Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Dignity Rising 3: Geteilter Schmerz

Dignity Rising 3

(3)

**Intergalaktisch und außergewöhnlich: Band 3 der düster-romantischen New Adult Fantasy**
Jon Matthews und seine Frau Shay kehren gemeinsam nach Dignity One zurück. Sie wollen die Rebellion gegen das tyrannische Regime der Galaxie erneut entfachen. Aber das wird viel schwieriger als gedacht. Vor Ort erwartet sie ein Rebellenstützpunkt, der im Chaos zu versinken droht. Die Crew ist zerstritten und kurz davor auseinanderzubrechen. Genau das spielt ihren Feinden geradezu in die Hände – und dem Verräter, der sich im Verborgenen unter die Rebellen gemischt hat. Ein Mann, der alles dafür tun würde, um Shay zu besitzen…

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der düster-romantischen Reihe:  
-- Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen  
-- Dignity Rising 2: Schwarze Prophezeiung  
-- Dignity Rising 3: Geteilter Schmerz  
-- Dignity Rising 4: Leuchtende Rache// 
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Portrait
Hedy Loewe, Jahrgang 1965, lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Schmusetigern in der Nähe von Nürnberg. Als Marketingberaterin ist sie es gewohnt, sachorientierte Texte zu verfassen. Einen Gegenpol bietet ihr das Schaffen komplett neuer Welten und das Schreiben fantasieerfüllter Geschichten. Die schönsten Szenen voller Gefühl und Dramatik entstehen meist in warmen Sommernächten in ihrem romantischen Garten, wo sich der zarte Duft roter Rosen mit der süßen Schwere von Lavendel mischt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 620 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646300680
Verlag Carlsen
Dateigröße 2448 KB
Verkaufsrang 71.112
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Dignity Rising

  • Band 1

    75354122
    Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen
    von Hedy Loewe
    (9)
    eBook
    1,99
  • Band 2

    90030740
    Dignity Rising 2: Schwarze Prophezeiung
    von Hedy Loewe
    (6)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    104280054
    Dignity Rising 3: Geteilter Schmerz
    von Hedy Loewe
    (3)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    120603439
    Dignity Rising 4: Leuchtende Rache
    von Hedy Loewe
    (2)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine Rückkehr die alles verändert ?
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 30.09.2018

Kurzbeschreibung Nach den Ereignissen der Vorgängerbände sind wir wieder bei John und seiner Frau Shay, die auf dem Weg nach Dignity One sind. Dabei müssen sie nicht nur sehr vorsichtig sein, als Abtrünnige des Regimes, sondern stoßen auf seltsame Vorkommnisse innerhalb der Rebellen. Keiner weiß weshalb im Moment in der Rebellengruppe... Kurzbeschreibung Nach den Ereignissen der Vorgängerbände sind wir wieder bei John und seiner Frau Shay, die auf dem Weg nach Dignity One sind. Dabei müssen sie nicht nur sehr vorsichtig sein, als Abtrünnige des Regimes, sondern stoßen auf seltsame Vorkommnisse innerhalb der Rebellen. Keiner weiß weshalb im Moment in der Rebellengruppe das Chaos ausbricht, aber einer zieht daraus seinen Nutzen. Denn genau der hat es auf Shay abgesehen und lauert nur auf eine Chance. Cover Das Cover ist wieder passend zur Reihe und gefällt mir mit dem Blau auf dem Cover. Es strahlt Stärke aus und wirft gleichzeitig Fragen auf. Was wohl hinter dem Blick des jungen Mannes steckt? Schreibstil Die Autorin Hedy Loewe hat einen interessanten und vor allem bildhaften Schreibstil hier mit einer fantastischen intergalaktischen Welt verbunden, die einen in ihren Bann zieht. Dabei verliert sie keinen Moment an Spannung und hat eine wundervoll ausgearbeitete Galaxie erschaffen, die einen mitnimmt in Intrigen, Spionage, Leid, Kummer, Liebe, Hass, Sehnsucht, Irrsinn und vieles mehr. Die Gefühlsvielfalt ihrer Protas spiegelt sich in der Charakteristika und in der Geschichte wieder und macht Lust auf mehr. Meinung Eine Rückkehr die alles verändert ? Wir befinden uns bei John dem Commander der Rebellen und gleichzeitig seiner Frau Shay. Beide sind nach dem Besuch bei ihrem Sohn auf dem Planet Heritage froh, dass sie ihn in guter Obhut bei Freunden wissen und bereiten sich vor, dem Regime das Handwerk zu legen. Aber der Gegner ist mächtig und innerhalb der Rebellen scheint es Auseinandersetzungen und Chaos während der einmonatigen Abwesenheit der beiden gegeben zu haben. Deshalb müssen sie den Dingen erst einmal auf den Grund gehen. Hier gefällt mir der Aspekt der Verwunderung und auch, dass ein Sandkorn im Getriebe ausreicht um alles zu Fall zu bringen. In dem Fall ist das Sandkorn zwar ein Verräter, aber der richtet nicht weniger Schaden an. Dazu kommen passende Perspektivwechsel die einen mitnehmen und in die verschiedenen Sichtweisen eintauchen lassen um das große Ganze im Blick zu haben. Fazit Für mich ein empfehlenswerter dritter Band! Eine Rückkehr mit Folgen. Die Reihe ? Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen ? Dignity Rising 2: Schwarze Prophezeiung ? Dignity Rising 3: Geteilter Schmerz ? Dignity Rising 4: Leuchtende Rache Diese Reihe ist abgeschlossen. 5 von 5 Sternen

