitzigen Situationen mögen.

Einfach Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2020

Es ist schon eine Weile her das ich den ersten Teil gelesen habe, deswegen musste ich mich erst einmal wieder etwas orientieren, aber nach wenigen Seiten war ich wieder mitten in der Story. Ich bin sehr traurig darüber das die Geschichte mit diesem Teil schon zu Ende ist, denn ich habe die beiden Bücher regelrecht verschlungen. ... Es ist schon eine Weile her das ich den ersten Teil gelesen habe, deswegen musste ich mich erst einmal wieder etwas orientieren, aber nach wenigen Seiten war ich wieder mitten in der Story. Ich bin sehr traurig darüber das die Geschichte mit diesem Teil schon zu Ende ist, denn ich habe die beiden Bücher regelrecht verschlungen. Ich liebe den Schreibstil der Autorin und die große Klappe von Warrior, ich glaube ich habe beim lesen noch nie so viel gelacht wie hier. Jedoch habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt, die Geschichte hätte meiner Meinung nach einen dritten Teil gut vertragen können, dadurch wäre im finalen Teil evtl nicht alles so "hektisch" gewesen. Mir kamen an manchen Stellen einige Dinge einfach zu kurz, wie zum Beispiel die eigentliche Geschichte von Warrior und Peace, allerdings gibt es trotzdem noch schöne Momente, die berühren. Alles in allem eine absolut gelungene Geschichte, mit einem runden und meiner Meinung nach, perfekten Ende bei dem alle offenen Fragen geklärt werden.

Extrem enttäuschendes Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 20.07.2019

Nach dem ersten Teil hat meine Tochter sofort den 2. Teil bestellt. Dieser beginnt auch ähnlich faszinierend wie der erste Teil, das Ende ist jedoch absolut konstruiert, passt nicht zum Rest des Buchs und erscheint an den Haaren herbeigezogen, um zum Schluss zu kommen. Meine Tochter war so wütend, dass sie sagte, man müsse den S... Nach dem ersten Teil hat meine Tochter sofort den 2. Teil bestellt. Dieser beginnt auch ähnlich faszinierend wie der erste Teil, das Ende ist jedoch absolut konstruiert, passt nicht zum Rest des Buchs und erscheint an den Haaren herbeigezogen, um zum Schluss zu kommen. Meine Tochter war so wütend, dass sie sagte, man müsse den Schluss neu schreiben. Absolut enttäuschend. Maximal 1 Punkt.

  • Artikelbild-0