Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Bilder von dir (Die Sullivans aus New York 1)

Die Sullivans 16

(4)
Der weltberühmte Künstler Drake Sullivan malt keine Frauen. Nie. Denn er weiß zu gut, wie zerstörerisch die Beziehung zwischen Maler und Muse sein kann. Als aber eines Tages Rosa Bouchard über die Klippen vor seinem Cottage in Montauk wandert, ist Drake so von ihr gefesselt, dass er sie unbedingt auf der Leinwand zum Leben erwecken muss.

Reality-TV-Star Rosa Bouchard ist von den Nacktfotos, die soeben von ihr im Internet aufgetaucht sind, schockiert und entsetzt. Instinktiv flüchtet sie von ihrem Zuhause in Miami, um sich zu verstecken. Nach einer durchfahrenen Nacht landet sie in Montauk, New York, wo sie keine Seele kennt. Hier will sie sich verbergen, bis sie herausfindet, wie sie mit dem Feuersturm im Internet - und mit ihrer Mutter umgehen soll. Diese scheint nur zu erfreut, Rosas Glück für noch mehr Ruhm, mehr Fans und mehr Geld verkaufen zu können. Nie im Traum hätte Rosa erwartet, einen so sündhaft sexy Mann wie Drake Sullivan zu finden und sich in ihn zu verlieben.

Drake hat noch nie etwas Ähnliches gefühlt, wenn er malte ... und noch nie hat er solche Gefühle für eine Frau empfunden. Wenn sie sich küssen, schmilzt alles zu süßem, atemlosem Begehren. Kann er aber Rosa überzeugen, nach einem so verheerenden Verrat wieder zu vertrauen - und zu lieben?

"Die Sullivans"-Reihe
Liebe in deinen Augen
Ein verfänglicher Augenblick
Begegnung mit der Liebe
Nur du in meinem Leben
Sag nicht nein zur Liebe
Nur von dir hab ich geträumt
Lass dich von der Liebe verzaubern
Du gehst mir nicht mehr aus dem Sinn

"Die Sullivans aus Seattle"
Eine perfekte Nacht
Nur du allein
Deine Liebe muss es sein
Dir nah zu sein
Ich mag, wie du mich liebst
Ohne dich kann ich nicht sein

"Die Sullivans aus New York 1)"
Vier Herzen vor dem Traualtar (Die Sullivans Hochzeitsnovelle)
Bilder von dir
Weil es Liebe ist
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9781945253690
Verlag Oak Press, LLC
Dateigröße 396 KB
Verkaufsrang 340
eBook
2,99
bisher 5,99 * Befristete Preissenkung des Verlages

Sie sparen: 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Sullivans mehr

  • Band 10

    64508752
    Deine Liebe muss es sein (Die Sullivans 11, Die Sullivans aus Seattle 2)
    von Bella Andre
    eBook
    5,99
  • Band 12

    72019721
    Dir nah zu sein (Die Sullivans 12, Die Sullivans aus Seattle 3)
    von Bella Andre
    eBook
    5,99
  • Band 13

    81275369
    Ich mag, wie du mich liebst (Die Sullivans 13, Die Sullivans aus Seattle 4)
    von Bella Andre
    (2)
    eBook
    5,99
  • Band 14

    99903331
    Ohne dich kann ich nicht sein (Die Sullivans aus Seattle 5)
    von Bella Andre
    (1)
    eBook
    5,99
  • Band 15

    104281711
    Vier Herzen vor dem Traualtar (Die Sullivans Hochzeitsnovelle)
    von Bella Andre
    eBook
    3,99
  • Band 16

    104281713
    Bilder von dir (Die Sullivans aus New York 1)
    von Bella Andre
    (4)
    eBook
    2,99
    bisher 5,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 17

    104281712
    Weil es Liebe ist (Die Sullivans aus New York 2)
    von Bella Andre
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
2
2
0
0

Maler und Muse
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2018

Der erfolgreiche Maler Drake Sullivan beobachtet eine wunderschöne Frau, die an den Klippen vor seiner Hütte mit einem Weinkrampf zusammenbricht. Bei der Frau handelt es sich um das Reality-TV-Sternchen Rosa Bouchard. Von ihr wurden heimlich Nacktfotos aufgenommen und jetzt überall in den Mediem verbreitet. Drake selbst steckt in einer... Der erfolgreiche Maler Drake Sullivan beobachtet eine wunderschöne Frau, die an den Klippen vor seiner Hütte mit einem Weinkrampf zusammenbricht. Bei der Frau handelt es sich um das Reality-TV-Sternchen Rosa Bouchard. Von ihr wurden heimlich Nacktfotos aufgenommen und jetzt überall in den Mediem verbreitet. Drake selbst steckt in einer tiefen Schaffenskrise, die er in der Einsamkeit überwinden will. Doch genau der Anblick dieser Frau lässt seine Kreativität explodieren. Er muss sie unbedingt malen. Sowohl Drake als auch Rosa befinden sich in einer tiefen Krise als sie aufeinandertreffen. Das Thema Cyberstalking und Internetmobbing wird hier aufgegriffen, aber recht vereinfacht und durch die rosarote Brille dargestellt. Beide Protagonisten sind grundsätzlich interessante Charaktere, aber nach ihrem Zusammentreffen wird die Handlung zunehmend oberflächlicher und weichgespülter. Echte Konflikte aus frühester Kindheit werden in Minuten aufgelöst und komplett geklärt. Das nimmt der Geschichte etwas die Authentizität. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Am interessantesten fand ich die Nebencharaktere, vor allem Drakes Geschwister, um die sich wohl die folgenden Teile drehen werden. Das Buch bietet trotz allem nette Unterhaltung, ohne echten Tiefgang.

