Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Elesztrah. Band 03

Blut und Federn

Weitere Formate

Während Lysanna zuversichtlich ihrer Zukunft entgegensieht, hängt ihre Tochter Fayori dem Vergangenen hinterher. Auch nach Monaten fällt es ihr noch immer schwer, zu akzeptieren, dass der Seelenlose Sedan zum Feind übergelaufen sein soll.
Als Frostwall überfallen und Lysanna entführt wird, taucht Sedan plötzlich wieder auf und bietet Fayori seine Hilfe an. Die junge Elfe hat keine andere Wahl, als ihrem ehemaligen Lehrmeister zu vertrauen, wenn sie ihre Mutter retten will. Auf der Suche nach Lysanna geraten sie jedoch nicht nur in Lebensgefahr, sondern stoßen auch auf etwas, das es eigentlich gar nicht geben dürfte: Sedans Vergangenheit.
Portrait
Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem ruhigen Dörfchen im Thüringer Vogtland.
Als gelernte Physiotherapeutin griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Genre High-Fantasy, der den Beginn der mehrbändigen Reihe ›Elesztrah‹ darstellt. Seitdem widmet sie sich immer aktiver der Tätigkeit als Autorin.
Heute schreibt sie nicht nur Romane, die sie ebenfalls selbst vertont, sondern hat das Texten im Bereich des Online-Marketings auch zu ihrem Hauptberuf gemacht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 27.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906829-83-8
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,6/4,5 cm
Gewicht 490 g
Verkaufsrang 134244
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
0
1
0
0

Fazit: Wer die ersten beiden Bände liebt, wird Band drei genau so mögen
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2019

Persönliche Meinung Manchmal finde ich es ganz schön schwer, eine Rezension zu verfassen bei der man den Autor wahnsinnig gerne mag, aber sein Buch einem nicht zu 100% überzeugen kann…. Fanny ist eine so süsse und liebe Maus und sie gibt wirklich, wirklich alles für ihre Bücher. Nur leider verfalle ich beim Lesen nicht in diese... Persönliche Meinung Manchmal finde ich es ganz schön schwer, eine Rezension zu verfassen bei der man den Autor wahnsinnig gerne mag, aber sein Buch einem nicht zu 100% überzeugen kann…. Fanny ist eine so süsse und liebe Maus und sie gibt wirklich, wirklich alles für ihre Bücher. Nur leider verfalle ich beim Lesen nicht in dieselbe Ekstase wie scheinbar so viele andere. Vielleicht ist High Fantasy auch einfach wirklich nicht mehr mein Ding. Auf Elesztrah 3 habe ich mich sehr gefreut, denn zwei meiner Lieblingscharakteren aus der Reihe sollten hier Hauptpersonen werden! Yay! Fayori und Sedan! Die shippe ich ja seit dem ersten Auftauchen und hab mich dementsprechend auf diesen Band gefreut! So.… nun weiss ich aber nicht genau was passiert ist, ob ich mich verändert habe, ob meine Stimmung nicht die Richtige war... ich weiss es nicht, aber ich weiss, dass sich das Buch recht gezogen hat und mich leider nie so richtig fesseln konnte. Unglücklicherweise ist das Ende aber so cool, dass man sich doch tatsächlich überlegt, weiterzulesen… seufz. Was mir immer noch gut gefällt, ist, dass sich Fanny nicht mit Nebensächlichkeiten aufhält. Es geht immer voran. Manchmal sogar fast zu schnell. Ausser in einer Sache! (grrr) Die Geschichte und die Welt finde ich supercool, deshalb bin ich ja umso trauriger, dass es mich einfach nicht packt. Ich lese es und denke: okay. Aber das wars auch. Und dann lese ich die riesen Menge an 5Sterne Rezensionen und versteh die Welt nicht. Wieso kann es mir nicht auch so ergehen? Seufz. Immerhin gefiel mir Fayori und Sedan VIEL besser als Lysanna und Aerthas. Fazit: Wer die ersten beiden Bände liebt, wird Band drei genau so mögen

