Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eine Krone aus Herz und Asche

(5)
"Wir werden nicht leben. Wir werden brennen und mit uns das gesamte Universum."

Alison findet sich verletzt und gebrochen in einer anderen Welt wieder. Ein Kampf ums Überleben beginnt, in dem sie sich neue und alte Feinde gegen sie verbünden. Doch Gareths Verrat wiegt schwer und bringt sie dem Abgrund näher als jeder andere Schmerz. Sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer ihr wahrlich zur Seite steht.
Die Umstände können nicht schlechter sein, als sie schließlich auf die Dämonengöttin trifft und mit ihr um ihr Leben feilschen muss. Ihre Zeit ist knapp, denn wenn sie nicht rechtzeitig einen Weg zurückfindet, ist die Erde dem Untergang geweiht.

Das große Finale der Reihe!
Teil 1: Ein Käfig aus Rache und Blut
Teil 2: Ein Thron aus Knochen und Schatten
Teil 3: Eine Krone aus Herz und Asche
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 420 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959912969
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 693 KB
Verkaufsrang 7.500
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das Ende der Trilogie kann für mich leider nicht ganz mit den ersten beiden Bänden mithalten - aber dennoch absolut lesenswert! Das Ende der Trilogie kann für mich leider nicht ganz mit den ersten beiden Bänden mithalten - aber dennoch absolut lesenswert!

Jennifer Pereira, Thalia-Buchhandlung Bonn

Eine super Trilogie geht dem Ende zu. Auch im dritten Teil fesselt Laura Labas uns mit der Geschichte über den Kampf der Menschen gegen die Dämonen. Sehr empfehlenswert! Eine super Trilogie geht dem Ende zu. Auch im dritten Teil fesselt Laura Labas uns mit der Geschichte über den Kampf der Menschen gegen die Dämonen. Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Furioses Finale - Der letzte Kampf der Jägerin!
von MiraxD am 12.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Krone aus Herz und Asche ist nun der dritte und letzte Teil der Käfig-Trilogie um die Jägerin Alison und den Königsdämon Gareth aus der Feder von Laura Labas. Sowohl glücklich als auch traurig das große Finale der Reihe endlich zu lesen, habe ich mich rangemacht und kann nur... Eine Krone aus Herz und Asche ist nun der dritte und letzte Teil der Käfig-Trilogie um die Jägerin Alison und den Königsdämon Gareth aus der Feder von Laura Labas. Sowohl glücklich als auch traurig das große Finale der Reihe endlich zu lesen, habe ich mich rangemacht und kann nur sagen: Selbst der letzte Teil macht der Reihe alle Ehre! Ich bin einfach nur begeistert! Das Cover ist soo wunderschön! Ich fand bereits die Cover der beiden Vorgänger wirklich wundervoll, so sind sie nicht nur wunderschön, sondern passten auch sehr gut zum düsteren Setting. Dieses Cover jedoch strahlt voller Helligkeit. Es ist mit Abstand mein liebstes Cover aus der Reihe. Vom schönen Titel bis zur Farbverlauf, den ich absolut liebe! Vom Dunkelgrün des Waldes zum Hellgrün des Himmels und dem rosafarbenen Licht der Sonne. Und natürlich die elegante rothaarige Kriegerin, Alison. Wirklich unglaublich schön, voll Hoffnung und ein richtiger Eye-Catcher! Alison wird nach den schockierenden Ereignissen bei Billings mit der grausamen Realität konfrontiert: Verraten von der Person, die sie am meisten liebt, befindet sie sich in der fremden und düsteren Welt der Dämonen Triste und