Leider hat mich der Auftakt der Reihe nicht ganz überzeugen können
von schafswolke aus Kiel am 22.10.2018

Rosa ist am Boden zerstört, seitdem Nackfotos von ihr im Internet kursieren. Sie flieht nach Montauk, einen ruhigen Ort und hofft dort zur Ruhe zu kommen. Dort lebt Drake, ein ruhiger Künstler, der nicht mehr malen kann, doch als er Rosa erblickt, durchfließt ihn wieder seine Inspiration und er... Rosa ist am Boden zerstört, seitdem Nackfotos von ihr im Internet kursieren. Sie flieht nach Montauk, einen ruhigen Ort und hofft dort zur Ruhe zu kommen. Dort lebt Drake, ein ruhiger Künstler, der nicht mehr malen kann, doch als er Rosa erblickt, durchfließt ihn wieder seine Inspiration und er bricht sein eigenes Versprechen nie eine Frau zu malen. Der Schreibstil an sich ist gut zu lesen, allerdings fand ich die Geschichte selbt und die Figuren zu blass. Rosa und Drake verlieben sich auf Anhieb, leider kam das bei mir als Leser nicht so richtig an und es ging mir auch alles zu schnell mit den beiden. Bei mir fehlte der spezielle Funke bzw. Charme einer Geschichte oder aber auch Höhen und Tiefen, es läuft alles so rosarot und wie mit Weichzeichner gemalt ab. Drake und Rosa sind recht harmlos dargestellt. Drake, der verkappte Künstler und Rosa, das Internetsternchen, da hätte ich viel mehr Emotionen erwartet. An sich hat die Geschichte viel Potential, aber gerade die Internetproblematik wird in meinen Augen zu schnell und oberflächlich abgehandelt, genauso ist es mit anderen Zwistigkeiten innerhalb der Familien. Auch wenn ich nicht völlig überzeugt von der Geschichte bin, könnte ich mir vorstellen es mit einem anderen Buch der Autorin zu versuchen. Der Ausblick auf den zweiten Teil der Reihe hat mir nämlich, im ersten Eindruck, gut gefallen. Am Ende werden es von mir schlappe 3 Sterne.

Sehr schöner Liebesroman
von Buchbahnhof aus Dithmarschen am 14.10.2018

Die Geschichte wird abwechselnd aus Drakes und Rosas Perspektive erzählt, so dass wir in beide Figuren einen schönen Einblick bekommen. Gerade in Hinblick auf Rosa waren diese Einblicke in ihr Seelenleben großartig, denn als Leser wurde ich so noch tiefer in ihren Bann gezogen. Schwach und stark zugleich, verletzlich... Die Geschichte wird abwechselnd aus Drakes und Rosas Perspektive erzählt, so dass wir in beide Figuren einen schönen Einblick bekommen. Gerade in Hinblick auf Rosa waren diese Einblicke in ihr Seelenleben großartig, denn als Leser wurde ich so noch tiefer in ihren Bann gezogen. Schwach und stark zugleich, verletzlich und doch macht sie, auch mit Drakes Hilfe, eine Entwicklung durch, die unheimlich mutig ist. Drake fand ich somit ganz wundervoll. Ein Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht und eine starke Familie hinter sich hat. Ich mag Menschen, die keine Angst haben, für sich und die Menschen, die sie lieben einzutreten. Drake strahlt eine unheimliche Ruhe aus. Die Gefühle der Beiden füreinander kamen bei mir total an. Dies liegt vor allem an dem wunderbaren Schreibstil von Bella Andre, der mich immer tiefer in die Geschichte hinein gezogen hat.Bella Andre schafft es, eine gute Mischung aus Romantik, Drama und Erotik zu schreiben. Dabei hätte ich mir allerdings gewünscht, dass der dramatische Teil, der in dem es um Bella und das, was sie erleben musste geht, noch tiefer ausgearbeitet worden wäre. Es geht alles ein bisschen zu glatt, was auch daran liegt, dass Drake aus einer einflussreichen Familie stammt. Ein bisschen mehr Hindernisse und vielleicht auch ein bisschen mehr Auseinandersetzung Bellas mit dem, was das alles mit ihr gemacht hat, wäre schön gewesen. Das eine solche Sache nicht spurlos an einem vorbei geht, das ist ziemlich klar. Ein Zitat muss ich euch noch präsentieren, denn ich hatte Tränen in den Augen, so wahr: ?Er wusste, dass Lieben nicht immer bedeutete, dass man die richtigen Entscheidungen traf.? (s. 224) Ehrlicher Weise muss man auch sagen, dass die Bücher von Bella Andre sicher keine große Literatur mit extrem viel Tiefgang sind, sondern Romane fürs Herz zum wegschmöckern auf dem Sofa. Ganz genau mein Geschmack. Von mir gibt es 4 Sterne für den ersten Band der Sullivans aus New York.