Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Macbeth

Blut wird mit Blut bezahlt. Thriller

(28)

Jo Nesbøs packender Thriller über die Gier nach Macht

Er kennt seine Feinde nur allzu gut. Inspector Macbeth ist der taffste Cop in einer maroden Industriestadt im Norden. Einen Deal nach dem anderen lässt er hochgehen, die Drogenbosse beißen sich an ihm die Zähne aus. Doch irgendwann wird die Verlockung zu groß: Geld, Respekt, Macht. Schnell aber wird ihm klar, dass einer wie er, der schon in der Gosse war, niemals ganz nach oben kommen wird. Außer – er tötet. Angestachelt von seiner Geliebten, schafft er sich einen Konkurrenten nach dem anderen vom Hals. In seinem Blutrausch merkt er nicht, dass er längst jenen dunklen Kräften verfallen ist, denen er einst den Kampf angesagt hat.

Portrait
Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Journalist, Musiker und zählt zu den renommiertesten und innovativsten Krimiautoren seiner Generation. Seine Bücher sind in über 50 Sprachen übersetzt, werden verfilmt, und von seinen Harry-Hole-Thrillern wurden allein im deutschsprachigen Raum über 5 Millionen Exemplare verkauft. »Macbeth« ist sein neuester Thriller, der direkt nach Erscheinen in die Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste einstieg und auf die Krimibestenliste kam. Jo Nesbø lebt in Oslo.

André Mumot ist promovierter Kulturwissenschaftler, Journalist, Autor und Literaturübersetzer. Seit 2008 übersetzt er Autoren wie Neil Gaiman, Raquel J. Palacio, Nick Harkaway und Aleksandar Hemon. Er lebt in Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 27.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-60017-6
Verlag Penguin Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/5,3 cm
Gewicht 840 g
Übersetzer André Mumot
Verkaufsrang 802
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Christel Cader, Thalia-Buchhandlung bonn

In Nesbo´s Macbeth verrutschen die Perspektiven. Die Guten gehören zu den Bösen, den gewaltbereiten, machtgierigen Cops. Dieser dunkele Thriller ist für Nesbo Fans obligatorisch! In Nesbo´s Macbeth verrutschen die Perspektiven. Die Guten gehören zu den Bösen, den gewaltbereiten, machtgierigen Cops. Dieser dunkele Thriller ist für Nesbo Fans obligatorisch!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein etwas anderer Krimi: Inspector Macbeth lässt Konkurrenten ermorden um selbst an die Macht zu kommen. Seine Gefährtin ermutigt ihn dazu, es wird immer blutiger und dunkler... Ein etwas anderer Krimi: Inspector Macbeth lässt Konkurrenten ermorden um selbst an die Macht zu kommen. Seine Gefährtin ermutigt ihn dazu, es wird immer blutiger und dunkler...

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sin City und Macbeth vereint - modern und düster. Da hat sich Nesbø erfolgreich auf ein neues Gebiet gewagt. Zum Schmökern! Sin City und Macbeth vereint - modern und düster. Da hat sich Nesbø erfolgreich auf ein neues Gebiet gewagt. Zum Schmökern!

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Gekonnt und gewohnt spannend hat Nesbø die tragische Figur des Macbeth umgesetzt in die Drugs&Crime-Szenerie, alle Player korrumpiert bis ins höchste Amt. Erschreckend. Gekonnt und gewohnt spannend hat Nesbø die tragische Figur des Macbeth umgesetzt in die Drugs&Crime-Szenerie, alle Player korrumpiert bis ins höchste Amt. Erschreckend.

„Einen Extra-Stern“

Haike Zimmer, Thalia-Buchhandlung Dresden

Nesbo ist für mich einer der besten Krimiautoren.
Seine Bücher sind mit stets gleichbleibender
Qualität und Spannung geschrieben.
Mit "Macbeth" hat er sich noch einmal
selbst getoppt.
Mein Vorschlag, lesen sie zuerst Shakespeares
Macbeth.
Die Parallelen sind unverkennbar und machen
Nesbos moderne Version zu einem
besonderen Leseerlebnis.
Nesbo ist für mich einer der besten Krimiautoren.
Seine Bücher sind mit stets gleichbleibender
Qualität und Spannung geschrieben.
Mit "Macbeth" hat er sich noch einmal
selbst getoppt.
Mein Vorschlag, lesen sie zuerst Shakespeares
Macbeth.
Die Parallelen sind unverkennbar und machen
Nesbos moderne Version zu einem
besonderen Leseerlebnis.