Duster. Gebrochen und voller Schmerz muss sich mit der seltsamen Truppe, die mit ihr in diese Welt gelangt ist, ums Überleben kämpfen und trifft dabei ihre womöglich ärgste Feindin: Morrigan, die Dämonenhexe ist wieder erwacht und sinnt auf Rache. Während Aly mit ihr um ihr Leben feilschen muss, steht die Zeit jedoch nicht still und die Erde scheint dem Untergang geweiht zu sein. Es liegt jetzt an unserer Jägerin, die an den Fronten von Menschen und Dämonen kämpfen muss, eine Entscheidung zu treffen. Und was ist mit Gareth? Wird ihre Liebe eine Chance haben in dieser postapokalyptischen Welt? ... Lauras Schreibstil ist wieder einmal nur super. Das Buch ist schon ein kleiner Wälzer und doch schafft die Autorin es gekonnt uns in die düstere und brutale Welt der Dämonen zu entführen, gnadenlose wie auch gefühlvolle Momente zu schaffen und einen mit den ganzen völlig überraschenden Wendungen vollkommen zu fesseln. Sie hält sich nicht mit Rückblenden auf, weshalb man die Ereignisse der beiden Vorgänger noch gut im Gedächtnis haben sollte um das Finale vollkommen genießen zu können. Ich bin weiterhin einfach fasziniert von der Welt, die die Autorin geschaffen und natürlich auch der Magie, die sie umgibt. "Ich werde dich finden. Mein Herz. Für immer." - Zitat aus Eine Krone aus Herz und Asche Diesmal erleben wir die Ereignisse aus ganz vielen unterschiedlichen Sichten, die einen Überblick über das ganze Geschehen gibt und langsam werden auch immer mehr Handlungstränge zusammengeführt. Es gibt natürlich unsere Jägerin, Alison, die ums Überleben kämpfen muss. Morrigan, die Dämonenhexe, die ihre ganz eigenen dunklen Pläne verfolgt. Evan, den ehemaligen Jäger, der nur eine Aufgabe hat, die er unbedingt erfüllen möchte und unser geliebter Gareth, der Königsdämon, der auch mit einigem konfrontiert wird und unter der Trennung von Aly leidet. Ich würde sagen, dass auch diese Geschichte vor allem von ihren Charakteren lebt. Es sind viele und man lernt auch wieder neue kennen und muss sich von alten verabschieden. Die Autorin versteht keinen Spaß und lässt den Leser definitiv mit einigen Verlusten leiden, die aber leider viel zu gut in die Geschichte passen. Sowohl Aly als auch Gareth bleiben dabei meine Lieblingscharaktere, auch wenn ich Evan und Crystal und auch die anderen Jäger und Königsdämonen ins Herz geschlossen habe. Auch viele Nebencharaktere wie Colin mochte ich, obwohl sie sich nicht gerade rühmen, aber die Charaktere sind eben so authentisch, haben mit Glück wie Trauer zu kämpfen und ich finde es unglaublich schade, das ich nun Lebewohl sagen muss. Wer wie ich ein großer Fan dieser Reihe ist, kann ich nur ganz groß empfehlen sich das furiose Finale um die Jäger und Dämonen nicht entgehen zu lassen. Wer denkt, dass es vorhersehbar ist, wird noch schnell genug merken, wie gewaltig er sich getäuscht hat. Eine grausame und dunkle Welt voller Magie und Überraschungen. Nach dem etwas schwierigen Anfang durch die Tatsache, dass ich nicht alle Ereignisse parat hatte, habe ich jede Seite dieses Buches verschlungen und genossen. Ich habe gelächelt, war wütend und musste auch schon ein paar Tränen verdrücken. Das große Finale hat alle meine Erwartungen komplett erfüllt, so viel ist passiert und man hatte kaum Atempausen. Mit einem glücklichen wie traurigen Auge verlasse ich nun die Welt von Alison und Gareth und vergebe die vollkommen verdienten 5*****!!

