Meine Filiale

Gravity: Chaotische Verlockung

Gravity Reihe Band 4

Isabelle Richter

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Gravity: Chaotische Verlockung

    Nova MD

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Nova MD

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen
  • Gravity: Chaotische Verlockung

    Nova Md

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Nova Md

Beschreibung

Chase Davis, Gitarrist der Rockband Gravity, ist eingefleischter Single und überzeugt davon, dass sich an diesem Umstand so schnell auch nichts ändern wird. Eine Beziehung? Niemals! Doch dann stolpert Hayden McFinnigan, die flippig-chaotische Tochter ihres Tourmanagers, wortwörtlich in sein Leben. Die junge IT-Studentin kann Chase nicht ausstehen und würde dem Rockstar nach ihrer ersten Begegnung am liebsten den Hals umdrehen. Auch Chase leugnet jedes Interesse, ist Hayden doch ganz anders als die Frauen, mit denen er sich üblicherweise umgibt. Ein von der Gravity-Familie provoziertes, unerwartet verlaufendes Date später werden die Karten neu gemischt und schon bald müssen Chase und Hayden sich ganz anderen Problemen stellen. Hat eine Liebe mit einem quasi von vornherein feststehenden Verfallsdatum überhaupt eine Zukunft? Oder werden Haydens berufliche Ambitionen den beiden letztlich zum Verhängnis?

Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen - für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 23.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96111-393-4
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 20,7/13,1/2,5 cm
Gewicht 299 g

Weitere Bände von Gravity Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Gravity 4
von Anika F am 16.07.2019

Mit Chase und Hayden erleben wir als Leser nun den 4. Teil aus der Gravity Reihe. Durch den gewohnten Schreibstil aus den ersten 3 Teilen der Reihe ist man super schnell im Geschehen drin. Ausserdem setzt die Handlung direkt nach dem tollen Ende wieder ein. Chase ist aus Überzeugung Single und vertreibt sich lieber die Ze... Mit Chase und Hayden erleben wir als Leser nun den 4. Teil aus der Gravity Reihe. Durch den gewohnten Schreibstil aus den ersten 3 Teilen der Reihe ist man super schnell im Geschehen drin. Ausserdem setzt die Handlung direkt nach dem tollen Ende wieder ein. Chase ist aus Überzeugung Single und vertreibt sich lieber die Zeit mit lockeren Geschichten. Er selbst behauptet von sich er ist kein Beziehungsmensch und hält von Beziehungen auch absolut gar nichts. Tja seine Bandkollegen und die Frauen sehen das alles etwas anders und spekulieren schon wie es bei Chase wohl in Zukunft sein könnte. Gleich am Anfang des Buches lernt man Hayden kennen, ihr Vater arbeitet für die Band Gravity. Sie hat ein ausgeflipptes Äußeres und sie ist absolut chaotisch. Ihr erster Kontakt mit den Jungs und Mädels ist zum wegschmeißen. Ich habe köstlich gelacht. Grundsätzlich hat Hayden es drauf, der ganzen Story einen gewissen Humor einzumischen. So lustig die Story auch teilweise ist, so toll ist es auch zu sehen, das Chase wohl doch Gefühle in sich trägt. Was mit einem lapidaren Mittag begann, kann eine tolle Entwicklung nehmen. Ist Chase wirklich für die Liebe geschaffen? Ist es wenn eine Liebe ohne Zukunft? Eine absolut lesenswerte Story. Das Buch ist in sich abgeschlossen. In der Regel könnte man die Bücher unabhängig von einander lesen, aber ich würde sie immer wieder in der Reihenfolge lesen. 5 von 5 Sterne

Eine wirklich tolle Rockstar Liebesgeschichte
von KittyCatina am 11.06.2019

Die junge It-Studentin Hayden und Tochter des Tourmanagers der erfolgreichen Band Gravity hat nur einen Traum, nämlich ein Praktikum bei einem großen japanischen Unternehmen. Doch dann stolpert sie förmlich in die Arme von Chase, dem Gitarristen der Band. Dieser hält so gar nichts von festen Beziehungen und zu alledem hasst die ... Die junge It-Studentin Hayden und Tochter des Tourmanagers der erfolgreichen Band Gravity hat nur einen Traum, nämlich ein Praktikum bei einem großen japanischen Unternehmen. Doch dann stolpert sie förmlich in die Arme von Chase, dem Gitarristen der Band. Dieser hält so gar nichts von festen Beziehungen und zu alledem hasst die tollpatschige Hayden ihn vom ersten Augenblick an. Womit sie beide aber so gar nicht rechnen, ist die gegenseitige Anziehung, womit sich auch schon wieder andere, unüberwindlich scheinende, Probleme ergeben. Auch dieser Band der Reihe hat mir, bis auf Kleinigkeiten, wieder sehr gut gefallen und ich muss sagen, dass ich die Liebesgeschichten rund um die Jungs der Band Gravity und auch die Jungs selbst, sowie ihre jeweiligen Partnerinnen, zwischenzeitlich richtig lieb gewonnen habe. Ich verstehe nur nicht, warum ich bisher bei allen Bänden, genauso auch hier, das Gefühl hatte, dass ich mit dem Lesen einfach nicht voran komme. Der Schreibstil gefällt mir nämlich eigentlich, er ist und bleibt locker leicht und einfach zu lesen und auch an die Sprache habe ich mich inzwischen gewöhnt. Dennoch fühle ich mich, als hätte ich ewig an diesem recht dünnen Buch gelesen. Ebenso konnte mich die Liebesgeschichte wirklich überzeugen. Diese hat sich, obwohl es wieder sehr schnell zu ersten sexuellen Handlungen zwischen den Protagonisten kam, langsam und nachvollziehbar entwickelt. Außerdem gibt es auch hier insgesamt eher weniger Sexszenen, als noch in den ersten Bänden, manche werden sogar nur angedeutet, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Dafür wurden die zwischenmenschlichen Interaktionen, nicht nur zwischen Hayden und Chase, sondern auch insgesamt, richtig super beschrieben, genauso wie die Probleme, die sich im Laufe der Geschichte entwickeln und die überhaupt nicht mehr konstruiert wirkten, wie im Buch davor. Vielmehr konnte ich sie dieses Mal komplett nachvollziehen und mich in diesem ganzen Konflikt einfach für keine Seite entscheiden. Was die Charaktere angeht, so habe ich mit Hayden die für mich bis hierher wohl interessanteste und witzigste Person in dieser Reihe gefunden. Sie ist einfach so tollpatschig und dabei dennoch selbstbewusst, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Außerdem hat sie mich richtig oft zum Lachen gebracht. Aber auch Chase ist ein sehr sympathischer Typ, dessen Gefühle ich so gut nachvollziehen konnte, auch wenn er nicht immer fair handelt. Dennoch ist er ein sehr real wirkender Charakter, der mir gut gefallen hat. Nach dem eher holprigen Einstieg in die Reihe hat mich dieser Band, wie schon Band drei, wieder überzeugen können. Auch wenn er sicher kein Highlight wird, so konnte er mich von Anfang bis Ende unterhalten und ich freue mich nun umso mehr auf den letzten fünften und abschließenden Band rund um Jackson und Sarah.

  • Artikelbild-0