Katalin Kocsis, Thalia-Buchhandlung Neubrandenburg

Eine moderne Version des klassischen Macbeth von Shakespeares. Sehr gute Umsetzung wobei Nesbo sich sehr nah an dem Original gehalten hat. Unbedingt lesenswert. Eine moderne Version des klassischen Macbeth von Shakespeares. Sehr gute Umsetzung wobei Nesbo sich sehr nah an dem Original gehalten hat. Unbedingt lesenswert.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Herausforderung angenommen, Experiment geglückt - eine wirklich überzeugende Adaption von Shakespeares Klassiker, die Nesbo abgeliefert hat und sich dabei ein Stück neu erfindet. Herausforderung angenommen, Experiment geglückt - eine wirklich überzeugende Adaption von Shakespeares Klassiker, die Nesbo abgeliefert hat und sich dabei ein Stück neu erfindet.

„"Diese Stadt hat mir alles geraubt, ich schulde ihr etwas - die Hölle auf Erden!"“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

The Hogarth Press, 1917 von Virginia & Leonard Woolf gegründet, startete in 2016 ein mehr als reizvolles Projekt: Die Verantwortlichen trugen prominenten und erfolgreichen Autoren an, etwas von William Shakespeare zu adaptieren, und den Stoff neu zu erzählen.Jo Nesbœ entschied sich für Macbeth...

Eine Stadt in Schottland, wohl Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Polizei und Stadtrat sind korrupt bis auf die Knochen. Das organisierte Verbrechen regiert, zwei verfeindete Gangs kämpfen mit aller Härte um die alleinige Vorherrschaft. Als ein neuer Polizeichef versucht, den ganzen Sumpf trocken zu legen, befördert er u.a. den jungen Macbeth, der gegen jede Form von Bestechung immun zu sein scheint, zu seinem Stellvertreter. Macbeth nimmt den Kampf auf, aber jeder Mann hat seinen Preis. Hecate, der mächtige und nicht zu fassende, große Mann der Unterwelt weiss um Macbeth' lang verborgene Schwächen.Und dass Macht korrumpiert, und absolute Macht absolut, ist auch nichts wirklich Neues...

Nesbœ besetzt die Figur seines besten Ermittlers, Harry Hole, hier als Macbeth. Aber anders als Hole, der ja immer wieder aus seiner Drogensucht zurückkam, entfesselt Macbeth, ganz in shakespearscher Tradition, die Hölle auf Erden, angetrieben von seinen zwei großen Leidenschaften: "Brew", einer Art Crack, und Lady, seiner machthungrigen Geliebten, bis alles im Chaos versinkt...

Nichts für schwache Nerven, genial geschrieben, und ganz dicht am Original, und doch ganz anders!
The Hogarth Press, 1917 von Virginia & Leonard Woolf gegründet, startete in 2016 ein mehr als reizvolles Projekt: Die Verantwortlichen trugen prominenten und erfolgreichen Autoren an, etwas von William Shakespeare zu adaptieren, und den Stoff neu zu erzählen.Jo Nesbœ entschied sich für Macbeth...

Eine Stadt in Schottland, wohl Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Polizei und Stadtrat sind korrupt bis auf die Knochen. Das organisierte Verbrechen regiert, zwei verfeindete Gangs kämpfen mit aller Härte um die alleinige Vorherrschaft. Als ein neuer Polizeichef versucht, den ganzen Sumpf trocken zu legen, befördert er u.a. den jungen Macbeth, der gegen jede Form von Bestechung immun zu sein scheint, zu seinem Stellvertreter. Macbeth nimmt den Kampf auf, aber jeder Mann hat seinen Preis. Hecate, der mächtige und nicht zu fassende, große Mann der Unterwelt weiss um Macbeth' lang verborgene Schwächen.Und dass Macht korrumpiert, und absolute Macht absolut, ist auch nichts wirklich Neues...