Eine Krone aus Herz und Asche
von Books have a soul aus Kelheim am 20.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die ersten beiden Teile dieser Reihe habe ich wirklich verschlungen und bin ein großer Fan vom Schreibstil dieser Autorin. Ich habe mich lange riesig auf das Finale gefreut und das Cover gefällt mir von allen drei Büchern sogar am besten. Wie zu erwarten, fiel es mir dank dem grandiosen Schreibstil... Die ersten beiden Teile dieser Reihe habe ich wirklich verschlungen und bin ein großer Fan vom Schreibstil dieser Autorin. Ich habe mich lange riesig auf das Finale gefreut und das Cover gefällt mir von allen drei Büchern sogar am besten. Wie zu erwarten, fiel es mir dank dem grandiosen Schreibstil leicht, in die Geschichte einzutauchen. Ein paar Kapitel hat es gedauert, bis ich den Anschluss wieder komplett gefunden hatte, aber dann waren die Zusammenhänge wieder klar. Diese Geschichte ist sehr umfangreich, mit vielen tollen Charakteren, die auch wichtig für die gesamte Handlung sind, und es ist wirklich faszinierend, wie diese gesamten Stränge alle zusammenlaufen und perfekt durchdacht sind. Es ist auch alles unglaublich bildhaft dargestellt, sodass wirklich keine Wünsche offen bleiben bei der Vorstellungskraft. Genau wegen dieser meisterhaften Umsetzung war ich umso überraschter, dass es einige Szenen und Wendungen gab, die für mich viel zu schnell und teils sogar emotionslos abgehandelt wurden. Laura Labas schafft es eigentlich meisterhaft, sämtliche Gefühle auf einen zu übertragen und zu spielen, umso mehr hat es mich geärgert, dass das dieses Mal bei einigen Dingen nicht richtig rüber kam. Insbesondere hat mich hier der Tod einer meiner Lieblingscharaktere sehr gestört. Natürlich gehört dies dazu und vor allem bei so einer Geschichte, in der viele Kämpfe ausgefochten werden, wäre ja alles andere auch unglaubwürdig, aber mir haben eben die Gefühle total gefehlt. Ich bin ja eh nah am Wasser gebaut und empfinde normalerweise die Situation komplett mit, aber hier konnte ich nicht eine Träne lassen. Was mich so ärgert ist einfach die Tatsache, dass es nicht zu dem kompletten Rest passt, weil diese Reihe eigentlich so unfassbar gut ist. Auch bei Gareth und Alyson habe ich zeitweise die intensiven Emotionen nicht gespürt, was aber in der zweiten Hälfte wieder viel besser wurde. Es gab insgesamt Dinge, die viel zu schnell abgehandelt wurden und dafür andere Situationen, bei denen sich zu sehr fokussiert wurde. Am Ende kamen dann aber doch auch bei mir die Emotionen total an und ich musste ein paar Tränchen verdrücken. Fazit "Eine Krone aus Herz und Asche" ist insgesamt ein tolles Finale. Laura Labas hat einen unwahrscheinlich einnehmenden und grandiosen Schreibstil. Auch ihre Verknüpfungen der einzelnen Handlungen sind perfekt durchdacht und ich war oft fasziniert, wie sich alles zusammengefügt hat. Zwischendurch gab es ein paar Kriterien, die mich persönlich etwas gestört haben, die zu kurz kamen und dadurch leider auch Gefühle auf der Strecke blieben. Trotzdem bleibt es für mich eine Must-Have-Reihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Grandioses Finale voller actionreicher Szenen und überraschender Wendungen
von Selection Books am 04.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da ich die ersten beiden Bände, "Ein Käfig aus Rache und Blut" und "Ein Thron aus Knochen und Schatten", schon in kürzester Zeit verschlungen hatte, war ich wahnsinnig gespannt auf das große Finale. Alleine schon der Titel „Eine Krone aus Herz und Asche“ verursacht Gänsehaut. Laura Labas punktet in... Da ich die ersten beiden Bände, "Ein Käfig aus Rache und Blut" und "Ein Thron aus Knochen und Schatten", schon in kürzester Zeit verschlungen hatte, war ich wahnsinnig gespannt auf das große Finale. Alleine schon der Titel „Eine Krone aus Herz und Asche“ verursacht Gänsehaut. Laura Labas punktet in diesem abschließenden Band mit einer rasanten und actionreichen Handlung voller überraschender Wendungen. Nach ihrem Sturz durch das Portal landet Alison in der Dämonenwelt. Verletzt und angeschlagen gerät sie schnell in das Netz der Hexenkönigin Morrigan, die erst kurze Zeit vorher wieder ihren Thron aus Knochen und Schatten bestiegen hat. Nur ein gefährlicher Handel mit Morrigan rettet Alison für den Moment das Leben. Während Alison immer noch gegen den furchtbaren Schmerz durch Gareths Verrat kämpft, muss sie einen Weg finden, Morrigan zu entkommen. Sollte Alison versagen, wäre die Erde dem Untergang geweiht. Da ich den zweiten Band vor knapp einem Jahr gelesen hatte, musste ich mein Wissen erstmal etwas auffrischen und nochmal die letzten Seiten des Mittelbandes lesen, bevor ich mit dem dritten Band starten konnte. Durch den bildhaften Schreibstil von Laura Labas ist mir der Einstieg in das Buch sehr leicht gefallen. Man hat alles direkt vor den Augen und versinkt schnell in der Geschichte. Das Dämonenland konnte mich bereits im Mittelband faszinieren und dank vieler Details hatte ich direkt Bilder im Kopf. Zudem lässt die Autorin den Leser kaum zu Atem kommen. Ein Ereignis jagt das nächste. Actionreiche Szenen und überraschende Wendungen sorgen für jede Menge Spannung. Um das Buch perfekt zu machen, punktet Laura Labas auch in diesem Band wieder mit der Ausarbeitung ihrer Charaktere. Besonders Alisons Entwicklung wirkt sehr authentisch im Hinblick auf all die Rückschläge, die sie erlitten hat. Von der mutigen Kämpferin ist zu Beginn dieses Buches wenig übrig, denn Alison ist am Ende ihrer Kräfte angelangt. Gerade Alisons innere Zerrissenheit lässt den Leser nicht mehr los und sorgt für zusätzliche Spannung. Im Finale trifft man auf viele bekannte Charaktere, aber es kommen auch neue dazu. Lasst euch überraschen! Laura Labas hat sich so einiges einfallen lassen, um die Herzen ihrer Leser höherschlagen zu lassen. Falls ihr die Reihe noch nicht beendet habt, lest dieses Buch unbedingt! Fazit: Mit "Eine Krone aus Herz und Asche" ist Laura Labas ein grandioser Abschluss ihrer Reihe gelungen. Actionreiche Szenen und überraschende Wendungen sorgen für viel Spannung. Starke Charaktere, ein bildgewaltiger Schreibstil und eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle lassen das Leserherz höherschlagen.