Grandiose Fortsetzung
von ParadiseKissBooks am 05.07.2018

Der erste Satz: ?Nachdem er die Wache überrumpelt und niedergeschlagen hatte, schnappte sich Cam das Essen, das ihm der Wächter bringen wollte, und floh so schnell er konnte in den Wald.? (Quelle: ?Dignity Rising- Geteilter Schmerz? ? Kapitel 1) Meinung: Ich bin froh, dass ich letztes Jahr durch Zufall auf Dignity Rising gestoßen... Der erste Satz: ?Nachdem er die Wache überrumpelt und niedergeschlagen hatte, schnappte sich Cam das Essen, das ihm der Wächter bringen wollte, und floh so schnell er konnte in den Wald.? (Quelle: ?Dignity Rising- Geteilter Schmerz? ? Kapitel 1) Meinung: Ich bin froh, dass ich letztes Jahr durch Zufall auf Dignity Rising gestoßen bin. Es ist mit Abstand eine der besten Reihen, die ich bisher gelesen habe. Sie hat alles, was man von einer guten Reihe erwartet. Sie ist vielfältig, hat verschiedene Handlungsstränge, die dennoch nicht verwirren und ich beim Lesen gar nicht wusste, von welchem ich als Erstes mehr wissen möchte. Auch in Band 3 ist die Geschichte noch genauso spannend (oder sogar noch mehr), wie zu Beginn der ?Dignity Rising?-Reihe. Man merkt beim Lesen, mit wie viel Herzblut und Leidenschaft Hedy Loewe ihre Gedanken in der Geschichte zum Leben erweckt hat. Die Details, mit denen die Landschaften und Umgebungen beschrieben werden, geben einem das Gefühl, als wäre man selbst dort. Auch wenn das Buch mit seinen 619 Seiten eher zu den ?dickeren? Büchern gehört, sollte man sich nicht davon abschrecken lassen, denn es wird auf jedenfall nicht langweilig. Es passieren immer wieder neue Ereignisse, mit denen man nicht gerechnet hat und der Spannungsbogen wird über das ganze Buch hinweg aufrecht gehalten. Einen ?fiesen? Cliffhanger gibt?s inklusive. ;) Charaktere Alle Charaktere sind sehr individuell und interessant, die ? die von Anfang an dabei sind, aber auch diejenigen, die in ?Geteilter Schmerz? erst ihre Hauptrolle bekommen haben. Fazit: An Dignity Rising sollte man sich unbedingt wagen, es ist mit Abstand einer der besten Reihen, die ich bisher gelesen habe und für jeden Fantasy und Sci-Fi Fan nur zu empfehlen.

