Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Provence & Côte d'Azur Reiseführer Michael Müller Verlag

Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps

MM-Reiseführer

(2)
E-Book zur 11. komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage 2018

Bunter Küstentrubel in Saint-Tropez, einsame Wanderungen durch die nur vom Zirpen der Zikaden unterbrochene Stille der Haute-Provence: gerade die Gegensätze machen den Reiz dieser mediterranen Kulturlandschaft aus.
Wer Strand, Meer und spektakuläre Landschaftsszenarien liebt, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Kunst- und Kulturfreund, denn kaum eine andere Region ist so reich an historischen Baudenkmälern wie das Gebiet zwischen Rhône, Seealpen und Mittelmeer: Nicht nur die Römer, auch Päpste und mondäne Aristokraten haben ihre Spuren hinterlassen.
Das Buch bietet jede Menge Informationen zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Region und darüber hinaus unzählige Hinweise zu ganz praktischen Dingen wie Anfahrtswegen, Unterkunftsmöglichkeiten, Restaurants, Kneipen oder Einkaufsmöglichkeiten.
Und damit auch die Orientierung vor Ort reibungslos klappt, enthält das Buch neben einer Vielzahl von kleineren Übersichtskarten auch eine herausnehmbare Gesamtkarte, mit der sich kleinere und größere Streifzüge durch das Reisegebiet problemlos planen lassen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 696 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783956549960
Verlag Michael Müller Verlag
Dateigröße 90967 KB
eBook
20,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Umfangreicher Reiseführer
von Sikal am 20.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bei unseren Urlaubsreisen gibt es eine Konstante ? den jeweiligen Michael Müller Reiseführer. Bereits einige Schätze in verschiedenen Ländern durften wir anhand dieser qualitativ hochwertigen Reiseführer entdecken. Nun durfte ich die Gegend Provence und Cote d?Azur erkunden (leider nur anhand des Buches ?). Bereits die 11. Auflage wurde durch... Bei unseren Urlaubsreisen gibt es eine Konstante ? den jeweiligen Michael Müller Reiseführer. Bereits einige Schätze in verschiedenen Ländern durften wir anhand dieser qualitativ hochwertigen Reiseführer entdecken. Nun durfte ich die Gegend Provence und Cote d?Azur erkunden (leider nur anhand des Buches ?). Bereits die 11. Auflage wurde durch den Michael Müller Verlag herausgebracht, Autor Ralf Nestmeyer ist wahrlich ein Kenner der Region und hat sehr eindrucksvolle Plätzchen gefunden. Natürlich gibt es wie in jedem Reiseführer auch hier allgemeine Infos zu Land und Leuten, klimatischen Besonderheiten, historische Hintergründe und vieles mehr. Durch die ausklappbare Karte im Buchdeckel sowie die kleineren Teilbereiche bei den jeweiligen Kapiteln kann man sich sehr gut orientieren ? auch wenn man noch nie in dieser Region war. Der Reiseführer ist in 6 Kapitel eingeteilt und man findet sich in den jeweiligen Abschnitten gut zurecht: Haute-Provence Alpes Maritimes Cote d?Azur Von Grasse nach Aix-en-Provence Vaucluse Bouches-du-Rhone Der Autor verteilt immer wieder im laufenden Text verschiedenen Anekdoten, erzählt einiges aus der Region (z.B. von Cezanne, dessen Stern am Kunsthimmel erst nach seinem Tod aufging). Zusätzlich sind immer wieder einige Fotos zu finden, hier hätte ich mir auch ein paar mehr gewünscht ? doch vermutlich hätte das den Rahmen gesprengt, immerhin ist der Reiseführer auch so bereits ein ziemlicher Schmöker. Man kann anhand dieses Reiseführers Südfrankreich sehr gut erkunden. Nicht nur der sonnenbadende Strandurlauber kommt hier auf seine Kosten. Nein, auch der kulturell interessierte Reisende findet hier eine Vielzahl an Entdeckungen. Doch nicht nur die Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Region findet man in dem Reiseführer, sondern auch Tipps für Bistros, Hotels, Restaurants, usw. Auch die Links der jeweiligen Homepage werden angeführt, so kann man viele Infos laufend updaten. Ein sehr umfangreicher Reiseführer über eine Region, in der es einiges zu entdecken gibt (auch abseits der Touristenströme). Nachdem ich Südfrankreich noch nie besuchte, werden wir wohl einen unserer nächsten Urlaube dort verbringen. Der Reiseführer hat mich nun erstmal darauf eingestimmt ?

Mit diesem Reiseführer lernt man das beschriebene Land wirklich sehr gut kennen
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 16.04.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die 696 Seiten sind im Vergleich zu anderen Reiseführern ähnlicher Seitenanzahl schon deshalb „mehr“, weil die Schrift kleiner ist und somit mehr Information zu lesen ist. Aber nicht nur der Umfang, sondern vor allem der detailreiche Inhalt hat mich begeistert. Bereits der allgemeine Informationsteil mit knapp über 100 Seiten... Die 696 Seiten sind im Vergleich zu anderen Reiseführern ähnlicher Seitenanzahl schon deshalb „mehr“, weil die Schrift kleiner ist und somit mehr Information zu lesen ist. Aber nicht nur der Umfang, sondern vor allem der detailreiche Inhalt hat mich begeistert. Bereits der allgemeine Informationsteil mit knapp über 100 Seiten fällt vom Seiten- und Inhaltsvergleich umfangreicher aus als bei anderen vergleichbaren Reiseführern. Bei vielen der Restaurant- und Übernachtungstipps liest man von der persönlichen Erfahrung des Autors, bei den Gärten und Parks von Menton gibt es neben Öffnungszeiten auch Eintrittspreise-Hinweise; den Ort Villefranche-sur-Mer an der Côte d’Azur widmet Nestmeyer beispielsweise vier Seiten, ein anderer bekannter Reiseführer lediglich zwei Seiten. Viele Extrabeschreibungen informieren zum Beispiel über „die Stadt der Kinoväter“ (La Ciotat), über Petrarca und seine Besteigung des Mont Ventoux oder über Nostradamus: Seher oder Scharlatan? Über 60 spezielle Artikel (über das Provenzalisch, den Lavendel, einen Festungsbaumeister, die Juden des Papstes, über Ocker, Varian Fry, den provenzalischen Stierkampf u.a.), ansprechendes Bildmaterial und zahlreiche kleine Kartenausschnitte machen diesen Reiseführer wirklich zu einem „Reiseführer“. Die Straßenkarten im Maßstab 1:200 000 ist durchaus sehr brauchbar. Auf ihr sind auch Sehenswürdigkeiten eingetragen, die im Buch beschrieben sind. Mit diesem Führer kann man auch ins „Hinterland“, Bergdörfer und abseits der Touristenpfade reisen.