Geniale Fortsetzung in Elesztrah
von Angie's Bücherwelt am 05.05.2018

Lang und sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von Elesztrah gewartet. Die Geschichte wird nun von Fayori und Sedan erzählt. Lysanna und Aerthas sind zwar immer noch dabei, doch eher im Hintergrund. Nachdem am Ende von Band 2 enthüllt wurde, dass Mitzum (Lysannas ehemaliger Gefährte) ein Seelenloser ist und mit Sedan gemein... Lang und sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von Elesztrah gewartet. Die Geschichte wird nun von Fayori und Sedan erzählt. Lysanna und Aerthas sind zwar immer noch dabei, doch eher im Hintergrund. Nachdem am Ende von Band 2 enthüllt wurde, dass Mitzum (Lysannas ehemaliger Gefährte) ein Seelenloser ist und mit Sedan gemeinsam zum Feind in die Netherlande geht, war ich schon sehr gespannt wie es weitergeht. Schon beim Prolog war ich sofort wieder gefesselt und konnte nicht genug bekommen, gleich am Anfang wird Frostwall, der Heimatort der Angelus Mortis und Lysanna entführt, Fayori setzt natürlich alles daran ihre Mutter zu befreien und muss Wohl oder Übel mit Sedan zusammen arbeiten, der plötzlich wieder auftaucht. Im gesamten Buch spart die Autorin nicht mit Enthüllungen, Verwirrungen und Geheimnissen die jetzt in Band 3 ans Licht kamen und mich teils sprachlos machten. Und das Ende…. Fanny wie kannst du mir das nur antun?! Nach diesem für unerwarteten Ende, bin ich nun noch gespannter wie es weitergeht. Hat mir Band 1 schon sehr gut gefallen, hat Band 2 dies übertroffen (Jahreshighlight 2017) und der 3. Band sogar noch einmal. Dieses Buch ist für mich jetzt schon ein Jahreshighlight und hat mir wieder einmal gezeigt wie sehr ich das Lesen liebe, was für eine geniale Autorin Fanny ist und wie sehr ich den Sternensand Verlag für seine Geschichten vergöttere. Ich freue mich schon sehr auf Band 4 und bin jetzt schon ganz sicher, dass dieser 4. Teil noch mal alles auf den Kopf stellen wird.

4,5 Sterne für eine mehr als gelungene Fortsetzung
von Lila Bücherwelten am 27.04.2018

Meine Meinung: Ich fand es toll, dass wir diesen dritten Band aus einer anderen Sicht erzählt wird. Denn dieses Mal steht nicht Lysanna im Mittelpunkt, sondern ihre Tochter – die wir bereits aus den Vorgängern kennen. Ich war anfangs zwar ein wenig skeptisch, ob mich diese Protagonistin genauso abholen kann wie ihre charismatisc... Meine Meinung: Ich fand es toll, dass wir diesen dritten Band aus einer anderen Sicht erzählt wird. Denn dieses Mal steht nicht Lysanna im Mittelpunkt, sondern ihre Tochter – die wir bereits aus den Vorgängern kennen. Ich war anfangs zwar ein wenig skeptisch, ob mich diese Protagonistin genauso abholen kann wie ihre charismatische und wundervolle Mutter – und was soll ich sagen? Die Skepsis war völlig umsonst! Denn wieder hat mich Fanny Bechert richtig überzeugt und ließ mich in die wunderbare Welt eintauchen, die sie erschaffen hat. Von der ersten Seite an herrscht in diesem dritten Band der Reihe wieder Spannung und es gibt viele unerwartete Wendungen, die mich haben den Atem anhalten lassen. Genau so muss eine Handlung sein, denn als Leser hat man hier absolut nichts vermissen können. Action, ruhigere Passagen, emotionale Szenen und nervenaufreibenden Wendungen – hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Hin und wieder kamen die Emotionen nicht ganz so bei mir an, wie ich mir das vielleicht gewünscht hätte. Hier hätte ich mir eventuell ein klitzekleines bisschen mehr erwartet. Aber es handelt sich an dieser Stelle eindeutig um Meckern auf ganz hohem Niveau, denn was uns Frau Bechert hier an literarischem Genuss bietet, ist insgesamt definitiv großartig. Ich empfehle die ganze Reihe jedem High Fantasy-Fan! Dringend. Fazit: Großartige Wendungen und eine wunderbar erschaffene Welt voller fantasievoller Wesen lassen auch den dritten Band von „Elesztrah“ zu etwas Besonderem werden. Auch wenn ich persönlich mir hin und wieder gewünscht hätte, dass noch ein Stückchen mehr an Gefühlen bei mir ankommt, handelt es sich hier um ein wirklich fantastisches High Fantasy-Werk, das ich bedenkenlos weiterempfehlen kann und werde.