ereignisreicher Band mit Überraschungen (4,5)
von Anja am 27.05.2018

Achtung: 3. Band der Reihe. Inhaltliche Spoiler zu den Vorgängern möglich Grundsätzlich setzt die Handlung nahtlos an die Vorgänger an. Wodurch im ersten Kapitel aber nochmal das Geschehen verschiedener Figuren vor einem Monat aufgegriffen wird, dient dies als Rückblick, ohne bereits bekannte Handlung ellenlang zu wiederholen. Vielmehr vervollständigt die Rückblende... Achtung: 3. Band der Reihe. Inhaltliche Spoiler zu den Vorgängern möglich Grundsätzlich setzt die Handlung nahtlos an die Vorgänger an. Wodurch im ersten Kapitel aber nochmal das Geschehen verschiedener Figuren vor einem Monat aufgegriffen wird, dient dies als Rückblick, ohne bereits bekannte Handlung ellenlang zu wiederholen. Vielmehr vervollständigt die Rückblende das Geschehen des zweiten Bandes und zeigt, was die unterschiedlichen Charaktere in der Zwischenzeit erlebt haben. Vorwissen ist aber auf jeden Fall notwendig. Es ist nicht ganz leicht, dieser Geschichte immer zu folgen, da es unglaublich viele Figuren und Handlungsorte gibt und somit viele verschiedene Interessen und Bündnisse existieren. Daher habe ich einige Seiten gebraucht, bis ich wieder völlig in dem dystopischen Weltraumgeschehen angekommen war. Die Handlung ist über weite Strecken sehr spannend, ereignisreich und dramatisch. Dabei ist das Geschehen zwar oft von glücklichen bzw. meist unglücklichen Zufällen geprägt, die den Figuren neue Schwierigkeiten bereiten, daneben gibt es aber auch spannende Ermittlungen, die teils unerwartete Erkenntnisse zutage bringen. Zwar hat mir die Geschichte insgesamt wirklich gut gefallen, einige Perspektiven hätte ich aber nicht gebraucht. Es wird das Geschehen um so viele verschiedene Charaktere geschildert, von denen ich nicht alle gleich interessant fand. Manchmal waren die Schilderungen etwas zu knapp, andere Passagen waren zu ausschweifend. Hinzu kommt, dass die Handlung stellenweise recht brutal ist. Auch sexuelle Folter kommt mehrfach vor, was mir teilweise schon fast zu extrem war. Dennoch sind die Charaktere sehr unterschiedlich und facettenreich gezeichnet. Dabei gibt es klare Sympathieträger und richtige Ekelpakete, denen man nur Schlechtes wünscht. Doch es gibt auch Figuren, die überraschen, weil sie ganz neue, unerwartete Seiten zeigen. Toll finde ich auch den ganzen Weltenentwurf. Es gibt sehr abwechslungsreiche, anschaulich beschriebene Planeten, auf denen die Menschen ganz verschieden leben. Hinzu kommen die bewohnten Raumstationen und die Raumschiffe, in denen in vergleichsweise kurzer Zeit weite Strecken zurückgelegt werden können. In diesem Band wird auch die magische Komponente nochmal etwas wichtiger. Am Ende werden viele Figuren ausgeblendet. Die Handlung konzentriert sich auf wenige, sehr dramatische Ereignisse. Dadurch steigt aber die Neugier, was bei den restlichen Figuren gerade passiert. Denn in Schwierigkeiten stecken die tapferen Rebellen um Jon und Shay weiterhin alle. Nun freue ich mich auf den Abschlussband. Fazit Zahlreiche Figuren, schnelle Perspektivwechsel und vielfältige Handlungsorte machen es nicht immer ganz leicht, allen Handlungssträngen mit ihren heimlichen Intrigen zu folgen. Doch die ereignisreiche Handlung ist meist sehr spannend und dramatisch, sodass man trotz der beachtlichen Länge des Buches durchweg mit den liebgewonnen Charakteren mitfiebert.