Nesbœ besetzt die Figur seines besten Ermittlers, Harry Hole, hier als Macbeth. Aber anders als Hole, der ja immer wieder aus seiner Drogensucht zurückkam, entfesselt Macbeth, ganz in shakespearscher Tradition, die Hölle auf Erden, angetrieben von seinen zwei großen Leidenschaften: "Brew", einer Art Crack, und Lady, seiner machthungrigen Geliebten, bis alles im Chaos versinkt...

Nichts für schwache Nerven, genial geschrieben, und ganz dicht am Original, und doch ganz anders!

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Gelungene und sehr spannende Adaption des Shakespeare Klassikers. Schon der erste Satz über die graue, dreckige Stadt reißt einen mit und hält die Spannung bis zum Schluss. Topp! Gelungene und sehr spannende Adaption des Shakespeare Klassikers. Schon der erste Satz über die graue, dreckige Stadt reißt einen mit und hält die Spannung bis zum Schluss. Topp!

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Wow- damit hatte ich nicht gerechnet. Eine ganz andere Art von Krimi als die übrigen Werke von Nesbo und ich bin positiv überrascht. Super spannend und fesselnd! Unbedingt lesen! Wow- damit hatte ich nicht gerechnet. Eine ganz andere Art von Krimi als die übrigen Werke von Nesbo und ich bin positiv überrascht. Super spannend und fesselnd! Unbedingt lesen!

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Ein Thriller wie eine Achterbahnfahrt! Unglaublich, schnell und mit wirklich atemloser Spannung. Ich konnte einfach nicht anders, als immer weiter zu lesen. Wahnsinnig gut! Ein Thriller wie eine Achterbahnfahrt! Unglaublich, schnell und mit wirklich atemloser Spannung. Ich konnte einfach nicht anders, als immer weiter zu lesen. Wahnsinnig gut!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

En sehr untypischer Nesbo: Angelehnt an Shakespeares Theaterstück entwift er eine sehr düstere Gangsterballade. Atmosphärisch am ehesten mit alten Büchern von Lehane vergleichbar. En sehr untypischer Nesbo: Angelehnt an Shakespeares Theaterstück entwift er eine sehr düstere Gangsterballade. Atmosphärisch am ehesten mit alten Büchern von Lehane vergleichbar.

Britta Klöter, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein Klassiker im modernen Gewand. Großartig. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite und mal ein ganz anderer Jo Nesbo. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung. Ein Klassiker im modernen Gewand. Großartig. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite und mal ein ganz anderer Jo Nesbo. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Mit einer modernisierten Adaption der gut 400 Jahre alten ‚Macbeth‘- Tragödie legt der Norweger Nesbø sein bisher ambitioniertestes Buch vor. Unbedingt lesen! Mit einer modernisierten Adaption der gut 400 Jahre alten ‚Macbeth‘- Tragödie legt der Norweger Nesbø sein bisher ambitioniertestes Buch vor. Unbedingt lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
19
4
2
0
3

Spannend von der ersten Seite an
von einer Kundin/einem Kunden aus Wohlsborn am 09.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Überraschend, wie man das aus der Harry Hole - Serie her kennt, aber diesmal nicht so durchschaubar. Klug und überzeugend sind die Nebenschauplätze recherchiert.

Nesbo?
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinberg am 09.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass Nesbo der Autor grausigen Thriller sein soll. Ein deratiger Schund wurde mir in meinem recht langen "Leserleben" nur äußerst selten zugemutet. Man kann dieses "Unwerk" noch nicht einmal als Fehlinterpretation deuten, so fürchterlich wurde hier daneben gegriffen. Selten habe ich den Kauf eines... Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass Nesbo der Autor grausigen Thriller sein soll. Ein deratiger Schund wurde mir in meinem recht langen "Leserleben" nur äußerst selten zugemutet. Man kann dieses "Unwerk" noch nicht einmal als Fehlinterpretation deuten, so fürchterlich wurde hier daneben gegriffen. Selten habe ich den Kauf eines Buchs bereut. In diesem Fall zigfach!!!!!

Ein Klassiker neu erzählt
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2018

Ich gestehe es gleich zu Beginn...ich habe Shakespeares Macbeth nicht gelesen. Noch nicht. Aber nachdem ich Nesbos Version gelesen habe, habe ich mir vorgenommen das nachzuholen.